von BK-Christian | 06.12.2014 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Konrad Curze, the Night Haunter

Der Primarch der Night Lords erhebt sich aus den Schatten.

Konrad Curze, the Night Haunter 1 Konrad Curze, the Night Haunter 2 Konrad Curze, the Night Haunter 3 Konrad Curze, the Night Haunter 4

Attacking from darkness with inhuman ferocity, Konrad Curze, the Night Haunter, inspires terror in the hearts of his prey and subjects alike. A vicious combatant, Konrad wrested control of his world, Nostramo, from criminals and corrupt overlords, and began a reign of terror that ensured order through fear. After taking command as their Primarch, his Legion, the Night Lords, gained a reputation for brutality and looked to bring judgment rather than deliverance to worlds reclaimed for the Emperor during the Great Crusade.

Armed with murderous, artificer-lightning claws and micro-serrated throwing blades, Konrad Curze tears through his enemies, making short work of whole units. Despite his great size he is a master of stealth and concealment, moving in darkness and stalking his target. Few men can stand to face him, and none can look on the Night Haunter and not feel the ice of fear in their hearts.

This imposing, highly detailed model depicts Konrad Curze mid-battle. His armour is decorated with trophies of an impressive number of kills, including skulls and flayed skin. His scenic display base includes the corpses of Konrad’s latest victims, a pair of Solar Auxilia warriors, one of them literally torn limb from limb.

Konrad Curze, Primarch of the Night Lords can be fielded in Night Lords Legion armies in Horus Heresy games. His rules can be found in The Horus Heresy Book Two – Massacre and The Horus Heresy – Isstvan Campaign Legions.

Quelle: Forge World

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Custodes und Gathering Storm Charaktermodelle

20.01.201856
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812
  • Warhammer 40.000

Forge World: Space Wolves Legion Praetor

09.01.201811

Kommentare

  • Ich weiß nicht, ich finde dieses “Angst-Konzept” der Night Lords reichlich lächerlich. Der Treffer von ‘nem Bolt erzeugt ähnlich Ekliges. Jeder Kriegsveteran, dem erzählt wird, da laufen Leute herum, die ihre Opfer häuten, zucken auch nur mit den Achseln – der Krieg erzeugt Schaurigeres… Daher: eher ein schön detailliertes Fantasymodell als ein Space Marine, geschweige denn ernst zu nehmender Primarch.

    • Da spricht wohl der erfahrene Veteran aus dir.
      Ich behaupte mal, dass es einen großen Unterschied macht, ob man von einem Gegner beschossen wird, den man sieht, oder ob man aus dem dunklen Hinterhalt heraus angegriffen wird. Die Wirkung ist sicher genauso tödlich, aber der psychologische Faktor ist das entscheidende. Ein demoralisierter Gegner läuft schneller davon.
      Oder was glaubst du was für die Jungs im ersten Weltkrieg schlimmer war. Im Graben stehen und rüberschießen oder im Unterstand hocken während draußen ein tagelanges Trommelfeuer über dich hereinbricht.

  • Die erste Primarchenmini die mir gefällt. Endlich mal eine Mini der man abkauft sich gezielt auf eine höhere Position begeben zu haben.
    Er hätte vielleicht noch’n Kopf größer sein können, im Vergleich zu dem Marine mit Sprungmodul.

  • schicke Figur, aber preislich … Ich finde das sehr schade, weil die Primarchen sind doch recht klein und hier zahlt man im Grunde für das Base ein ganz schönes Unsümmchen.

    • Sehr gut, das war der Punkt der mich gestört hat….
      Eigentlich gefällt mir die Figur, aber ich würde einen Großteil der Base weglassen und damit wäre er nochmal teurer.
      Diese mäßig modelierte Leichen zerstören die eigentlich gute Atmosphäre vom dem Primarchen. Ich würde ihn eher Ausschau nach neuen Opfern haltend präsentieren und damit die unmittlegefahre Bedrohung von dem kranken Kerl besser fühlbar ist…
      Mal sehen, aktuell is sowieso kein Geld da, aber bei 57BP muß ich schon ordentlich die Vernuft ausschalten

  • Geiles Modell. Gefällt mir wohl von allen Primarchen mit am besten. Jetzt fehlt nur noch ein Sanguinius, der gerade zum Himmel aufsteigt, um sich seinem dunklen Bruder zu stellen…oder ein richtig geiler “Stealth-Mission”-Corax, der dem Night Haunter einen würdigen Gegner liefert.

    • Ganz mein Reden…

      Curze und Sanguinius. Beide sind verschiedene Seiten der selben Münze. So edel und erhaben wie der eine so grausam und düster ist der andere. Deswegen sind NL und BA meine beiden Legionen. Ich freu mich jedenfalls tierisch über so ein gelungenes Modell und Sevatar lässt ja auch noch einiges erhoffen 😀

  • Hm, die Größe im Vergleich zu jetzigen SM finde ich durchaus nicht zu klein… …andererseits sind jetzige SM zu klein und müssten an sich so groß wie die Primarchen sein, womit die wiederum ein Stückchen größer sein könnten.

  • Das ist eine sehr stimmungsvolle Mini. Man kann von Gore & Splatter halten, was man will, aber zumindest verkörpert er das Thema der Night Lords mit der Erhabenheit, die man aus den Artworks der GW-Vampirfürsten kennt. Die segmentierte Rüstung trägt zum archaischen Eindruck auch noch mal bei.

  • Hmmm…. scheinbar bin ich der einzige dem das Modell nicht gefällt. Ich kann aber nicht genau sagen was mich daran stört. Irgendwie erinnert es mich zu sehr an das Horus-Modell. Die Pose ist ähnlich, die Base, sogar die Rüstung. Ich habe mir von Konny Einiges erwartet, aber so wird das nix mit uns zwei.

    • Das einzige Manko ist mMn sein Gesicht was aber auch durchaus an der Bemalung liegen kann in Nahaufnahme erinnert er etwas an Mr. Burns.

    • Musst du nicht. Der steht auf einer normalen Base, die in der modellierten Base drinsteckt. Kann man abnehmen. Ungefähr auf der Höhe, wo die Leichen liegen.
      Bei Forgeworld sieht man das genauer. Da ist ein Bild ohne Szenario Base.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen