von BK-Christian | 21.02.2014 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football, Kickstarter

Guild Ball: Kickstarter Online

Der Guild Ball Kickstarter ist jetzt online.

Guild Ball takes place in a land now known as the Empire of Free Cities; it’s essentially a pseudo-historical setting with strong European flavours. The lands of the empire are made up of a huge variety of climates, cultures and landscapes each controlled by a sovereign City.

Mob football is a game generally played between neighbouring towns and villages on feast days (hence the popularity). The game was originally played in the middle of towns and villages where the objective was to take the ball to the opposing side of town. But to prevent the inevitable collateral damage it rapidly evolved into being played in the surrounding countryside, often in a special field set aside for the purpose. At its core, players on opposing teams, clash and struggle to control leather wrapped inflated pig’s bladder and attempt to kick it into the opponent’s goal. Over the years, rudimentary leagues and tournaments have sprung up, there have even been some national level games between city states.

The Guilds have taken advantage of the huge popularity of the sport and have invested vast sums of money, creating professional teams and structured leagues. The public went crazy as the game was elevated to new heights of spectacle. Guild Ball was born amidst a blaze of interest and publicity and with it, a whole new business and revenue stream for the Guilds. Games are now played out in front of vast crowds of fans, whilst behind the scenes the results can mean fortunes are won or lost on the kick of a ball.

So sehen die Pledge Levels aus:

Guild Ball Pledge Levels 1 Guild Ball Pledge Levels 2 Guild Ball Pledge Levels 3

Add-ons gibt es auch:

Guild Ball Add-ons 1 Guild Ball Add-ons 2

Und so die Stretch Goals:

Guild Ball Stretch Goals 1 Guild Ball Stretch Goals 2

Der Kickstarter hat innerhalb der ersten Stunde bereits mehr als die Hälfte seines Zielwerts erreicht.

Quelle: Guild Ball Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Guild Ball: Chibi-Charaktere

21.08.20177
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Zubehör

Guild Ball: Anvil

20.08.201714
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Warhammer 40.000

Forge World: Bilder vom Open Day

14.08.201721

Kommentare

  • Tja, da ist es wieder… das alte KS-Fieber. Ich dachte ich hätte es hinter mir gelassen. Nun hat es mich doch wieder.

    Im Vergleich zu meinen letzten Anschaffungen ist dies aber noch human.

  • Nun, cooler kickstarter. Leider gibt es bisher nur zwei echte Modelle zu sehen, der Rest sind noch Konzepte. Insgesamt scheint die Resonanz für Tabletop-Football immer noch hoch zu sein und der Markt ist auch nach Dreadball und den ganzen Blood Bowl Zusatzlieferanten anscheinend immer noch nicht gesättigt. Ich werde aber auch mal abwarten. Falls es noch mehr und bessere Renderbilder gibt, schaue ich evtl. auch noch mal rein…

    • Ich denke mal nicht wenig Leute sitzen noch auf ihrer Brieftasche und warten auf Dreadball Extreme bevor sie sich entscheiden.

  • Das KS-Fieber lässt mich angesichts der Menge an Geld die ich voriges Jahr verbraten habe eher kalt. Nun liegt das meiste Zeug herum. 😉

    • mmh, lustig,
      bei mir liegen leider auch viele MVPs von Dreadball unbenutzt herum, aber trotzdem hat mich der KS-Zug voll erwischt und ich backe dieses System und sogar einen weiteren KS parallel( was ich noch nie gemacht habe)
      Ich muß aber auch zugeben, das ich mich von den XXXXL-KS von cmon und Reaper auch letztes Jahr brav fern gehalten habe

  • Trotz meiner Mitmachtendenz muß ich aber doch etwas kritik äußern:
    Das ganze ist schon rel minimalistisch aufgezogen.
    Ein Print-Regelbuch ist ja als SG im Gespräch, aber das sogar sämtliche Marker und Würfel ein kostenpflichtiges Addon ist, ist schon nicht ohne.
    Da würde ich gerne mal was an SG sehen, wodurch hoffentlich gerade der 2er Team pledge irgendwann den Status einer Startbox hat, indem man via SG alles zusammen hat, um direkt loszulegen

    • Das ist mWn Absicht: Du bekommst mit der Pledge alles was du zum Spielen brauchst, aber “Swag” wie Würfel etc kosten extra.

      Ich meine, im Ernst, hast du nicht gefühlte 2000 W6 zu Hause? 😉

  • Bei mir hat sich auch kurz der Kickstarter-Reiz gezeigt, aber wirklich nur kurz.
    Mir fehlen genauere Informationen über Spiel und Miniaturen, wobei ich die eigentlich entscheidende Information schon habe, nämlich dass es mangels Mitspielern nur im Regal herumliegen würde. Und dafür sind dann auch 50 Pfund viel Geld.

    • Das stimmt, streng genommen kann ich auch die Marker selbst mit was ersetzten.
      Meine Frage zielt aber dahin, mit puristischen Teampacks vlt nicht sich zu sehr auf die TTler-Spieler zu fixieren, sondern mit einem sinnvoll aufgemachten Starterset auch mehr neugierige Brettspieler anzusprechen.
      Für die ist das aktuelle Angebot wirklich zu reduziert.
      Da hat zB Arena Rex mit einfacheren Basiswürfeln, Spielkarten und einem Regelheft schon ein attraktivers Paket gepackt.

  • Die Konzepte sind schön, aber die Spielsystematik finde ich nur bedingt reizvoll. Außerdem ist mein gesamtes Püppchengeld aktuell im Pulp City Kickstarter gebunden. Der reizt einfach noch mehr. 😉

  • Ich gebe doch nicht zig Euro für etwas aus, wovon ich noch nicht weiß, ob die Regeln und die Modelle gut werden.

    Die meisten Leute sammeln doch eher Figuren (unbemalt im Schrank), als wirklich mit Energie zu basteln/spielen/malen. Schon schade. Konsumgesellschaft eben. Nehem mich da ja nicht aus.

    Lieber 10 Modelle statt 1000 und dafür gut bemalt, auf einem wundervollen Tisch, mit zig guten Regeln für diese 10 Modelle und tollen Szenarien, die man sich selbst gebastelt hat.

    Trotzdem viel Spaß!!!

    • Das ist doch Unfug, es gibt sehr genaue Angaben wie das Spiel funktionieren wird. Beispielsweise auf der facebook-Seite oder in dem Interview auf Bols.

      • Nicht ganz genau zu wissen, was man bekommt, ist nun einmal das Prinzip von Kickstarter…

        So richtig informiert hast Du Dich ja anscheinend nicht, sonst wüsstest Du beispielsweise, dass es bei Guild Ball genau um das geht, was Dir angeblich leber ist: Weniger Modelle, die dafür aber gut. Das Gegenbeispiel wäre Dreadball, da sind die einzelnen Modelle schwächer, aber es sind viele.

        Gameplay-Videos gibt es nach dem Wochenende und hier gibt es zwei neue Resinmaster:

        https://www.facebook.com/guildball/posts/711086882276105

      • Naja, das Prinzip von Kickstarter ist wohl eher etwas anderes 😉

        Allerdings impliziert der Grundgedanke hinter Kickstarter, dass der Invester nicht 100%ig weiß, was er bekommt 😉 *Klugscheißersmilie*

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen