von BK-Christian | 03.03.2013 | eingestellt unter: Brettspiele, Pulp

Zombicide 2: Kickstarter mit Rekordstart

Alle, die sich gefragt haben, ob die große Zeit der Kickstarter vorbei ist, haben seit heute eine Antwort!

Der neue Zombicide 2-Kickstarter hat sein Ziel innerhalb von 2 Minuten erreicht und bereits am ersten Tag über 300.000 Dollar erlöst.

Der Kickstarter bietet zahlreiche neue Sets, die ziemlich wild kombiniert werden können und noch mehr Zombies, noch mehr Überlebende und noch mehr Gehirne mit sich bringen.

Zombicide 2 Prison Break Cover Zombicide 2 Prison Break Inhalt 2 Zombicide 2 Prison Break Inhalt

Season 2: Prison Outbreak, is designed as a playable game in its own right, in the same way the Season 1 game was. A new player can enter the Zombicide universe with this box, as it contains everything needed to play as a standalone game. Even more mutated zombies roam the streets, becoming more terrible than ever.

Zombicide 2 Toxic City Mall Cover Zombicide 2 Toxic City Mall Inhalt

Shopping malls are a classic zombie movie setting… experience Toxic City Mall and “shopping” will get a brand new meaning! Toxic City Mall is an expansion usable in Season 1 AND Prison Outbreak.. It contains new features to expand your Zombicide games and enrich your experience with new friends and enemies, as well as new game tiles, equipment cards and rules.

Wir werden dieses Feuerwerk weiter beobachten und sind gespannt was am Ende erreicht wird.

Quelle: Zombicide 2 Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.201715
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Rambo The Board Game: Kickstarter angekündigt!

10.12.201719
  • Brettspiele
  • Fantasy

Legend of the five Rings: Battle for Rokugan Release

08.12.20175

Kommentare

  • Ist zombiecide echt sooooo gut? Bin bei tabletop/ brettspielhybriden n bisschen zurück haltend geworden; hab dust; werds jetzt verkaufen; hab zombieees!; nie gespielt… Descent; leider ganz selten mal…. Also warum sollte man zombiecide kaufen? Bitte fundierte Argumente und erfahrungsbetichte;P hat zufällig auch jemand Erfahrung mit dungeon explore? Ist das spiel auch nur halb so gut wie die Minis? @brückenkopfteam; was haltet ihr von ner extrakategorie ” boardgames”

      • Die Erweiterung um Boardgames (natürlich mit für uns Nerds “gefälligen” Settings 😉 ) würde ich auch sehr begrüßen!

    • Schade, dass Du mit Dust nicht warm geworden bist. Ich finds vom Setting her geil, auch die Spielweise auf den Feldern gefällt. ICh warte schon sehnsüchtig auf die dt. Übersetzung von Dust Warfae, damit wir auch mal “vernünftig” TT damit spielen können.

    • Also, Zombicide ist wirklich SO gut, dass ich mir sonstwohin beißen könnte, dass ich es nicht beim ersten Kickstarter gekauft hab.

      Macht einfach unheimlich Spaß und fängt die Zombiefilmatmosphäre so gut ein wie kein Spiel bisher. Wenn man auf Zombies steht -> Kaufen!

  • Yeah endlich gehts weiter, und wie der Kickstarter abgeht, da iwrd noch sooo viel mehr drin sein an Strechtgoals für die nächsten paar Wochen 😀

    Zombicide Season 1 war mein erster Kickstarter und habs nicht bereuht das eingestiegen zu sein (so wie ich hier auch mit dabei bin). Sehr lustiges, schnelles Spiel für Leute die das Thema mögen und bei denen Gewinnen erst an zweiter Stelle kommt.

    Da die Zombies durch zufällige Karten gesteuert werden kann es von
    “Super, gleich haben wirs geschafft – was soll jetzt noch passieren?”
    ganz schnell zu
    “Sie sind tot… sie sind alle tot … was sollen wir bloß tuen!?!”
    abrutschen.
    Wer damit nicht klarkommt, das ein zufälliger und nicht beeinflussbarer Faktor das komplette Spiel kippen kann ist woander wohl besser beraten.
    Wer Spaß daran hat zu sehen wie sich die eigenen Helden gegen eine stetig wachsende Flut von Untoten stemmen nur um Stück für Stück gefressen zu werden, der ist hier richtig.
    Es ist stark thematisch, hat seine Schwächen und ist definitiv sehr glücksabhängig. Aber bei Gott, es macht Spaß 😀

    • Wahre Worte. Und gerade dieses spontane Kippen des Spiels und die kontinuierliche Steigerung des Schwierigkeitsgrads durch die Thread Level sind es, die das Spiel ausmachen. Andauernd heißt es “verdammt, wenn ich jetzt schlecht würfle, ist die gesamte Gruppe im Arsch”. Solche Momente und die teilweise deutliche Hilflosigkeit transportieren die Atmosphäre des Genres wunderbar.

      Eher unbeabsichtigt habe ich mittlerweise meinen halben engen Freundeskreis mit dem Spiel angefixt, so dass ich inzwischen im Wochentakt gefragt werde, wann wir endlich wieder spielen.

  • Alter Schwede…ist wohl so eine Art Gruppendynamik….so gut finde ich das Spiel jetzt nicht, dass es rechtfertigen würde an einem Tag 300.000 einzuspielen.

  • Das ist mal wieder eine 1A organisierte Vorverkaufsparty. Man hab ich mich auf den KS gefreut. 🙂

    Und ja, das Spiel macht nicht nur Laune, die Minis sind wirklich auch zu gebrauchen.

  • Beeindruckend, in der Tat. MIch lässt es allerdings eher kalt – und man kann ja nicht bei jedem kickstarter mitmachen…

  • Ich hab noch bei keinen KS mitgemacht…. Bin ich jetzt ‘k’ein Nerd?

    Mal ehrlich. Das Spiel sieht für mich wie die grössere Version von “Zombies” aus. Das habe ich auch grade mal 2x gespielt in ner netten Party. Man hat viel gelacht und es war nett aber es verhält sich so mit den meisten Karten Boardgames. Man spielt es ein paar mal und dann aus. Auch in der Gruppe hält sich das Interesse immer mehr zurück….

    Und das dann nur wegen der Minis zu kaufen ist mir zu schade. Was bringt mir das dann auch, wenn die wie so viele andere im Keller versauern.

  • Ich stehe Boardgames aus ähnlichen Gründen wie Mshrak eher skeptisch gegenüber, ABER Zombicide ist bei uns ein Dauerbrenner! Mindestens einmal alle zwei Wochen jagen meine Frau und ich gegen Zombiehorden über den Tisch. Die Missionen sind dabei ganz abwechslungsreich und glücklicherweise gibt es immer wieder neue zum Download.
    Ich freue mich über den Kickstarter!

  • gerade bei den Zombicide KS binich skeptisch- das Spiel ist super- aber der gesammt Preis über den KS sehr hoch – 35 Porto!- das erste habe ich für 74 Euro aus D erhalten -klar mir fehlen die Sonderminis aber die sind bei Boardgames in der Regel nicht von Bedeutung- andere Boardgames KS fand ich da besser -Rivet wars als Beispiel

    • nach genauem lesen muss ich mich selber verbessern
      nimmt man alle drei bzw vier Teile ist der Preis zumindestens nicht höher als über Läden bestellt( 80-40-20/80 €)

  • Ich ärgere mich schon ein wenig, beim ersten Kickstarter nicht mitgemacht zu haben, aber wenn ich mir überlege, dass ich hier für das komplette Spiel inkl. der neuen Sachen 200€ locker machen müsste und Brettspiele bei mir leider allzu häufig nach ein oder zwei Mal Spielen im Schrank landen, um dort zu verstauben, werde ich wohl verzichten. Es gibt genug Brettspiele, die auch für 20-40€ viel Spaß bieten.

    • Ich habe beim erst Kickstarter mitgemacht und alles in allem 180$ investiert.

      Dann habe ich gesehen, dass die 3 kickstarter only minis für je knapp 50€ bei ebay weggehen und habe sie versteigert und bin bei ca. 0€ Investition angelangt. Die meisten coolen Extramini bekomme ich ja noch.

      Ob das mit den Extraminis auch klappt weiß ich nicht.

      Mal sehen.

  • Ich denke mal, dass der aktuelle Zombiehype in den US und A eine große Rolle spielt. TWD rockt da derzeit gewaltig. Es freut mich für die Macher des Spiels, weil mit dem Kapital haben die ja schon mal locker die nächsten Versionen des Spiels finanziert ;).

  • Sehr cool aufgemacht, aber ich hoffe ja noch darauf, dass sodapop, nachdem sie die Relic Knights an den Start gebracht haben, evtl. noch mal einen Super Dungeon Explore KS nachreichen. Das wäre dann wohl mein finanzielles Fukushima:-) Aber bisher kann ich bei den aktuellen Kickstartern noch gut widerstehen.

  • Wie groß sind denn die Minis? Die Hunde würden mich für Malifaux interessieren. Aber ich bin mir nicht sicher, ob die mit dem 30mm-Maßstab mithalten können. Sie sehen kleiner aus.

  • ganz ehrlich: also es hat sich zu meinem Lieblingsspiel entwickelt und alle meine Freunde teilen diese Meinung.
    Es wird schon ne graume Weile mit wachsender Begeisterung regelmäßig gespielt.
    Ich freu mich auf die neuen Stets, hab leider den ersten Kickstarter verpasst…

  • Hm, 100$ für ein Brettspiel.
    Ich spiele sehr gerne “Zombies!!!” von Twilight Creations Inc./bzw. Pegasus. Zombicide kommt mir erstmal wie eine aufgemotzte Version von Zombies!!! vor. Bei Zombies!!! Gab es ebenfalls schon ein Kaufhaus, ein Gefängnis und Zombie-Hunde als Erweiterung bzw. alternative Starspiele.
    Lohnt sich da überhaupt Zombicide?

    • Naja, Zombicide ist “Zombies!!! in toll”. Zombies ist ja irgendwie so ein pseudokooperatives Spiel, während man bei Zombicide ziemlich aufeinander angewiesen ist. Dazu kommen die ikonischen und damit einzigartigen Charaktere die sich alle etwas anders spielen und Regeln die trotz ihrer Einfachheit eine erstaunliche Tiefe haben. Und dann kommt natürlich noch die erstklassige Aufmachung.

      Die Frage stellt sich eher andersrum: Wenn man Zombicide hat, wieso sollte man Zombies überhaupt noch spielen wollen?

  • Das Miniaturenbrettspiel ist mMn eine der besten Ideen seit geschnittenem Brot.
    Ich persönlich mag zwar “reinrassige” TTs lieber aber für ein Brettspiel findet man viel leichter Mitspieler. Ausserdem sind sie leicht transportabel und man kann sie zum Spieleabend mitbringen.
    Ich habe weder meine Freundin noch viele meiner Freunde dazu bringen können sich Infinity oder DW auch nur anzusehen.
    Nach SW:Battle for Alabaster wird inzwischen gefragt! Aus irgent einem Grund stehen nicht TT-ler auch unglaublich auf “glow in the dark” Minis.

    Nachdem SW:BfA in meinem Freundeskreis so eigeschlage ist und ich beim ersten Zombicide nicht mitgemacht habe werde ich mir das jetzt sehr gut überlegen…
    grade gesehen, daß CMON die Revards für die Backer durch den Zoll bringt. Für EUler wird aus England verschickt…
    das gibt es fast keine Argumente mehr gegen das Mitmachen…
    VERDAMMT!

  • Tja, wenn ich es irgendwo in Deutschland mal bekomme, so im Vorbeigehen, würde ich es wohl zum Ausschlachten für Reanimated! mitnehmen. Aber irgendwie lässt es mich ansonsten bisher eher kalt.

    • Grundsätzlich cool, ja, aber gibt eben genügend alternativen und als Miniaturenfundus finde ich es zu teuer. Zu mal auch das Material nicht meins ist.

  • Mich reizt es sehr.
    Es hat mich damals ziemlich gewurmt, dass ich den ersten KS verpasst hab.
    Und ich hab jetzt gerad emal kurz nachgeschaut: Das erste Zombicide bekommt man in UK auch für 60-70 £. So scheint mir der Preis im KS auch nicht zu hoch zu sein.
    Gibt ja ne ganze Menge Minis und Zombies sowie Überlebende, kann man ja für diverse Spiele brauchen … 😉

    Sid

  • Ich bin grundsätzlich auch an noch mehr Zombieminis interessiert, aber lieber aus Zinn/Resin/Hartplastik, daher habe ich mein Geld damals auch lieber in Studiominiatures Zombie-Indiegogo Kampagne gesteckt.
    Spieltechnisch finden wir letztendlich Last Night on Earth stimmiger, und dafür habe ich inklusive ALLER Erweiterungen “nur” ca. 100 EUR ausgegeben.

  • Äh, wie is das denn nun mit Zombiecide, Battle for Alabaster und Co.? Bekommt man die nur wenn man beim KS mitmacht oder kann ich mir die auch regulär im Laden holen?

    • Die Sachen sind in der Regel später auch regulär erhältlich, allerdings normalerweise entweder teurer oder ohne Bonus-Goodies. Sedition Wars ist da ein gutes Beispiel, die Kickstarter-Pledger haben da deutlich mehr bekommen, als die Käufer, die das SPiel jetzt regulär kaufen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen