von BK-Christian | 18.11.2014 | eingestellt unter: Fantasy

Alkemy: Neuheiten im November

Alchemist Miniatures zeigen neue Modelle für Alkemy.

Alchemist Alkemy Chen Sze Alchemist Alkemy Deicolus, Senechal of the Templar of the Complies Alchemist Alkemy Pitekica, Spirit-Shaman of Ostiliha

Alchemist Alkemy Khalid Der'wish Alchemist Alkemy Khalid Skinner

  • Chen Sze – 9,90 Euro
  • Deicolus, Senechal of the Templar of the Complies – 9,90 Euro
  • Pitekica, Spirit-Shaman of Ostiliha – 9,90 Euro
  • Khalid Der’wish 1 – 9,90 Euro
  • Khalid Skinner 2 – 9,90 Euro

Quelle: Alchemist Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Guild Ball: Rattenfänger Team angekündigt!

20.01.20188
  • Malifaux

Malifaux: Neues Wyrdscapes Preview

20.01.201811
  • Fantasy

Kensei: Januar-Neuheiten

20.01.20184

Kommentare

  • Was ist nur aus alkemy geworden?
    Die minis sind durch die Bank weg eine Katastrophe, und die Bemalung tut ihr übriges.

    • +1
      Das ging mir auch grad durch den Kopf. Die waren doch mal eine Firma die absolute Top-minis produziert hatte 🙁

      • Die Bilder sind nun mal gar kein Maßstab dafür, wie die Minis aussehen. Zum einen sind einige Minis eher unglücklich bemalt (Augen anyone?), zum anderen sind die Minis suboptimal abgelichtet und dann teils auch etwas heftig mit Photoshop bearbeitet worden, man sieht ja sogar noch die Artefakte.

        Von daher warte ich ab, bis ich die Minis unbemalt sehe.

  • Die Figuren hier sind vom Designstandpunkt recht durchschnittlich, finde ich. Dafür sind die abgebildeten Charaktere teilweise recht unverbraucht (Katzendamen, der Frosch). Nicht, was mich persönlich zum Kauf animiert.

  • Vielleicht sind die Minis gar nicht so schlecht. Die sind halt einach furchtbar bemalt. An die alten Alkemy Minis kommen die aber leider auch nicht ran.

  • Hier tut die Präsentation und teilweise die Bemalung den Figuren leider nicht gut. Ich kann mir aber vorstellen, dass sie in natura gar nicht so übel sind.

    • Das werden wir bald wissen, da ich gestern so ziemlich alle Alkemy-Minis bestellt habe, die mir bisher noch fehlten, von daher kann ich sicher zeitnah Bilder machen.

  • Man sollte aber auch bedenken, dass die alten Minis halt von Allan Carasco (übrigens seine Website sollte man mal gesehen haben um zu erfahren wo der seine Finger überall drin hatte http://www.allancarrasco.net/en/welcome/index.html) geknetet und von Jérémie Bonamant Teboul bemalt wurden.
    Da waren halt vorher zwei echte Größen am Werk. Da ist auch nicht ganz so leicht ran zu kommen.
    Dafür finde ich Chen und die beiden Khalids sogar recht gut gelungen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen