von BK-Christian | 09.01.2014 | eingestellt unter: Dreadball / Sci-Fi Sport

Dreadball: Azure Forest

Mantic Games haben den ersten DreadBall Ergänzungsband vorgestellt.

DreadBall azure forest front cover

The Galactic Tour series is a chance to try out some variations on the basic DreadBall theme. Unlike the Season books, which each add another dimension to the sort of DreadBall that gets played in the Core Worlds of the GCPS, this series will focus on how the game is played in a particular place, or by a particular group. These variants are still licensed DreadBall leagues – that is, they still exists within the framework laid out by the DGB – but there are a few new challenges that are great for experienced players who want to try something new.

DreadBall azure forest MVP

The Azure Forest pack is based around Azure IX, a forest moon on the edge of Corporation space that’s home to a tribe of alien hunters known as the Yndij. When colonists arrived from the GCPS they were keen to stay in touch with their favourite sport, and they set about building their own arenas. Sadly, without the mod cons of the Core, they had to make do with local materials and whatever they brought with them; as a result, these early games were a very low-tech affair. Technology became more readily available over time, but players and fans alike came to realise that they enjoyed this back-to-basics approach. Following a licensing arrangement with the DGB, Azure Forest arenas are now built to a set standard that couldn’t be more different to their counterparts of the Core.

DreadBall azure forest Karten

This is all reflected in game terms by a series of additional rules and a set of 14 new DreadBall cards. We’ll be looking at each of the new elements in more detail next week, but there will be rules for weather effects, new Cheerleader actions, additional DreadBall cards and an system that lets your players gain temporary benefits by making use of the bounties that the jungle can provide…

As well as all these new rules, the pack contains a new MVP: A’Teo Adysi, The Savage. You might remember him from the blog post on Monday – an Yndij who made his way from Azure IX to the Core to find his fortune, only to wind up – through an ironic twist of fate – back on his home planet! He’s the only member of his race to take part in the galaxy’s greatest sport, as most of his kind shy away from the roar of the crowds. The pack contains the metal A’Teo miniature plus full rules for using him in games. As an interesting point, he will only be legal in official tournaments in 2014, but of course there’s nothing stopping you continuing to use him in your own leagues and exhibition matches.

Das 32-seitige Booklet kostet zusammen mit den 14 Karten, dem neuen Starspieler A’Teo Adysi und einer apssenden Trophäe 14,99 Pfund.

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dreadball / Sci-Fi Sport

Dreadball: Update zur 2nd Edition

18.11.2017
  • Dreadball / Sci-Fi Sport

Dreadball: Teams der neuen Edition

29.09.20173
  • Dreadball / Sci-Fi Sport

Dreadball: Informationen zur neuen Edition

07.07.20172

Kommentare

  • Och, das Set werde ich mal mitnehmen, wenn es bei meinem Händler erhältlich ist.
    Aber eine andere Frage:
    Weiß eigentlich irgendjemand, ob es die Teams auch aus Zinn gibt?
    Sie haben ja für ein paar Spätauslieferer ein Paar Figuren aus Zinn gemacht.
    Vlt kann ja Mantic so eine Art Collectors-Edition der Teams rausbringen.
    Das aktuelle Material scheint ja besser zu sein, trotzdem würde ich für 1-2 Teams gerne mehr bezhalen und hätte gerne die Guß-Qualität wie die Penny Arcade Figur

      • Ja, und eben weil er wirklich super gegossen ist und sie eigentlich zeigen, das sie es besser können, hoffe ich wirklich auf einen Re-Release der Teams aus Zinn.
        Hasslefree macht ja sowas halbwegs ähnlich mit Resinmasters für jemand der möglichst nah am Mastermodell bleiben will. Wem der normale Guß reicht, kann zu White Metall greifen.
        Vlt sowas als Mail Order only von Mantic mit der Option Restic oder Metall und ich glaube sie würden einen netten Verkaufserlöß damit machen

    • Die MVP Wildcard Mini kam bei mir ebenfalls als Zinnfigur an. Leider sind die Verbindungsstellen glatt, bei den Restic Figuren hat man ja (meist) gut passende Steckverbindungen.
      Aber lieber nehm ich 10min Stiften in Kauf und spar mir ne knappe Stunde entgraten wie bei den Resticsachen :-/

  • Es gab beim Manticday kurz nach dem kickstarter die Orks, Menschen und den Refbot aus Zinn. Ein paar Team sind dann auch bei Ebay gelandet. Also müsste bei Mantic von denen schon mal die Gussformen vorhanden sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen