von BK-Carsten | 15.01.2014 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Laser Cut Card: Cyborg Statis Tomb

Neues Cyborg Gelände.

Neal Crankshaw hat ein neues Geländestück für Science-Fiction Tabletop herausgebracht.
Der Cyborg Statis Tomb ist ein Modulares Geländestück, dass verscheidene Aufbaumöglichkeiten bietet.

cyborg-statistomb-01 cyborg-statistomb-02 cyborg-statistomb-04 cyborg-statistomb-06

cyborg-statistomb-11

This is a new type of kit for LaserCutCard because it is modular. It comes with four basic components:

– 4 x corner pieces

– 1 x tower

– 1 x central octagon

– 1 crystal matrix

You can assemble them all together for one big model (the statis tomb)

You can leave out the central octagon to make a cyborg bastion.

You can leave off the top tower and make a landing pad for your other vehicles (and the tower can be a separate piece of terrain)

It has mounting points for 5mm x 1mm magnets (NOT INCLUDED) which can be used to help it clip together.

The model is large but the components are stackable to save space when not in use.

Das Modell besteht aus stabilem Karton und MDF. Es kostet 23,77€.

Link:
Laser Cut Card

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Cigar Box Battle: District 51 Matte

21.11.20173
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Neuheiten

21.11.20174
  • Terrain / Gelände

Blotz: Neue Previews

20.11.20172

Kommentare

  • Angenehmer Preis und gute Qualität. Mit ein paar Teilen aus der Bitbox aufgemotzt ist das sicherlich ein nettes Geländestück für verhältnismässig wenig Geld.

    • gute Qualität? *Hmm*
      also wenn ich mir die Bilder so anschaue kann ich davon nicht viel erkennen. Passgenauigkeit an den Kanten? Fehlanzeige!

      • Ich habe mehrere Bausätze von LaserCutCard und alle haben mich vollständig überzeugt – die “Kanten” dürften meiner Erfahrung nach eher Falze sein, und da muss man sehr viel Fingergefühl in der Skalpell-Führung haben, um die absolut gleichmässig hinzukriegen.

      • Falkal is correct when he says that most corners are actually folds. Having said that, the edges depend on how carefully you assemble the model. All pieces are at least two layers of card, one to make the structure and one to add the detail.

        The best thing is to look at the instructions – there are lots of “naked” photos of the model there so that you can see how it is built.

        The instructions for this model will be up on the website over the weekend – you can go to the website http://www.lasercutcard.co.za/ and click INSTRUCTIONS to see them for other models.

      • Also wenn ich beim Zusammenbau viel Fingerspitzengefühl und genaues Arbeiten benötige, stellt sich mir die Frage, wozu ich den Bausatz dann kaufen soll? Dann steck ich lieber etwas mehr Energie und bau es komplett selber.
        Sorry, aber das Set überzeugt mich jetzt nicht wirklich.

  • Hm, muss gestehen, dass mir die Kanten auch etwas abschrecken. Wenn ich das dann auch noch aufwändig auschneiden und basteln/kleben muss, kann ich auch gleich Pappe ausschneiden und auf nen Styro-Block kleben. Sieht dann ähnlich aus, dauert nicht viel länger, kost´aber auch nur 1-2 EURO…^^
    Interessant finde ich aber die Hyroglyphen/Symbole auf den Platten. Davon einfach ein paar rechteckige Platten und man könnte gut seine Gebäude “necronifizieren”. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen