von BK-Christian | 05.11.2014 | eingestellt unter: Dust Tactics / Dust Warfare, Kickstarter

Dust: Evolution Kickstarter

Das kam überraschend! Bei Kickstarter wird ein PC-Spiel im Dust-Universum finanziert!

Dust.Evolution is a thrilling, alternate-history Real-Time Combat Strategy game where WWII rages on as 3 factions vie for control!

From the mind of Paolo Parente comes the World of Dust, where familiar troops like infantry, artillery, and tanks are joined on the battlefield by rocket troops roaring through the skies, Tesla weapons crackling with power, and giant mechanized walkers carrying ample firepower to level entire city blocks.

It’s 1947, and it’s the same Earth, but history as you know it has been rewritten. A new, limitless source of energy known as Vril-Kultur (VK) has been discovered by Germany and developed into unimaginable weapons of war. As a result, the Second World War continues and has quickly spread to every continent on the planet.

As nations harness the power of VK, the tides of war are shifting, forming new allegiances. A world at war settles into three powerful factions: the Allies, the Axis, and the Sino-Soviet Union.

Dust Evolution Kickstarter 1

What’s in the Game?

Dust Evolution will be genre defining, featuring a combat mechanic never seen before. While it is a multiplayer online RTS, it should be described as a Command Simulator.

In Evolution, as the battle unfolds your strategy “OPORD” sets the stage. Your actual tactics, impacted by terrain, weather, comms, crew or soldier experience, play out in real time, over real distances – that’s right, an 88 punches through a Sherman at 1.8km. No little ‘health bars’ in Dust Evolution. Combat commanders in 1945 saw no little health bars over units under their command.

There will be no time compression or expansion during the battle – everything rolls out at range so you have time to make decisions – but not in the way you’ve grown to expect in an RTS. It’s hard, more often you’ll be left wondering “Did I order enough suppressive fire?”“What if I had waited two more minutes before calling that first long-range artillery strike?” or “if Wolf Pack hadn’t had a TIC before rally point 1, could I have turned the tide and won?”

And with no ‘false unit weighting’ if your platoon or company rolls in with a heavy tank, it may have an advantage. Did we mention it was hard? But the game will not be hard for the sake of being hard, it will simply be unforgiving and rely on true tactical ability and problem solving in the face of a changing battlefield.

Dust Evolution Kickstarter 2

Lets Talk Game Tech 

Developing a genre-breaking title takes more than a statement or boast. Dust.Evolution has approached this project questioning every aspect of typical RTS titles. From camera view to real-distancing and target acquisition challenges – we rethought everything and started over. You may look at the old-school perspective game-view in the video and feel you have the game figured out. But think again, that was a pre-alpha pathfinding test. We can’t show you the camera system yet, but it’s gorgeous. Weather systems, snow flurries, mega-texturing, cinematic depth of field…when launched, the Dust.Evolution battlezone will be jaw dropping. But that still doesn’t define a genre. So here are a few geek-teasers of what is in store for our players if we make our stretch goals.

RTCS  Real Time Combat Strategy: More on this over the coming weeks.

Evolution is actually a Commander or Battle Command Simulator. You command decisions as the battles unfold, actually testing your stretegic prowess.

Innovative Camera and Commander Vision System: No ortho-god view.

No ‘fog of war’ – missions rely on the Commander Vision System. Spoiler Alert: Catch up on the your Sun Tzu – because here, in Dust.Evolution it’s actually relevant.

No unit mashing, rushing the clock RTS style game play

Personal Unit Customization linked to an Espionage and Military Intel System

Economic Simulation System with Rubles, Dollars, Marks and War Bonds as well as a Climate & Weather Pattern Simulator: Impacting AI resolution, movement, and vision.

And we love this one: No Health Bars – wait and see how you get this information.

Platoons, Units & Blueprints 

Blueprints are your key to new units. Every unit in the game starts with a Blueprint; collecting these is the same as collecting new units. You’ll be able to obtain Blueprints through DLC packs, buying with ingame currency, finding them on missions, or combine them using research and development to create new Blueprints. Imagine, building your own unit from an EPIC or LEGENDARY Blueprint you created! But enemy units can also be captured as you march your way to victory, battle after battle. Each victory earns you a strategic foothold as well as currency to improve your Platoon or Company. Moreover, captured units allow you to reverse engineer the technology to unlock more Blueprints. This will open the door for more diverse equipment at your disposal. Imagine a game where you can produce your own variant of a tank, that only you can use. But be careful, lose on the battlefield, and if your commander is a high enough rank, your victorious foe could get a copy of your prized blueprint through the Espionage feature.

Dust Evolution Kickstarter 3

Currency, War Bonds & Economics 

The cost of war is the perdition of nations. In Dust.Evolution, currency is the lifeblood of battle. With it, the faction acquires fuels, metals & alloys, machinery, ammunition, VK, chemicals, advanced technology research & development, and more. War Bonds, a vital vehicle for raising money for a nation in conflict, are available to further your war effort.

Regional strain on supply and growing and ebbing demands will drive costs of war resources up and down. Axis-held ports, overrun by an Allied force, will drive up cost of fuel, or steel to all Axis players. It’s a collective effort to control the battlefield, supply routes, while growing your faction’s power.

Check back for the most current news and insight on this engaging facet of our RTS.

Der Kickstarter hat sich ein hohes Ziel gesteckt, gerade auch in Anbetracht der Stretch Goals. Wir sind gespannt, wie gut er vorankommt.

Das digitale Spiel gibt es ab 40,00 Dollar, höhere Pledges schließen mehr Einheiten und weitere Goodies ein.

Quelle: Dust.Evolution

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust 1947: Verstärkungen

21.01.201810
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust: Dust 1947 Enlist App

11.01.20181
  • Dust Tactics / Dust Warfare

Dust: Nyarlathotep Limited Edition

07.01.20188

Kommentare

  • hmm jetzt für ein Computerspiel zahlen was April 2016 raus kommt. Mein Bauch sagt mir, ok warte besser bis es offiziell auf den Markt kommt. Bei Miniaturen ist das gefühlsmäßig etwas anderes aber bei einem Computerspiel finde ich 1,5 Jahre schon lange, wenn ich zahle/finanziere und warten muss bis ich etwas bekomme.
    Was mir auch nicht gefällt, ist das versteckte (oder auch nicht so versteckte) “pay to win”, je mehr ich zahle um so mehr und bessere Einheiten bekomme ich.
    Wer den dicksten Geldbeutel hat, gewinnt.

  • Die Zeit der 500+K-Kampagnen für Computerspiele scheinen mir (zumindest zwischenzeitlich) vorbei. Star Citizen & Co haben da viel kaputt gemacht.

    Ausserdem gibt es ja quasi nichts zu sehen. Concept Art, ui, toll…

    Das wäre mir persönlich viel zu heikel, ohne Tech-Demo, ohne Render, ohne tiefergehende Info über Gameplay und Umfang. Nö.

  • Wollte gerade schreiben, dass 40 USD ganz schön viel sind für ein Computerspiel auf KS, aber man kann das Spiel auch schon für 25 USD bekommen.

    Ich muss allerdings die Beschreibung noch einmal genauer durchlesen, was ” you start with one platoon” bedeuten soll. Es klingt, wie Sinistros bereits oben ausführte, verdächtig nach P2W… Ist aber noch zu früh, um das im Detail zu durchblicken –> wo ist mein Kaffee??

    • So, habe das nun genauer gelesen und meine Begeisterung ist wahrlich gegen Null gesunken. Das klingt für mich erst einmal nach einem money grab, wo ich ohne investiertes Geld keine Chance habe. Verzichte.

  • Ich bin da selbst nicht involviert und daher auch nicht ganz up 2 date, aber hat nicht bereits Privateerpress ordentlich zu kämpfen ihr Computerspiel fertig zu bekommen?

  • “You’ll be able to obtain Blueprints through DLC packs, buying with ingame currency, finding them on missions, or combine them using research and development to create new Blueprints. ”

    – Das ist ja quasi die Definition von P2W.

    • Ja, die Seuche der heutigen Videospielwelt 🙁

      Das wäre ja, als könnte man sich in neuen Editionen übertrieben teure neue Einheiten kaufen, die besser sind als die alten…
      Zum Glück gibts das bei Tabletops nicht! 😉

    • Das Zitat beschreibt einfach nur das sie irgendeine Form von Wirtschaftssystem in Verbindung mit Echtgeld-Währung/DLCs nutzen. Ob das am Ende P2W ist oder nur eine Beschleunigung des Spielfortschritts wird nicht gesagt.

      “Pay to win” ist nur dann gegeben wenn es Blueprints gäbe die man nur per Echtgeld-Währung kaufen kann und die eindeutig besser sind, als die Blueprints sind die man durch reines Spielen bekommt.

      • Für mich ist es auch schon P2W wenn mein Gegner für Echtgeld eine Einheit kaufen *kann*, die ihm einen deutlichen Vorteil verschafft. Denn dann hat er bezahlt, um zu gewinnen.

        Und wenn mich dann jemand mit einer Super-Einheit plattmacht, die er für 12,99 € gekauft hat, ist mir in dem Moment eigentlich völlig egal ob ich mit 2 Monaten grinden dieselbe Einheit hätte haben können.

      • Da steht für den Moment aber nur etwas von ingame currency. Wie man an diese Spielwährung kommt, ist noch nicht sicher, auch wenn eine Möglichkeit sie für Echtgeld zu kaufen, ziemlich wahrscheinlich ist.

        Wenn man für Missionen, gewonnene Kämpfe oder schlicht nur viel Aktivität an diese Währung käme, wäre das in meinen Augen ok und entspräche dem, was auch bei vielen MMORPGs gemacht wird. Ein pay2win mit Echtgeld gegen starke eInheiten wäre allerdings nervig, das hat mir schon manches Browserspiel verhagelt…

      • Ich behaupte mal wenn es so eine Einheit gäbe, dann wäre die Balance generell nicht besonders gut gelungen. In aller Regel versucht man ja jeder Einheit eine Rolle/Nische zu verpassen. 😀
        Trotzdem sagt dein Zitat nur aus, das sie eine Form von Echtgeld-Währung/DLCs nutzen, nicht in welchem Umfang. Zumindest auf dem PC hat es sich ja etabliert das Echtgeld-Währung für Skins/kosmetische Veränderungen und Fortschrittsbeschleunigung ok ist. Das Problem mit P2W hat sich größtenteils auf den Sektor der Mobile-Games verschoben.

      • @ Christain:
        Sie reden aber auch von DLCs, und di egibt es in der Regel gegen Echtgeld

        @ Omega-Leviathan:
        Ich weiss nicht ob du WoT spielst und dich daran erinnern kannst wie es war als der T-59 dazu kam. Oder der Löwe.

      • DLC ist aber ungleich Pay2Win.

        Dennoch macht mich dieses Projekt quasi NULL an. Schade, eine “echte” DT Umsetzung als multiplayer-Spiel,da wäre ich dabei gewesen.

  • Ich kann selbstbewusst behaupten, dass ich der größte Dust-Süchtige unter euch bin, aber ich bin echt skeptisch. Zum einen sind die Ziele sehr ambitioniert und zum anderen sind Privatleute einfach die falschen Investoren für so einen Brocken.

    Ich könnte mir zwei Sachen vorstellen: eine eigenständige Erweiterung auf der Basis von Heroes of Campany 2 oder eine Tablett-Umsetzung des original Brettspiels. Beides würde ich kaufen.

    Aber generell halte ich Tabletops für grandios, um sie als Computerspiel umzusetzen. Der Hintergrund ist stets ausgearbeitet und interessanter, als alles was sich da draußen Game schimpft und die Tabletopwerte sind meist über Jahre immer wieder ausbalanciert worden und somit auch für eSports geeignet.

  • Tahir, bei Facebook heiße ich Man Drake…:-D also nicht zu laut mit der Äußerung des größten Suchtis. 😀

    Ich bin bei dem Spiel auch sehr skeptisch, die Gründe wurden alle genannt, aber vielleicht wirds ja ganz cool werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen