von BK-Carsten | 15.01.2014 | eingestellt unter: Reviews

Review: Heroes of Mega-City One

Die berühmten Judges im Review.

Nachdem wir bereits das Regelwerk des Judge Dredd Miniatures Game einem Review unterzogen haben werfen wir nun einen Blick auf die Figuren von Mongoose Publishing.

jd_heroes_1
Produktbild

Dem Brückenkopf wurde für dieses Review die Heroes of Mega-City One Box überlassen.

Verpackung und Inhalt:

Die Box enthält sechs Zinnmodelle mit passenden Slot-Bases.
Die Miniaturen stellen allesamt Berühmtheiten aus den Judge Dredd Comics von 2000AD dar. So sind Judge Dredd, Psi-Judge Anderson, Judge DeMarco, Judge Dekker, Judge Giant und Chief Judge Hershey enthalten.

Die Modelle werden in einer Pappbox geliefert. Im Inneren befindet sich ein Blister in dem die Miniaturen sicher verpackt sind.
Die Figuren sind allesamt einteilig.

PackungFront PackungHeck

PackungBlister Blister Ausgepackt

Gussqualität:

Die Modelle haben zahlreiche hartnäckige Gussnasen, die man wegknipsen und feilen muss. Besonders störend sind die Gussränder, die sich gerade an verwinkelten Stellen nicht ganz so leicht entfernen lassen. Auf den zweiten Blick fallen zudem Ungenauigkeiten auf. Ausrüstungsgegenstände, die eigentlich an allen Figuren der Box gleich aussehen sollten, wie etwa die Lawgiver Pistolen, weisen Unterschiede auf. So sind bei manchen Miniaturen Details an den Pistolen, die bei anderen teilweise gar nicht zu sehen oder viel schwächer ausgeprägt sind. An manchen Stellen sind auch Unregelmäßigkeiten zu erkennen und manches wirkt leicht verzogen. Ebenfalls unschön sind kleine Zinnablagerungen in spitzen Winkeln, wie unter den Armen.

Dies legt die Vermutung nahe, dass die Gussform schon zu lange in Benutzung war und bereits Abnutzungserscheinungen aufwies, als die uns vorliegenden Miniaturen gegossen wurden.
Aufgrund dessen kann die Gussqualität der Miniaturen dieses Reviews nur als durchwachsen bezeichnet werden.
Die Ungenauigkeiten und Fehler sind zumindest so klein, dass sie auf dem Spieltisch nicht direkt auffallen.

ChiefJudgevorne CheifJudgehinten DeMarcoVorne DeMarcoHinten

AndersonVorne AndersonHinten DekkerVorne DekkerHinten

JudgeGiant JudgeGiantHinten DreddVorne DreddHinten

DeMarcoGussgrat CJGussgrat AndersonGussgrate
Nervige Gussreste

Design:

Das Design orientiert sich an den Comics des 2000AD Magazins. Natürlich hat sich das Design der Judges im Laufe der Zeit und von Zeichner zu Zeichner leicht verändert, trotzdem haben sich die signifikanten Elemente erhalten. Da sind natürlich der Helm und der mächtige Schulterpanzer in Form eines Adlers sowie die überdimensionierten Knie- und Ellebogenschoner. Wer Dredd eher von den beiden Filmen, speziell von dem neuen mit Karl Urban, her kennt, dem wirken die Miniaturen vielleicht zu comichaft. Aber genau daher stammt Judge Dredd ja. Oft wird das Design als „altbacken“ oder „80er/90er“ bezeichnet. Nun ja, die ersten Judge Dredd Comics stammen aus den 70ern.
Comicfans bekommen „ihren“ Dredd, während den Fimfans das Design vielleicht nicht so zusagen wird.

Leider etwas unzureichend ist der Detailgrad. Miniaturen im Design von Comic-Charakteren können zu Gunsten des Comic-Looks ruhig weniger Details aufweisen als Miniaturen, die z.B. nach strengen historischen Vorlagen modelliert wurden. Bei den Miniaturen dieser Box schwankt der Detailgrad allerdings von Miniatur zu Miniatur. So hat das Modell von Judge Dredd Kleiderfalten und Nähte modelliert. Auch hat seine Marke eine Struktur auf der Oberfläche während die von Judge Anderson komplett glatt ist. Ein Teil der Details könnte dem oben beschriebenem Problem mit dem Guss zum Opfer gefallen sein, bei anderen Details ist allerdings klar zu erkennen, dass sie von vorne rein nicht vorhanden waren. Die Miniaturen dieser einen Box wirken damit, als wenn sie entweder nicht alle vom selben Modellierer stammen würden oder man sich bei einem Charakter wie Judge Dredd einfach mehr Zeit genommen hat.

Alltogether

Größenvergleich
Dredd, Giant, DeMarco, Anderseon, CJ Hershey, Dekker

GrößemitSpaceMatrose

Fazit:

Judge Dredd ist wohl einer der coolsten Gesetzeshüter in der Welt der Comics. Leider ist die Heroes of Megacity-One Box nicht so cool wie Dredds Image. Die Miniaturenauswahl ist gut. PSI-Judge Anderson hat ja sogar ihre eigene Spin-Off Serie bei 2000AD. Das Design dürfte vor allem die Comicfreunde zufrieden stellen.

Für die dreißig Pfund, die die Box kostet, stimmt die Gussqualität unseres Exemplars leider nicht. Der schwankende Detailgrad trübt ebenfalls ein wenig die Stimmung. Auch spart man gegenüber dem Einzelkauf nichts, da jede der sechs Figuren einzeln für fünf Pfund erhältlich ist.

Somit bleibt dieses Set vermutlich eher etwas für Fans der Comics, andere greifen da vielleicht lieber zu alternativen Modellen.

JudgeBemalt
Judge Giant ließ sich schnell bemalen

Link: Mongoose Publishing

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Science-Fiction

Review: Homo Inhumanis Brute Raider

18.11.20176
  • Reviews
  • Science-Fiction

Review: Black Earth UEF Ranger

15.11.20177
  • Fantasy
  • Reviews

Preview-Review: Joan of Arc Miniaturen

09.11.201747

Kommentare

  • Das sind wohl die hässlichsten Miniaturen die ich seit langer Zeit gesehen habe, Da sieht selbst der Müll von Reaper und Privater Press besser aus. Wie kann man sowas herausbringen in einem derart hart umkämpften Markt ? Diese Pseudoausrede von wegen Retro-80er Design der Minis, glauben die doch selbst nicht.
    Da sollten sie lieber mal die Filmlizenz vom neuen Dredd an einen vernünftigen Hersteller geben.

      • Da habt ihr wohl wirklich eine schlechte Charge erwischt. Fine meine sehen besser aus. Ansonsten finde ich das Design stimmig. Kann da der Kritik nicht zustimmen. Und vielleicht nehmen sich ja andere der Filme an. Ich glaube aber eher nicht. Eher gibt es eine Predator oder Alien Film-Umsetzung in Minis … Ups .. gibt es ja schon.

    • Bisschen auf Krawall gebürstet, wa?
      Mich würde ja mal interessieren was bei dir das Maß aller Dinge ist.
      Aber egal!

      Zurück zum Wichtigen:
      Informativer Review, vielen Dank!
      Kann es sein, das die Zinnqualität bei einigen Modellen ziemlich schlecht ist? in den Nahaufnahmen sieht es zumindest so aus. Das Material wirkt sehr spröde.

      Ist es eigentlich Absicht das Dekker soviel kleiner ist als die anderen Modelle?
      So richtig wissen mich die meisten Modelle nicht zu überzeugen, was sehr schade ist. Werde wohl mit GW-Adeptus Arbites proxen, die ich noch zu Hause habe.

      BTW: schön, was du aus Judge Giant gezaubert hast! 🙂

      • Mit Arbites proxen? Schon passend, besonders da die Arbites ja aus Judge Dredd hervorgegangen sind (GW hat einst die Judge Dredd Minis modelliert und verkauft).

        Wie Mongoose sich halten kann, ist ein kleines Rätsel. Die Gussqualität war schon immer, ähm, bescheiden bei denen, wenn ich an meine B5 ActA Flotte zurückdenke. Wenigstens vernünftige Regelbücher können sie scheinbar machen.

  • Die Schwankungen sind so zu erklären, dass ein großer Teil der Range von Mongoose übernommen wurde, andere Überarbeitet und neue Miniaturen auf neueem / höheren Niveau dazukamen. Dazu kommen dann natürlich auch, dass die bestehende Range von Mongoose schon schwankende Qualität hatte, da wechselnde Modellierer (Siehe Rogue Trooper).

  • Das Ganze sieht sehr, sehr altbacken aus. Manche Miniatur ist ja in Würde gealtert und auch nach Jahren noch aufgrund ihrer Gesamtqualität einfach eine Freude zu bemalen. Hier beschränkt sich die Qualität auf das Artwork der Box, denn selbst die sehr gute Studiobemalung schafft es kaum, hier Figuren zu präsentieren, die meinen Ansprüchen an besondere Charaktermodelle gerecht werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen