von Dennis | 20.02.2014 | eingestellt unter: Dust Tactics / Dust Warfare, Reviews

Review: Dust SSU KV47 Walker

Und heute wieder zurück zu Dust, erneut eine Einheit der Sino-Soviet Union, der KV47 Walker.

Dust - KV47 Walker

Der Kampfläufer KV 47 ist seit Ende 2012 erhältlich und deckt drei Varianten ab, Nadya mit Sulfur Flammenwerfern, Natasha mit 45mm Haubitze und Natalya mit Doppelkreissäge. Auch dieses Set liegt bei 29,95 Euro.

Dust - KV47 Walker Dust - KV47 Walker

Der KV47 ist vorgrundiert in grün und bis auf die Waffenpaare zusammengebaut, wie oben beschrieben deckt der Bausatz alle Waffenoptionen ab um die drei genannten Varianten abzubilden. Die Bauteile sind auf tiefgezogenem durchsichtigem Plastik fixiert. Nadya, Natasha und Natalya haben jeweils eine eigene Profilkarte mit Regeln zum Einsatz in Dust Tactics / Warfare.

Dust - KV47 Walker Dust - KV47 Walker Dust - KV47 Walker

Der Zusammenbau ist kinderleicht. Die Waffenoptionen werden einfach aufgesteckt. Man könnte diese auch magnetisieren um die Reibung am fertigen Modell zu verringern. Dies ist aber nicht zwingend notwendig. Der KV47 verfügt auch über Klarsichtteile und sogar ein Decal. Mit etwas Wash und Trockenbürsten (am Besten in Kombination mit Basegestaltung) ist der Bausatz sehr zügig Spielbereit.

Dust - KV47 Walker Dust - KV47 Walker

Zum Größenvergleich lässt sich kurz um sagen, er ist riesig. Auf der 8 cm Base überragt er problemlos einen schweren Warjack von Khador und überragt auch einen Space Marine Cybot (nicht im Bild).

Dust - KV47 Walker Dust - KV47 Walker

Zusammengebaut von allen Seiten angeschaut, macht der bullige KV47 eine imposante Erscheinung.

Dust - KV47 Walker Dust - KV47 Walker Dust - KV47 Walker

Fazit
Der KV47 mit den drei Varianten ist ein runder Bausatz. Da man die Waffenoptionen einfach stecken kann, ist man auch nicht auf eine Variante festgelegt. Das Design ist gelungen und die Gussqualität stimmt. Die Größe ist überzeugend und bringt ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bei knapp 30 Euro, gleich auf mit denen der Axis oder Allies. Es ist auch eine Recovery Variante des KV47 erhältlich.

Wer an den Bausätzen interessiert ist und am Anfang seiner Armee steht, der sollte sich die Battlegroups anschauen, dort kriegt man für 50 Euro auch noch 2 5er Trupps Infanterie und einen Helden dazu.

Dust Tactics ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Quelle: DUST

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Previews

18.06.201815
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Neue Previews

02.06.20184
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Neuheiten

17.03.201812

Kommentare

  • danke für das review!

    ich find die modelle von dust ziemlich cool. ich mag den realismus look, der hier erinnert mich irgendwie an die walker aus dem dritten matrix film… cool cool

    • Gebe ich dir grundsätzlich recht, aber die Produktbezeichnung spricht von Kreissägen, daher habe ich das so übersetzt.

      „Whether you want to field the Nadya with its Sulfur Throwers, the Natasha and its 45mm Howitzers, or the Natalya featuring twin Circular Saws, there is a KV47 for any situation. Take command of this devastating SSU walker!“

  • Ich finde euren Themenmonat total klasse. Auch wenn die Reviews bestimmt viel Arbeit machen hoffe ich das es bald wieder so etwas gibt. Habt ihr schon Pläne für den nächsten?

    • Danke an dich und alle anderen für das positive Feedback (insgesamt, nicht nur für diese Review).

      Bzgl. Themenmonat, das ist auch immer eine Frage wer da alles mitzieht (im Bezug auf die Hersteller) und sich das thematisch und terminlich kombinieren lässt. Wir / Ich bleibe den Fahrzeugen noch ein wenig treu und werde da in den nächsten Wochen noch anknüpfen, in Richtung Bemalung schwebt mir da ein bisschen was vor.
      Ansonsten sind wir da für Vorschläge natürlich offen. Man könnte ja evtl. Infinity machen, mit dem ganzen Zubehör was da aktuell verfügbar ist, ließe sich da sicherlich was umsetzen.

      • Auch von meiner Seite nochmal vielen Dank an Dennis für die enorme Mühe, das war wirklich ein echt dickes Brett! 🙂

        Was unseren nächsten Monat angeht: Vielleiht schaffen wir keinen ganzen Monat, aber wie wäre es demnächst mit einem Themenblock „Sci-Fi Infanterie“?

        Ich habe da noch einiges hier, und wir kriegen sicher einen interessanten Block zusammen. 🙂

  • Insgesamt eine der besseren Miniaturen von Dust, die aber wie immer noch bemalt werden will, um gut auszusehen. Schade, dass es diesmal keine offenen Turmluken gibt, wo mal eine der Pilotinnen rausschaut.

    Insgesamt aber mangels Spielern in der Gegend kein System, was ich so aus dem Bauch heraus anfangen würde.

    • Ich würde gerne mal sehen wie so ein Läufer getuscht gebürtest und gebased aussieht. Also nocht neu grundiert sondern wirklich so wie ihr es immer beschrieben habt.

    • Du kannst es ganz vorsichtig mit einem Skalpell aufmachen. Der verwendete Kleber ist kein Plastikkleber, der die Bauteile verschweißt sondern eher sowas wie Sekundenkleber, der nur eine Bindungsschicht darstellt. Ich habe es an meinen Achsenläufern ganz oft durch Anritzen und mit sanfter Gewalt geschafft Bauteile wieder zu trennen. Bei den Luken ist es aber etwas komplizierter. Aber kurz um, alle Luken sind einzeln gegossen!

    • Ich kann leider nur eine Komplett bemalten variante dienen, dafür aber in mehreren Schritten http://www.tabletopwelt.de/forum/showpost.php?p=4890307&postcount=25

      Es gibt übrigens 3 Verschieden Arten KV-47 Läufer den hier beschriebenen, die von Denis erwähnten Recovery Variante und eine Aero (Luft-lande) Variante die per Hubschrauber abgeworfen werden kann.
      Ich finde übrigens keine der Bewaffnungvarianten unnütz. Ich hatte schon sehr interessante Spiel mit Listen die 5 KV-47 in allen Bewaffnungsvarianten enthielten.

      • Ja beim Transportheli und seinem Läufer gibts auch von mir den Daumen hoch. 40€ und zwei riesige Modelle sind unschlagbar.

        @Kunzo: Aber deine Erfahrung beruht sicher nicht auf den Starterregeln bei denen jede billige Infanterieeinheit mit ihren „Improvisierten Nahkampf“ jeden Läufer auseinander nehmen kann. Die Zeit für nahkämpfende Walker ist für mich nach den letzten Testspielen echt vorbei.

      • Sehr geile Bemalung!
        Hab mein Tactics / Warfare Zeugs leider wieder verkauft, da ich mangels Mitspieler nie zum spielen kam. Dabei hat sich Warfare den Regeln nach ziemlich gut angehört. Ich glaube die „geleakten“ Regeln damals vor der 6. Edition 40k stammten auch zu 75% aus dem Dust Warfare Regelbuch 😉

  • Den KV-47 gibt es ja von Parente schon vor Dust WF Und Tacticszeiten in 1:35 und 1:8.Hab 2x diesen Läufertyp in meiner Armee,aber im Einsatz ,meist nur Nadja mit den Flammenwerfern.
    Der KV ist auch der Grund warum ich SSU spiele.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück