von BK-Christian | 16.02.2014 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Deadzone: Enforcer Peacekeeper

Mantic Games zeigen neue Bilder der schweren Enforcer-Infanterie.

Deadzone Enforcer Peackeeper 1 Deadzone Enforcer Peackeeper 2

Enforcers are tough agile troops. They get great equipment and excellent weaponry. With their training and discipline they are capable of fighting in all but the most difficult conditions.

However sometimes conditions are too hard even for an Enforcer detachment. Sometimes they need more.

The council equip the Enforcers with kit bought from the Forge Fathers. No expense is spared – they get the very best money can buy. Sometimes the Forge Fathers limit what they will sell, however. Sometimes the price is so high even the council blanches.

When a deal can be done the council purchase Peacekeeper armour. These suits are based on the Forge Father Orbital Drop Armour and have full-life support systems – capable of maintaining life for several days in even the most hostile environments – and they are armed with ordnance most armies can only dream of…

We’ve removed the Mauls and the Claws from the set after your feedback, sticking to guns for the most part, with the exception of the Sergeant’s Wristblade.

Wie Mantic erklären, sind die Nahkampfwaffen aus dem Set entfernt worden (zum einen wohl aufgrund des eher verhaltenen Feedbacks zu den Streitkolben und zum anderen wohl aus Platzgründen im Gussrahmen. Ob die Schilde auf den Gussrahmen passen, ist noch offen:

Deadzone Enforcer Peackeeper 3

Kickstarter Backer erhalten die Peacekeeper zum Preis von 10 Dollar für 5 Modelle, im regulären Handel dürften sie bei rund 20 Dollar liegen.

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Deadzone Kickstarter

Link: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warpath/Deadzone

Warpath: GCPS Pre-Order

09.04.201812
  • Kickstarter
  • Warpath/Deadzone

Warpath: Testshots der Fahrzeuge

09.01.201814
  • Brettspiele
  • Warpath/Deadzone

Star Saga: Erste Preorders

12.11.201715

Kommentare

  • Weiß zufällig jemand der sich mit Warpath/Deadzone auskennt ob bei Mantics Bausätzen die Köpfe fest oder separat zum Torso im Gussrahmen sind?

  • Schade, dass sie die Nahkampfwaffen entfernt haben, mir gefallen die beiden auf dem 2. Bild mit dem Schwertarm sehr gut, das hatte Potential…

    Vielleicht hole ich mir mal 5 und teste sie mit anderen Köpfen

    • We’ve removed the Mauls and the Claws from the set after your feedback, sticking to guns for the most part, with the exception of the Sergeant’s Wristblade.

      So wie ich das verstehe, sind die Schwertarme also noch drin. Nur Streitkolben und Klauen wurden aus dem Set genommen.

      • Danke für die Info… ich hatte das so verstanden, dass nur noch Feuerwaffen dabei sind…
        Perfekt, dann ist eine Box von den Jungs auf jeden Fall gebucht.

  • Hm, schade, die streitkolben mit den Sturmschilder haben mich an die adeptus arbites erinnert, schön mit schockstab und so, hätte mir da einen Trupp für Necromunda dann geholt, so, bin ich unsicher, aber vielleicht wollten die Leute sie eher als boardingmarine Ersatz, wo dann Feuerwaffen logischerweise besser sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen