von BK-Christian | 08.02.2014 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Kharn the Bloody

Forge World legen bei den World Eaters nach.

KHARN THE BLOODY 1 KHARN THE BLOODY 2 KHARN THE BLOODY 3 KHARN THE BLOODY 4

A skilled warrior and duellist, Khârn was a line captain at the time of Angron’s rediscovery, but soon rose to become his Primarch’s equerry and one of the few whose counsel he heeded. It was Khârn who acted as the voice of reason for Angron, often bringing his master back from the brink of insanity and curbing the worst of his bloody excesses.

But Khârn was by no means immune to the cancerous rage which afflicted his Legion, and it was upon the ravaged surface of Isstvan III that he first surrendered himself fully to the bloodshed and slaughter. At the height of the battle, Khârn fell during a confrontation with Garviel Loken of the Sons of the Horus, impaled upon the ram of a Land Raider and left for dead by his own comrades. Somehow he survived and his eventual return to the front line was seen by many World Eaters as nothing short of miraculous, a sure sign that he still had some dark destiny to achieve in the bloody days to come.

Forge World ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Quelle: Forgeworld

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Imperialis Militia Carnodon Battle Tank

16.09.20182
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Imperiale Ritter und Bestien des Chaos

15.09.201810
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Killteam Rogue Trader und neue Modelle zur Auftragsfertigung

08.09.20189

Kommentare

  • Ja, cool – Kharn kanns! (oO dafür komme ich bestimmt in die Hölle…).

    Auch wenn ich sagen muss dass, vor allem auf die HH Reihe bezogen, diese Pose jetzt gefühlt schon zu oft da war. Loken vs. Abbadon z.B. oder halt Angron selber.

    Wobei ich mir jetzt auch vorstellen kann das vom Disign her das auch gewollt sein könnte das Angron und sein Protege quasi die gleiche Pose haben.

    Aber gefühlt, auf so kurzem Zeitraum isses too much.

    Was jetzt aber keinen Abbruch an der Mini ansich darstellt.

  • Finde ich jetzt auch nicht so dolle die Mini, vor allem für den Preis.
    Was mir an der Forge World HH-Reihe jedoch sehr gut gefällt, ist dass die Modelle alle wirklich düster, brutal, „realistisch“ wirken und nicht so wie der bunte lustige Comicstyle den viele normale GW Minis haben.

    • „comicstyle“…und mal wieder ist dieser Begriff gefallen..lol

      Immer wieder schön zu sehen, wie er verwendet wird, ohne dass ihn irgendwer begründen müßte…ist die Steigerung “ mangastyle“?

      • Ich finde, dass „comicstyle“ oder „mangastyle“ immer zu sehr als abwertung gesehen wird. Entscheiden ist doch eher, ob der gewählte Stil ins Univserum passt oder nicht.

        Bei „Warmachine/ Hordes“ sind die Minnies auch sehr im „Comicstyle“ gehalten, also comichaft, aber es gehört halt dazu und darüber definiert sich auch das System bzw. dessen Wiedererkennungswert. Oder nehmen wir „Infinity“, wo die meisten Modelle deutliche von einem gewissen, an Manga angelehnten Stil, bestimmt sind. Trotzdem gehören sie mit zu den besten auf dem Markt.

        Und schließlich haben zumindest meiner Meinung nach die meistens TableTops, die irgendwie in einem Fantasy oder SciFi Setting angelehnt sind, einen an Comics angelehnten Stil; gleich ob man jetzt die Pulp-Figuren von DUST nimmt oder die Deadzone Miniaturen. Selbst der hier beschriebene, dreckige und dunkle, FW-Stil ist comichaft, nur ebene eher eine Art Comic, der halt mehr an „Spawn“ als an „Micky Maus“ erinnert.

      • Kann ich mich FerroMetall so anschließen. Ich könnte mir aber denken dass das was Fritz und auch viele andere damit meinen ist der sehr überzeichnete Heroic-Style den GW in den letzten paar jahren hat. Klar, FW ist auch Heroic-Style aber erstens nicht so überzeichnet und zweitens nicht so quietschbunt angemalt. GW hatte ja auch mal eine zeitlang eine eher „realistische“, d.h. düstere Stilrichtung eingeschlagen, das war in der 7. Edition als gerade die ersten Streitmachtsboxen aufgetaucht sind, wenn ich mich nicht irre. Damals war das alles sehr nüchtern und mehr an die Realität angelehnt, wenn man das bei Fantasy behaupten kann. In den letzten Jahren sind aber immer mehr viel zu überdrehte Sachen aufgetaucht, wie zb einrädrige und fliegende Streitwagen oder die Karnevalskutschen des Imperiums. Dazu wurde der Heroic-Anteil von Heroic-Stil gefühlt immer größer, d.h. immer mehr und immer größere Verzierungen und Waffen und es wurde immer weniger Wert drauf gelegt, ob das überhaupt funktionieren würde. Klar Fantasy ist Fantasy und mit Magie kann man alles erklären aber die erwähnten einrädrigen Streitwagen wirken auf mich trotzdem behämmert. Und dazu kommt noch dass die Bemalung, sowohl von Gelände als auch Miniaturen immer Bunter und greller wurde. Und ich denke das ist es was viele Leute mit Comic-Stil meinen.

      • Schön, dass es Leser gibt, die das, was sie meinen auch belegen können und sich nicht (meiner Ansicht nach) Szenebezeichnungen anbiedern.

      • Ich wüsste nicht warum ich hier irgendwas begründen müsste! Es handelt sich hierbei schließlich um die Kommentar Funktion und nicht um die „Bitte schreibe einen ausführlichen Aufsatz und begründe deine Thesen stichhaltig“ Funktion.
        Aber nun gut, um dir, liebe Spottdrossel, nicht den Tag zu versauen, versuche ich es dennoch mal und nehme mir die Zeit:

        Mit Comicstyle meine ich, nur um mal ein aktuelles Beispiel zu nehmen, Dinge wie den neuen Gyrocopter der Zwerge! Alberne Formen und Proportionen und dazu noch kunterbunt bemalt. Das Ding sieht nun mal aus wie der Hubschrauber mit welchem König Futsch nach Titiwu fliegt!

        So, mehr Zeit will ich mir nicht nehmen um einen Begriff zu definieren, welcher für 95% der Leser hier klar sein sollte!
        Schönen Abend noch und immer locker bleiben 😉

  • Wenn nicht bald die Loyalisten bedient werden entsage ich dem Imperator und schlage mich wieder auf die Seite der Death Guard

  • grundsätzlich schick….will auch nicht großartig meckern. gorechild hätte etwas größer ausfallen dürfen, wenn man bedenkt, dass es laut beschreibung eine primarchenwaffe ist und von einem „normalen“ marine zweihändig geführt werden muss. außerdem sieht die haltung von kharn im diorama etwas merkwürdig aus….frage mich, wie er bei der haltung den arm abgetrennt haben will….da hätte man anders modellieren sollen, wenn es schon ein diorama ist.

    • Zu dem Zeitpunkt hat Kharn Gorechild noch gar nicht. Gorechild und Gorefather werden während der Häresie immer noch von Angron geführt, gehen dann irgendwann verloren und werden erst nach dem Bruderkrieg von Kharn geborgen.

      • Nein, die Äxte gehen schon am Anfang während des Shadow Crusades kaputt, Khârn lässt Gorechield reparieren (Quelle: Betrayer)

      • Die Bücher (Novels) der BL weichen öfter von GW Büchern, also bereits veröffentlichten Dexen und Erweiterungen ab, bzw wiedersprechen sich.

        FW nimmt sich noch ein paar Freiheiten raus. Also wird es nicht mehr original heresy getreu werden.

        Horus hatte ursprünglich mal 2 Klauen. Es gab auch ein diorama und artwork dazu. Später hat er eine gegen nen Kolben getauscht bekommen. Warum??? Keine logic bei GW.
        FW gibt ihn evtl ein Schwert? Wer weiss!

  • wir warten auch schon auf Figuren aus anderen Teilen der Welt, die bei uns stehen und spielen wollen. Darauf freuen wir uns schon.
    Gekauft!

  • Gefällt mir! Die Pose ist schon i.O., der Typ ist ja auch ein Haudrauf geworden. Eine Ruhepose mit Aggro hat man ja schon bei GW. Aber ein erster Prototyp der Hasenohren-Helme hätten sie ihm spendieren können.

    Aber im Grunde gehört er für mich mit zu den langweiligen Chars. Kharn halt. Mal gucken, wann da die WB-Typen kommen (ala Betrayer).

    PS: Und immer auf die Iron Hands … 😉

  • Ich finde es nett dass FW ein paar Anleihen an den 40K Kharn gemacht haben (Plasmapistole, ungepanzerter Arm, Ketten). Ansonsten ist er mir aber auch zu unspektakulär.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück