von BK-Carsten | 31.01.2014 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football

Guild Ball: Neues Renderbild

Ein neues Bild zum Fantasy-Football Spiel.

Auf der Facebook Seite von Guild Ball wurde ein neues Renderbild gepostet.
Bei dem Charakter handelt es sich um den Fisherman Captain.

GuildBallRenderbild

Wir sind weiterhin gespannt wann und wie die Kickstarter Kampagne gestartet wird.

Quelle: Guild Ball auf Facebook

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Terrain / Gelände

Deep-Cut Studio: Guild Ball Union-Matte

06.09.20181
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Science-Fiction

Games Workshop: Titanicus und Blood Bowl

01.09.201817
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Science-Fiction

Games Workshop: Titanicus, Blood Bowl & mehr

27.08.201829

Kommentare

  • Endlich gibt es frei schwebende Teile an Miniaturen…

    Bei dem Spiel bin ich wirklich sehr auf die Ausgestaltung gespannt.

    • Also auf Nachfrage wird es schon mal kein klassisches Spielfeld geben.
      dass hat mich etwas skeptisch gemacht, da damit sowohl die Figuren als auch die Kulisse wohl aus jedem normalen Skirmisher stammen könnte.
      Ganz vom Radar ist es aber bei mir trotzdem nicht verschwunden.
      Aber die Frage, wie sich das System gg unzählige Skirmisher durchsetzten will, wenn bisher ein optisches Erkennungszeichen (wie eben erkennbare Spielerfiguren/Stadion) fehlen, ist schon aufgekommen.

  • Fishermans? Auf jeden Fall mal was Neues, nicht nur die klassischen Stereotypen zu bringen. Bis jetzt gefällt mir alles ganz gut, was man eben so an Renderbildern und Artworks sehen konnte.
    Das es kein klassisches Spielfeld gibt, unterstützt den meiner Meinung nach gelungenen Ansatz sogar, man kann die Spielfeldumgebung eben überall hin verlegen z.B. in ein Dorf, Stadt, an den Strand oder eben die Wüste. Einfach Spielfeld abstecken, Gelände drum herum und fertig. Obs wirklich so gemeint ist, wer weiss 😉

    • Realistischer ist es damit auf jeden Fall, gerade wenn die Spieler anscheinend den Sport nebenher machen.
      Da passt es dann, wenn Spiele einfach da stattfinden wo Platz ist und nicht nur, wo ein großes Stadion ist.
      Der Bewegungsablauf im Speziellen ist das was jetzt bei mir Fragen aufwirft.
      Wenn alle Spieler mit Maßband bewegt würden, weiß ich halt nicht, inwiewiet da ordentlich Geschwindigkeit aus den Spielzügen genommen wird.
      Dieses „Felder-Abzählen“ von BB und Dreadball fand ich einfach vom Handling immer praktisch schnell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück