von BK-Christian | 02.09.2014 | eingestellt unter: Fantasy

Andrea Miniatures: Winged War Dragon

Ein mächtiger 54mm-Drache von Andrea Miniatures.

Winged War Dragon 1 Winged War Dragon 2 Winged War Dragon 3 Winged War Dragon 4

17 metal casting parts and 9 resin parts for assembly and painting
Height: 9.8”
Width: 9”
Lenght: 11.4”
Weight: 1,12 lbs.

Das Modell kostet 140,00 Euro.

Quelle: Andrea Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Oathmark: Erweiterung

01.06.20201
  • Fantasy

Spira mirabilis: Dwarf Miner

01.06.2020
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

GW: Nachschub für Aeronautica Imperialis, Killteam und Mittelerde

01.06.20205

Kommentare

  • Alduin als Mini yeah! Aber auch hier wie in Skyrim haben die verantwortlichen keine Ahnung, waa ein Drache und was ein Wyvern ist…

  • Bin ich der einzige der zuerst an Lindwurm dachte und nicht an „Dragon, Wyvern etc.“ ? -glaube ich werde so langsam alt …

      • Lindwurm und Wyvern sind nicht dasselbe. Im Englischen ist der Lindwurm schlicht ein Lindworm. Und hat, wenn überhaupt, nur sehr mikrige Flügel, dafür einen langen Schlangenschwanz. Eine Wyvern hat 4 Gliedmaßen, davon 2 die Flügel, 2 die Beine. Und ein Drache hat allgemein 4 Beine und in der Körpermitte noch 2 Flügel. Aber durch die GW-Übersetzung setzt jeder Fantasy-Spieler natürlich Lindwurm mit Wyvern gleich.

    • Das ein Drache allgemein 4 Beine und Flügel hat, ist einfach falsch. Das mit den 4 Beinen und Flügel hat sich erst mit den Rollenspielsystemen gebildet. Ansonsten hatte jede Lokalität ihre eigenen Vorstellungen.

      Sowohl Wyvern, Lindwurm, Wyrm, Tatzlwurm, Tarrasque, Hydra, die Gefiederte Schlange, der chinesische Long sind alles Drachen.

      Mal gleicht der Drache eher eine Schlange, eine Schildkröte oder ein anderes Echsen oder Amphibienwesen. Sowohl mit Flügel oder nicht. Ohne Beine, 4, 6, 8 oder viel mehr, ein oder mehrere Köpfe…

      • @Teskal: Besonders lustig ist die „japanische Hydra“, Yamata-no-Orochi, die acht Köpfe und acht Schweife, aber nur einen Körper hat! 😉 Wobei die eigentlich kein Drache ist nach der japanischen Mythologie. Aber wer will schon Erbsen zählen…

        Man muss meiner Meinung nach aber bei diesen Dingen zwischen den Fabelwesen aus der Mythologie und den fiktiven Wesen aus der Fantasy unterscheiden. Zwar ähneln sie sich stark, aber sind nicht identisch. Tolkiensche Zwerge haben nicht viel mit den Zwergen aus den Sagen gemeinsam.

        Und damit wäre eine Frage beantwortet: Wer will Erbsen zählen? Ich! 😀

    • marzipanmonster hat recht. allerdings werden die in meinem fachbuch über drachen in der gleichen unterkategorie geführt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.