von BK-Christian | 08.01.2014 | eingestellt unter: Kickstarter, Pulp

All quiet on the Martian Front: Produktionsbilder

Alien Dungeon zeigen ein Update ihrer Kickstarter-Produktion!

All Quiet on the Martian Front Update 1 All Quiet on the Martian Front Update 2 All Quiet on the Martian Front Update 3

All Quiet on the Martian Front Update 4 All Quiet on the Martian Front Update 5

We have been making strong progress but alas the plastics are not on pace at the moment. So, I am not sure what the final ship date is…yet. Still shooting for this month – January 2014. We will keep you posted.

Plastic Tooling – All the tooling is done, but I don’t have any shots yet. At the vendors, it seems everybody left for two weeks over the holiday. So, at this moment, we are still waiting for “first shots”. That will tell us how long the debug will take. “Debug” is the process of adjusting the tools to get the molds running perfectly. Once that is done, we start cranking out sprues – one every 13 seconds or so. NO ONE is more anxious for the presses to run on these than me so YES, I will keep you posted. Below, you will also find a picture of the plastic injection molding tools.

A huge amount of the metal and resin production is done and pack out has actually begun. There is a picture below of Zombies and Dough boys being packed. Yes, those are actually yours. Below is our first Martian Army done up all in production pieces. Sadly, we haven’t had time to use it much.

Print proofs are in too. They don’t have the right covers in terms of material, but they are complete and the inside is spot on with the right paper weight and resolution. We are reading through these and doing a final/final accuracy check right now. See the picture below.

We have lots of stuff – BEF, guns, guns, guns, Ironclads and so on. The trenches in both sizes are coming in as well. So lots on and we are busy. We feel concentrating on getting the manufacturing done and the ship date nailed down takes priority over everything else… but we will do our best to be more “regular” with updates.

Yours Ernie and the Alien Dungeon Team

Quelle: All quiet on the Martian Front Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Archon: Weitere Chronicle X Previews

17.11.20174
  • Kickstarter
  • Terrain / Gelände

Manorhouse Workshop: Neues Update

17.11.20174
  • Fantasy
  • Kickstarter

Trolls & Goblins: Kickstarter läuft

16.11.20173

Kommentare

  • ich bin schon auf die richtig grossen dinger gespannt… overseer, ironclad etc.
    hätte mich ja schon darauf gefreut, im weihnachtsurlaub ein wenig basteln zu können. 😉

  • Hab mich mit kickstartern noch nicht wirklich auseinander gesetzt.
    Kann ich an einem Kickstarter nur so lange teilnehmen bis er ge”funded” ist?
    Und danach muss ich dann hoffen das er irgendwann in den normalen Verkauf kommt?
    Sorry für die Frage aber hab das bisher noch nicht verstanden.

    Danke

    • Jep, so sieht es aus. Aber die meisten Sachen kommen ja regulär in den Handel, wenn auch manche KS-exklusiven Extras nicht. Und die Preise für die Artikel sind dann für gewöhnlich höher.

    • läuft ungefähr so- der Hersteller gibt seine Idee beim KS bekannt und sagt was er dafür haben möchte – du wählst dein “Kauflevel” und erhälst im Optimum einen Preisnachlass auf den Verkaufspreis, diverse Bonusartikel und ggf. limitierte Bestandteile-du kannst bis zur letzten Minute a: aussteigen (geht nicht bei Indigogo) oder dein Level erhöhen oder senken.
      als Belohnung für die schnellen gibt es oft early bird Level die in der Regel nochmal etwas billiger sind.
      wichtig ist auf die Beschreibung zu achten gibt es die Goals dazu oder nicht
      leider ist das ganze eine außereuropäische Angelegenheit so dass immer Versand und ggf Zoll dazu kommen- dadurch ist der Gegenwert oft deutlich geringer als für US Käufer
      dafür das du ganz viele tolle Sachen bekommen sollst, finanzierst du aber in der Regel auch ein Jahr bevor du was bekommst- leider sind die Auslieferungsdaten bei den meisten KS sehr optimistisch – in der Regel 3-6 Monate länger

      dh- immer schön rechnen ob es sich wirklich lohnt und ob man die Sachen nächstes Jahr auch noch so toll findet (wenn sie dann endlich kommen)

      • Und das wichtigste: es kommt kein klassischer Kaufvertrag zustande!
        Ist eher als Spende zu verstehen, für die man (meist) Etwas bekommt.
        Meist dann aber auch noch viel später als angekündigt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen