von BK-Christian | 27.01.2014 | eingestellt unter: Fantasy

Mierce Miniatures: Neuheiten im Februar

Die Welt von Darklands bekommt mächtigen Zuwachs.

Ceonwulf, Horn-Blower of Mierce

Ceonwulf, Hornblower of Mierce

More Angelcynn this month! First up we have a miniature sculpted by James van Schaik from a concept by Des Hanley, Ceonwulf – a host herald blowing his very large horn…

Das Modell kostet 10,44 Pfund.

Widmund, Duguth Warrior

Widmund, Duguth Warrior

The fourth miniature of the five-man Duguth with spears unit, Widmund may only be a warrior but he’s a cracking miniature for all that. Widmund, like all the Duguth, was sculpted by Juan Navarro Pérez from a concept by Des Hanley, and they are all fantastic miniatures!

Das Modell kostet 9,49 Pfund.

Ufhilloss, Warrior of Khthon

Ufhiloss, Warrior of Khthon

Like the rest of the Gorgonares, with whom he forms a unit of five, Ufhiloss’ concept was drawn by Christophe Madura and the miniature was sculpted by Stéphane Simon. With Vilthiss, Issithill, and Mneriiss already released, that leaves just one more Gorgonar to complete the unit…

Das Modell kostet 18,99 Pfund.

Ygandr, Hydra of Ýdron

Ygandr, Hydra of Ýdron

Now here’s something mighty to get your teeth into! Ygandr – with concept drawn by Stefan Kopinski and sculpted by Roberto Chaudon – is a huge and nasty looking Hydra for the Khthones, a slithery five-headed monster who just looks evil. We can’t emphasise, either, how big this fella is – that’s a 120mm base he’s on!

Das Modell kostet 75,99 Pfund.

Jowan of Carn Dhu, Hound-Master

Jowan of Carn Dhu, Hound-Master

Sculpted by Stéphane Simon from a concept by Danny Cruz, the superb Jowan of Carn Dhu is a Hound-Master and never goes into battle without his whip or his Drune-Hounds… which are also released this month!

Das Modell kostet 12,34 Pfund.

Biter, Drune-Hound

Biter, Drune-Hound

The first of the three Drune-Hounds to be released and sculpted by Stéphane Simon from a concept by Danny Cruz, Biter is a nasty looking beast that would rip your throat out and make a real dog’s dinner of it…

Das Modell kostet 7,59 Pfund.

Snapper, Drune-Hound

Snapper, Drune-Hound

The second of the three Drune-Hounds to be released and sculpted by Stéphane Simon from a concept by Danny Cruz, Snapper is a bit of a leaper and would go at your legs like a scrapyard dog having his dinner…

Das Modell kostet 7,59 Pfund.

Gouger, Drune-Hound

Gouger, Drune-Hound

The third of the three Drune-Hounds to be released and sculpted by Stéphane Simon from a concept by Danny Cruz, Gouger is not to be messed with… unlike his kennel…

Das Modell kostet 7,59 Pfund.

Mierce Miniatures ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mierce Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Summoners

Summoners: Previews für Erde

22.01.20186
  • Fantasy
  • Kickstarter

Goblins Corsairs: Kickstarter läuft

21.01.2018
  • Fantasy

MOMminiaturas: Zwerge und Patreon

21.01.2018

Kommentare

      • jip… sehe ich ähnlich…

        den rest finde ich aber irgendwie nicht so gelungen… gerade die menschlichen krieger finde ich irgendwie eher mittelmäßig.

    • Jepp, die Hydra ist echt der Hammer!^^ Hab auch noch irgendwo ne Zinnhydra von Reaver rumfliegen, aber die kommt da nicht ansatzweise ran (war aber auch weit günstiger).

    • Eigenartig. Ich finde die Hydra eher rückschrittlich. Gerade für die Bane- bzw. Dark Lands-Reihe. Die kugelige Verdickung in der Mitte, die Proportione von Hälsen und Schwanz zueinander, der quasi 90°-Winkel… Das überzeugt einfach nicht in Körperbau und -bewegung. Auch die Schuppen sind eher eine simple 90er-Variante. Die Schwanzsporne und wie sie in den -enden stecken, stören mich auch.
      Die Köpfe selbst finde ich hingegen sehr gelungen und schön detailliert.
      Btw, die Schwanzschuppen sind auf dem Bild ja noch gar nicht komplett modelliert!

      Die restlichen Modelle sind auch nicht sooo toll diesmal. Am besten finde ich noch den Angelsachsen. Die Details sind stellenweise extrem gut – Wadenbindung, Helmaugenbrauen (wobei der Helm weniger passt), Haare, kleinen Risse, Armspangen, Bewegung im Kettenhemd (die fehlt fast immer bei Miniaturen). Allerdings schwächelt die Pose etwas, der Speer ist absurd überzogen und der Schild ist auch eher ein Wagenrad… 😉

      Für Dark Lands ist aber gerade noch einiges interessante in der Mache: Srónax-Lord Quaano, die Hirschreiterin und Kernuor auf Klepper sind fertig. Riesenfaulungetüm Maallodingens und der Ysian-Koloss Druc fast. Angefangen sind Bugg, endlich weitere Modelle der Albainn, Uthred sowie der erste descendant (Modell nach einem Backer)…
      https://www.kickstarter.com/projects/mierceminiatures/darklands-a-world-of-war/posts
      https://www.kickstarter.com/projects/mierceminiatures/darklands-first-edition/posts

    • Wundert mich sehr, dass die Hydra so viel Zuspruch erhält.
      Ich finde der Übergang der Hälse zum Schwanz ist recht schlecht gelungen. ZU kurz und generell gedrungen.

      Entweder den gemeinsamen Schlangenleib dann Dicker und länger machen: http://2.bp.blogspot.com/_4XKgG1SFS9c/SyFnAajdJ6I/AAAAAAAAADo/wMFAv0khphw/s400/Lernaen+Hydra.jpg http://www.monsterjones.com/Ray/HydraFleece03.jpg

      Oder einen “Drachenkörper” wählen, wie z.B. GW.

      Auch wenn es Fantasy ist, irgendwo müssen doch die Organe hin und genug Masse sein, um die Köpfe zu stützen.

    • Die Hörner sind optional.

      Kann die Hydra nur empfehlen…ein riesen Teil mit vielen tollen Details. Allerdings sollte man viel Zeit für den Zusammenbau einplanen… wirklich viele Resinteile!

    • Selbst wenn das Ding nen Meter 20 hoch wäre sind 75Pfund schon ne Ansage für die Hobbykasse! Dafür geht ne alte Frau lange stricken.

      Über das Design lässt sich schwerlich streiten, das ist wirklich gelungen.

  • für 40 Pfund war die Hydra natürlich nen Schnapper 😀 fast 80 sind natürlich viel aber noch ok. Das Model ist aber wirklich sehr groß ich war echt überrascht ist locker 15 cm hoch.

    Das jetzt schon der 3te KS kommen soll finde ich leider etwas zu früh da von 2ten noch nix fertig ist…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen