von BK-Christian | 12.01.2014 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: World Eaters Red Butchers

Es gibt Nachschub für die World Eaters!

WORLD EATERS LEGION RED BUTCHERS 1 WORLD EATERS LEGION RED BUTCHERS 2 WORLD EATERS LEGION RED BUTCHERS 3

WORLD EATERS LEGION RED BUTCHERS 4 WORLD EATERS LEGION RED BUTCHERS 5

On the killing ground of Isstvan III, there were World Eaters on either side of the conflict who succumbed utterly, devolving into mindless frenzied savages that could not be controlled. Rather than ‘putting down’ such individuals as had happened in the past, the Apothecaries had the mad subdued and chained for a far darker fate.

The Techmarines made customised Terminator suits from recovered wargear for them, fashioning them as both armour and as confinement; mechanised prison cells that could be immobilised with a remote signal. Hung in chains in the holds of the World Eaters warships, foaming and screaming in impotent rage, the Red Butchers were born.

Forge World ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Quelle: Forgeworld

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40K: Knight Previews

28.05.20181
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Warhammer Adventures: Tales for Younger Readers

22.05.201842
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Harlequins und Webway Gate

19.05.201816

Kommentare

  • Tja was soll man sagen, dynamisch zwar aber bei Termierüstung sieht das nicht immer super gut aus. Mir gefallen sie nicht so sehr (eine der besten Minis mit T-Rüstung ist immer noch Lorgar, alt aber mit echter Dynamik!) und das sage ich als Chaos-Spieler!

  • Ich weis nicht was manche mit der Bemalung haben, ich finde sie in Ordnung und Realistischer als dieser Pseudo Comiclook der bei GW-Modellen immer versucht wird.

  • Ich finde die richtig toll und bleibe dabei, dass nicht alles Eavy Metal sein muss. Meine Minis sind auch weit davon entfernt, sehen aber trotzdem nicht schlecht aus, solange alles stimmig ist und man sich an ein paar Techniken hält…FW hat eher das Potential mich zu Warhammer zurück zu bringen, als GW es vermag.

    • Auch ich bin kein Profimaler und kann mich daher auch mit der Bemalung von FW im Allgemeinen anfreunden. Die von Dir angesprochenen Techniken kann ich hier aber leider nicht entdecken, es sei denn, man rechnet die Basegestaltung dazu.

      Aber hier geht es ja auch nicht um die Bemalung sondern um die Miniaturen.

      • Das geht mir ähnlich, es mag sicherlich besser bemalte Modelle geben. Aber auch ich wäre froh wenn ich meine Modelle so hin bekäme.

        Seltsamerweise musste ich im 1sten Moment an bessesene Grey Knights denken,
        liegt wohl an den Helmen.

  • Die Bemalung ist ja echt unterirdisch. Kann sich GW keine Maler mehr leisten?
    Das sind ja nur Grundfarben, nicht einmal gewashed oder akzentuiert.
    Von der Base möchte ich hier jetzt nicht reden.

    • Du musst verstehen. Deren Gewinnmargen sind so gering (ich mein, schau dir an wie günstig die sind!), dass man da eben nicht mehr Arbeit reinstecken kann. Die Müssen sich ja wenigstens was zu futtern kaufen.

    • „Die Bemalung ist ja echt unterirdisch.“. Genau das war mein erster Gedanke bei den Bildern. Mein zweiter Gedanke ist:“Warum breiten die alle ihre Arme so aus?“. Gerade das Bild auf dem der Chef und 2 andere drauf sind sieht echt schlimm aus so. Sonst sind das, jede Figur für sich, sicher keine schlechten Modelle.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück