von Dennis | 03.02.2014 | eingestellt unter: Reviews, Warlord Games / Bolt Action

Review: Bolt Action SdKfz 234/2 Puma

Den Panzermonat starten wir in der ersten Woche mit leichten gepanzerten Fahrzeugen, den Anfang macht der SdKfz 234/2 Puma.

Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma

Der Puma ist ein Panzerspähwagen und Radpanzer. Warlord Games bietet den 28mm / 1:56 Maßstab Bausatz aus Resin- und Zinnteilen an für 20 GBP.

Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma

Der Bausatz kommt in einer handlichen kleinen Box, die Einzelteile sind in Luftpolsterfolie eingepackt und die Zinnteile separat in einem Zipbag.

Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma

Das SdKfz 234/2 kommt dabei mit dem Rumpf des Fahrzeugs und dem Turm aus Resin. Die 8 Räder, das Geschütz, die Stoßstange, die seitlichen Turmaufbauten, Turmluke und Scheinwerfer sind aus Zinn. Ebenso der Kommandant, wobei dem Bausatz nur eine der beiden auf der Box abgebildeten Varianten beiliegt.

Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma

Der Guss ist insgesamt gut. Wenig Resinhäutchen und kaum Fehler. Lediglich ein Bläschen an einer Ecke des Turms. Ärgerlich sind auch die abgebrochenen Kleinteile, wie die Antenne am Turm und das linke Auspuffrohr.

Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma

Die Turmluke musste leicht modifiziert werden um geschlossen verbaut zu werden, da sie daraus ausgelegt ist, offen angeklebt zu werden um Platz für den Kommandaten zu haben. Die Einzelteile lassen sich einfach verkleben, lediglich bei den Rädern musste etwas mit Green Stuff unterfüttert werden. Hier sollte man auch eine Stellprobe machen, um sicher zu gehen dass die Räder gerade aufliegen und das Fahrzeug nicht “kippelt”.

Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma

Der Turm passt sauber in den Rumpf, ohne Schleifarbeiten. Die Stoßstange war ein wenig Geduldsarbeit. Die abgebrochene Resinantenne am Turm lag in der Luftpolsterfolie und konnte angeklebt werden. Die Luftblase am Turm wurde mit Spachtelmasse aufgefüllt.

Bolt Action - Daimler Mk I Bolt Action - Daimler Mk I

Im Größenvergleich mit den restlichen gepanzerten Radfahrzeugen die wir diese Woche vorstellen wollen, muss sich der Puma nicht verstecken. Das SdKfz 234/2 kommt da auch locker an Panzer II und japanische Panzer heran.

Natürlich darf dann auch das fertig gebaute Modell nicht fehlen, vor dem Photohintergrund.

Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma Bolt Action - SdKfz 234/2 Puma

Fazit
Trotz kleiner Mängel ist der Puma ein solider Bausatz. Die Gussqualität, was die Details an geht schon merklich gestiegen gegenüber den früheren Bausätzen. Die abgebrochenen Teile sind dem Detailgrad geschuldet, ärgerlich aber wohl ein Risiko welches sich kaum vermeiden lässt.Seitens der Regeln in Bolt Action gilt der Puma als ein sehr effektives Fahrzeug, das bei vielen Listen bis 1.000 Punkten fest gesetzt ist. Der Preis von 20 GBP (rund 24 Euro) ist recht hoch und sollte gefühlt eher im Bereich 16-18 GBP liegen, ist aber noch verkraftbar.

Bolt Action ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Die deutschsprachige Community zu Bolt Action erreicht ihr unter BoltAction.de.

Link: Bolt Action

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Batman / DC Universe
  • Reviews

Kurzreview: Joker Gang

23.01.201819
  • Reviews
  • Zubehör

Review: Army Box Battle Counter 2

22.01.20181
  • Freebooters Fate
  • Reviews

Review: Freebooter’s Fate Ironball

13.01.20188

Kommentare

  • Schönes Review und danke für die vielen Bilder. Bemerkenswert finde ich ja die detaillierte Radaufhängung, die ich so nicht erwartet habe, da man den Teil des Fahrzeugs ja nur sieht, wenn man es hochhebt.

    Der Puma ist zwar ein Spähpanzerwagen des zweiten Weltkriegs aber für mich sieht der so futuristisch aus, dass ich mir den mit einigen kleinen Modifikationen auch immer gut für ein Near SciFi Szenario vorstellen kann. Oder bspw. als Geländeteil für einen Infinity Spieltisch.

  • Trotz der kleinen Modellmängel ein schönes Review.

    Auch für mich sieht der Puma fast schon nach SF aus und daher würde mich persönlich mal ein Vergleichsfoto z.B. zu einem Rhino-Transporter oder einer Chimäre von 40k interessieren.

  • Danke für das Review, deckt sich 1:1 mit meinen Erfahrungen, hab den Puma hier auch stehen, ist bei Bolt Action ja wirklich verlockend neben einen Panzer noch den quasi-Panzer Puma in eine Liste quetschen zu können.

    Was mich bei den Bolt Action Fahrzeugen aber grundsätzlich stört: Es liegt keine Aufbauanleitung bei. Mag beim Puma noch nicht so schlimm sein, weil man alles noch irgendwie zugeordnet kriegt, bei anderen Panzern hab ich aber schon häufiger ein wenig länger gebraucht und musste fleissig Bilder googeln um alle Teile an die richtige Stelle zu bringen.

  • Ich muss ja ganz ehrlich gestehen, dass ich gerade bei solchen Teilen wie dem eigentlichen Geschützrohr kein sonderlicher Fan von Metall mehr bin. Wenn da mal eine Biegung drin ist, dann bekomme ich die nie wieder so gerade hin, dass man die nicht mehr bemerkt…

    Ansonsten schönes Review.

    • Jein, ich hab auch von Die Waffenkammer Fahrzeuge hier, die sind komplett aus Resin. Und da habe ich bei Waffenläufen, gerade was jetzt nicht unbedingt Panzergeschütz ist, so bisschen Angst drum weil die recht Dünn sind, dass die Abbrechen. Bei Zinn verbiegt es sich oder bricht an der Klebestelle ab, das ist dann eher zu reparieren.

  • Also im 1/72 Bereich sehe ich oft, dass der gerade Lauf in der Mitte durch ein Messingrohr ersetzt wird, das in die Geschützmündung und Aufhängung gestiftet wird. Vielleicht ist das eine Möglichkeit für euch?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen