von Dennis | 18.02.2014 | eingestellt unter: Dust Tactics / Dust Warfare, Reviews

Review: Dust SSU Red Tornado

Wir kombinieren den Panzermonat mit einer russischen Themenwoche, daher heute die Dust Red Tornado Box der Sino-Soviet Union.

Dust - Steel Guards Assault Squad Dust - Steel Guards Assault Squad

Diese 3er Box Steel Guards Assault Squad ist im November 2013 für Dust erschienen und kostet 29,95 Euro. Es handelt sich um eine Einheit Kampfanzüge mit Heavy Shotguns und 20mm Autogun.

Dust - Steel Guards Assault Squad

Die Figuren sind vorgrundiert in Grün und in einem vakuumgezogenem Tray fixiert. Außerdem liegt der Box noch eine Profilkarte bei, welche die Regeln der Einheit enthält. Der Zusammenbau ist äußerst einfach, da außer den Visieren nichts angebracht werden muss.

Dust - Steel Guards Assault Squad

Die drei Miniaturen decken zwei Posen ab, zwei Kampfanzüge mit Heavy Shotguns und einer mit 20mm Autogun. Einige Teile wie bspw. die Hüftgelenke und Arme sind eingeschränkt beweglich und die Pose kann leicht modifiziert werden. Die Grundierung ist deckend und leicht rau, so dass man direkt auf dieser Malen kann, ohne weitere Vorkehrungen. Es empfiehlt sich allerdings, noch einmal nach Gussgraten zu sehen, die teilweise vor kommen können. Auf Basis der Grundierung können mit etwas Wash und Trockenbürsten bereits imposante Ergebnisse erzielt werden.

Dust - Steel Guards Assault Squad Dust - Steel Guards Assault Squad Dust - Steel Guards Assault Squad

Im Größenvergleich zeigt sich der größere Maßstab der Dust Figuren, etwa 35mm/ 1:48. Somit überragen die Miniaturen nicht nur die 40k Space Marines sondern auch die Dreamforge Eisenkern, aber auch Terminatoren. Die Red Tornados sind etwa gleich groß wie die alten AT-43 Kampfanzüge des Red Blok.

Dust - Steel Guards Assault Squad Dust - Steel Guards Assault Squad Dust - Steel Guards Assault Squad

In der Rundumansicht überzeugen die Red Tornados wirklich. Optional können die Visiere geschlossen oder offen angebracht werden.

Dust - Steel Guards Assault Squad Dust - Steel Guards Assault Squad Dust - Steel Guards Assault Squad

Fazit
Die Miniaturen können für Dust Tactics und Dust Warfare verwendet werden und sind eine vollständige Einheit. Die Gussqualität und der Detailgrad ist gut. Schön sind auch die durchsichtigen Teile der Scheinwerfer. Der Vorteil der vorgrundierten und gebauten Miniaturen ist eine schnelle Einsatzfähigkeit, wie oben beschrieben etwas Wash und Trockenbürsten wertet die Figuren zügig und einfach auf.

Der Preis von 30 Euro für 3 Figuren ist schwierig, auch in Hinblick auf den größeren Maßstab, gerade da vergleichbare Figuren aus der Range wie die Gorillas oder Tank Buster nur die Hälfte kosten. Es gibt zwei weitere Einheiten die auf den Kampfanzügen der Steel Guard basieren, ein Kommando und Scharfschützen set.

Dust Tactics ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Quelle: DUST

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Neuheiten

17.03.201812
  • Dust Tactics / Dust Warfare
  • Terrain / Gelände

Dust 1947: Cthulhu Säule und Spetsnaz

03.02.20186
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Verstärkungen

21.01.201810

Kommentare

  • Die Jungs gefielen mir schon damals als sie erschienen sind richtig richtig gut, leider ist Warfare bei uns in der Gegen nie so ganz angekommen und Tactics hat sich mit der Zeit auch irgendwie totgelaufen.

    Trotzdem Daumen hoch für diesen Beitrag zum Panzermonat 😀

  • Die Preiserhöhung ist konsistent, da die alten Packs zu den alten Preisen sich auf die FFG Boxen beziehen.
    FFG produziert aber nicht mehr Dust Tactics, sondern Dust Tactics produziert jetzt Battlefront und die nehmen generell höhere Preise.
    Die neuen Gorillas zum Beispiel kosten nicht die Hälfte, sondern auch 20 Euro.

    • Ich hatte mich bei den Preisen beim dt. Distributor Heidelberger informiert, da standen / stehen noch 15 Euro.
      Der Wechsel von FFG zu Battlefront ist uns bekannt, darüber haben wir auch berichtet.

  • Insgesamt sind das gelungene Miniaturen. Mir persönlich ist das Dust Szenario aber zu abgedreht – und ich habe bei mir auch nie Leute gesehen, die das spielen (oder zumindest überhaupt mal kaufen)…

  • Ich hab die November oder Dezember das erste Mal in der Hand gehabt und war sehr begeistert davon.
    Wer ca. 30 Euro dafür bezahlt ist außerdem selber schuld, da gibts genug Händler, die da weit weniger für haben wollen.^^
    Auf dem Schlachtfeld sind die auch hart, besonders aber die Silent Death Version von den Jungs.
    Mit den aktuellen Releases ist auch die Gussqualität etwas besser geworden.

  • Die SSU 4RER Infantrie ist sehr gut gelungen.Die Details der Figuren sind sehr fein ausgearbeitet,und sehen eher aus wie Modelle von Tamya oder Italerie.
    Hab davon ein ganzes Steelplatoon und ,die Figuren machen mit den “Silent Death”Snipern und der NCO Kommandoeinheit auf dem Spielfeld ordentlich was her.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen