von BK-Christian | 26.11.2014 | eingestellt unter: Kickstarter, Science-Fiction

Fallen Frontiers: Freie Heldenwahl

Nach der Flexibilisierung des Startersets dürfen die Käufer jetzt auch ihre Gratishelden frei auswählen.

 Scale Games Fallen Frontiers 12 Scale Games Fallen Frontiers 13

So sieht die Neuregelung im Detail aus:

Today we have something that might interest you. We have been listening to backer feedback, and are now allowing them to choose what heroes they get as a free stretch goal. This should give more flexibility to both gamers and painters to get what they want. This is how things are changing:

  • At $60k, $100k and $110k we unlock a free hero of your choice. This can be any hero from the add-ons section, regardless of faction.
  • Some heroes are going to be unlocked earlier. Bitsie has been moved to $55k, Hank has been moved to $97,5k ad Fink has been moved to $105k.
  • Magnus and Alexander have been added as $92,5k stretch goals as a complement for the Tharken 17 campaign (background story coming soon).

Derzeit gibt es also einen kostenlosen Helden nach Wunsch, schon bei 100.000 Dollar wird ein weiterer dazukommen.

Außerdem gibt es neue Informationen und Bilder:

Fallen Frontiers, Kickstarter Update  1

Krull Baal

Within the Riff invasion fleet in the Milky Way there were voices dissenting with the objective of the mission. One of them would have been Krull Baal´s, if he ever spoke a word. Revenge never brought anything good and this is something the Riff had suffered in their own flesh long ago. We would never learn, Krull was convinced of it. We invent new words with which we distract, confuse and break our promises. The voice is the instrument of deception, the only sound coming out of me will be bullets abandoning my gun. Capsules of sincerity at 950 m/s.

 

Fallen Frontiers, Kickstarter Update  2

Alexander

Memories roared through Alexander’s mind. He must have been having a highly ordered dream in which his memories from the Ares liberation passed in front of him. The dream finally came to a halt at that moment, that dreadful night on T17… immobile… amputated…

Alexander opened his right eye. He was sitting on the deck of the Wallenstein and everything was pretty blurry. In a few seconds he realized what the situation was: he had fallen in combat and was now kept alive by the Harvester technology built into his body. The harvester patrols that wandered around the ship ignored him, and so he could make his way to the main deck where he hoped to find some answers to what was happening.

Upon entering the main deck Alexander accessed the console of the Wallenstein. He checked the destrination coordinates, Earth. “Why attack Earth?”, he wondered. Suddenly an electric shock cracked down his spine to the base of his brain making him fall to his knees. “Collect and assimilate all organic life forms, build an invincible army to serve the Masters”. This thought echoed in Alexander’s head again and again. Were these the same masters who had created the Ares? Were these other cosmic tyrants?

Three days had passed since the Alexander had regained conciousness. He had already got used to his new integrated systems, including being able to give the ship simple commands and deactivate some machines with just a mere thought. As a former Ares operator, he had already been a slave once, and he wasn’t going to let that happen again. He located the ship’s weapons hold which contained one of the prototypes which was going to be used to attack Earth.

The plan was simple: get a hold of the weapon, deploy on Earth with the rest of the Harvester troops, eliminate them with the use of the prototypes, and join the counteroffensive forces in order to find Aerin and Krieguer, who will most likely find themselves in the same situation…

 

Fallen Frontiers, Kickstarter Update  3

Sphynx

Jeff McKinley was a Sayx soldier assigned to the Tharken campaign. When the alarm went off, the second night after landing on the planet, he barely had time to run to the armory and rush to defend the perimeter of his assigned sector. Just seconds after leaving the facility a sudden shock left him unconscious on the floor. When he regained consciousness he discovered a devastating scene.

He was surrounded by a pile of corpses of his fellow soldiers while nightmarish creatures were searching for survivors. “Don’t move”, he thought to himself, “They will think you are dead and leave, just don’t move a muscle”. “I am a stone, I am a sphinx made of stone and I won’t even move by an inch”. He repeated these words to himself constantly. He was still repeating those words when a mechanical claw caught him along with several of his dead comrades, and lifted them into the air towards the center of the necroprocessor.

“I am a sphinx… I am a sphynx… I am sphynx… I am sphynx, and I am ready to execute the annihilation protocol…”

Der Kickstarter läuft noch 9 Tage.

Quelle: Fallen Frontiers Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Godtear: Kickstarter endet

21.04.201819
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Plast Craft Games: EXO Previews

21.04.20182
  • Fantasy
  • Kickstarter

Confrontation Classic: Kickstarter läuft

18.04.201866

Kommentare

  • Das ist einfach nur ein grandioses Design! Ich finde alles an diesem Projekt großartig, die Artworks, die Modell-Previews, die Aufmachung der Fotos….

    Wenn ich jetzt noch sehr viel Geld übrig hätte, wäre ich wirklich glücklich…

  • Komisch
    Sie machen vieles während der Kampagne richtig, Kommunikation ist auch gut (gerade im Vergleich zum Duell Fighter KS) aber so richtig fruchten tuts mal eher nicht.
    Naja, ich bin bereits mit der Starterbox sehr zufrieden, alles was jetzt noch dazu kommt ist ein Bonus

    • Verstehe ich auch nicht so ganz, diese Kampagne hat einfach alles, aber trotzdem startet sie nicht so richtig durch. Nur am Maßstab kann das eigentlich nicht liegen, oder?

      • Ne, nachvollziehbar is das alles nicht für mich.
        Ein paar Kritikpunkte kann man halt auch SG vorhalten.:
        Das arg nahe Timing zu der heißen Weihnachts-Einkaufszeit hat vielleicht schon zu einer zögerlicheren Beteiligung geführt
        Ebenso Aktionen wie die Auswahl der Fraktionen in der Box hätte man vlt in der 4monatigen Vorbereitungszeit des 2ten KS schon als reguläres Stretchgoal definieren können.
        Ebenso das jetzt hier mit den Helden.
        Damit hätten sie es vlt geschafft eine größere Begeisterung aufzubauen und die penetranten negativen Comments wären in der Masse untergegangen und hätten gerade am Anfang nicht so den Kommentarbereich sehr ungemütlich machen können.
        Das sind halt kleine Punkte, aber so komplett läßt sich diese extrem schleppende Kampagne mM nach auch nicht erklären

      • Ich verstehe auch leider nicht so richtig warum der KS von schon erreichten 92 000 Flocken wieder auf die 89 und paar krumme zurück gefallen ist. Ich glaube viele haben anfangs einfach mal “reserviert” und nun wo es langsam ernst wird ziehen sich doch leider viele zurück. Lässt zwar einen faden beigeschmack zurück ,aber so scheint das ja bei KS zu funktionieren. Erst ma pledgen und dann ma gucken obsch mir das leisten kann 😉 . Ob das immer alles so richtig ist ?

  • Eventuell hängen sich immer noch viele am Maßstab auf. Obwohl der eigentlich kaum auffällt. Zumal die Modelle doch etwas speziell sind um sie für andere Systeme zu verwenden

    Mich hält einfach die Tatsache ab, dass sie ihren letzten Kickstarter immer noch nicht ausgeliefert haben. Ich will einfach nicht ewig warten, bis ich meine Minis in den Händen halte.

    Spätestens mit den Harvesters hatte sie mich. Wäre wohl mein erster Kickstarter gewesen, wenn ich genug Vertrauen haben würde. So warte ich lieber, bis das Zeug eventuell doch in den Handel kommt. Oder verzichte halt ganz drauf.

    • Nicht jeder findet die designs toll. Sind eben nichts besonderes. Dabei würden mir sayx gefallen. Aber ich habe auch kein vertrauen, wenn nicht mal der erste KS draußen ist. War einfach eine schlechte Idee von denen und wirkt nicht gut!

  • Och Menno!

    Ich fürchte, ich muss investieren (und das obwohl ich nicht mal Mitspieler habe).

    Dumm, dass Tabletop in Frankfurt sowas von tot ist.

      • Hi, danke schonmal für die Antworten :).

        @ObersManuell:
        Ich wohne im schönen Nordend. “Drüben” wird nur Apfelwein gebechert ;). Wo wohnst Du?

        @DennyCrane:
        Meeenz ist mir ein bisschen weit zum Zocken, da meine Zeit meistens doch sehr begrenzt ist :).

      • Ich kenn das nur zu gut. Muß nun schon jeden Monat 1 1/2 Stunden durch die Gegend tinkeln, um meine Dosis vom den Stoff zu bekommen, der mich gerade interessiert, zu bekommen.

  • Nachdem sie jetzt das 1€-Pledge eingeführt haben und ich so die beiden Sayx-Mädels alleine ordern kann, werde ich damit dort einsteigen; das hätten sie von Anfang an schon machen sollen, dann hätte ich vielleicht anstatt bei Anvil Industries hier mitgemacht…

  • Ich mein, es gibt nicht mal nen Thread in der TTW. Das Spiel erzeugt einfach wenig Interesse. Die ersen beiden Fraktionen wirken aber auch etwas langweilig. Gerade die Marines sind auch nicht gerade schick. Die meisten Modelle wegen welchen ich einsteigen würde, gibt es nur als Zeichnung. :/
    Zja, ob man das riskieren sollte…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen