von BK - André | 03.02.2014 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Black Library: Zwei neue Digitalbooks

Von der Black Library gibt es ab sofort für Space Marines und Tyraniden je ein neues Digitalbook.

 

BL_SM

The Tyrannic War Veterans are a legendary Space Marines formation. They are a specialist strike force led by Chaplain Ortan Cassius, the Ultramarines’ Master of Sanctity. The Tyrannic War Veterans were forged out of an infamous event in the Ultramarines’ history known as the First Tyrannic War. Comprised of hardened veterans, each of whom is highly skilled in warfare against Tyranids, their powerful, disciplined strikes against numerous hive fleets have saved many worlds from destruction, often in the face of impossible odds.


About the Book:
This Dataslate contains the origins and development of the Tyrannic War Veterans, and explores some of their more recent missions. It also contains the full rules for fielding the Tyrannic War Veterans formation in your games of Warhammer 40,000.

Der Preis für das Digitalbook der Space Marines liegt bei 5,99 EUR.

BL_Tyra

To the horror of the planetary governor of Satys, a Tyranid hive fleet has cut the planet off from Warp communication, and its creatures are infiltrating the furthest reaches of the planet. The irradiated jungles are being stalked by Lictors, while Genestealers are starting to infest the manufactorums. It is up to the planet’s two Catachan regiments as well as a small strike force of the Aurora Chapter to lead the planet’s defence. But the Hive Mind rapidly responds to the defenders’ tactics, and soon begins to overwhelm the Imperial forces…

About this Book:
Leviathan Rising is the first book in a trilogy of Tyranid Dataslates, each of which details the different stages of Hive Fleet Leviathan’s assault upon the planet of Satys. This first installment showcases the vanguard organisms of the Tyranid fleet. It contains formations, missions and rules so that you can re-create the hideous invasion techniques of Hive Fleet Leviathan in your games of Warhammer 40,000.

Das Tyranidenbuch kommt dagegen mit einem Preis von 10,99 EUR.

Link: Black Library

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Custodes und Gathering Storm Charaktermodelle

20.01.201852
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812
  • Warhammer 40.000

Forge World: Space Wolves Legion Praetor

09.01.201811

Kommentare

  • Bei den ganzen Dataslates, Armeezusatzbüchern und Erweiterungen steigt doch keiner mehr durch.

    Irgendwie gibts nur noch viel und durcheinander. Oder habe ich einfach keine Zeit mich da gescheit mit zu befassen?

    • Vor allem waren solche Dataslates, Erweiterungen usw früher im White Darf oder ein kostenloser Download auf der Seite von GW… Es ist echt schlimm, wo sich das ganze hin entwickelt hat.

      Naja, zu kaufen scheinen das ja einige… Sonst würde es sich ja nicht rentieren.

      • Das lohnt sich bei dem Preis für GW wahrscheinlich schon, wenn sich das 100 Leute (Weltweit) holen. Mehr als 10 Std. Arbeit kann da nicht drin stecken und die Server laufen sowieso (die 10 MB für das pdf fallen da wahrscheinlich nicht mal ins Gewicht)…

        Ich finds echt nicht gut. Dann sollen sie lieber ein HC-Buch rausbringen mit allen 3 Dataslates und einigen schicken Artworks und themed armys.
        Das jetzt ist doch echt Müll, die sind ja jetzt schon auf den gängigen Download-Plattformen zu finden.

        Und wer will schon mit nem Tablet auf dem Schoß spielen?..

  • Das Tyranidenjäger Dataslate ist der übelste Müll …. die Regeln sind Mist, 1:1 von den 4 Modellen übernommen, der Sergeant kann keine Spezialbewaffnung erhalten und schwere Waffen (die es in der 4. Edi bei ihnen noch gab) gibt’s auch nicht für sie …. traurig, 6 euro für nen bissl fluff (wuhu cassius fliegt mit seinen paar dutzend Jägern auf nem Schlachtkreuzer rum …), danke GW, ich spiel sie trotzdem nach Protektorgarde Regeln …

  • Finstere Verbrecher und Regeldiebe dürfen sich freuen, dass sie ihre eingescannten Regeln jetzt in perfekter PDF-Qualität bekommen und sich keiner wundert, wenn sie mit ausgedruckten Seiten anstelle eines gebundenen Codex ankommen.

  • Und während man früher mit einem gedruckten Regelbuch im Laden wohl rausgeflogen wäre, kann man heute, wenn man einen guten Scan, oder eine gecrackte PDF hat, diese ganz offen auf dem Tablet haben.

    Naja, so ist es eben.

    Und wie schon jemand schrieb, solche Dinge, die praktisch echt keine 10 Mannstunden an Arbeit benötigt haben, da lohnt es sich eben echt, wenn auch nur 100 es sich kaufen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen