von BK-Christian | 17.11.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wild West Exodus: Dezemberneuheiten

Outlaw Miniatures haben die neuen Modelle für Dezember vorgestellt.

Wild West Exodus Bill Brocius Wild West Exodus Iron Tooth Wild West Exodus Nikola Tesla

Wild West Exodus Virgil Earp Wild West Exodus Warren Earp

Quelle: Outlaw Miniatures bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Wargame Exclusive: Neue Preview

19.07.2018
  • Science-Fiction

Relic Knights: 2nd Edition angekündigt

19.07.20186
  • Science-Fiction
  • Zubehör

Spellcrow: Neue Panzertüren

19.07.2018

Kommentare

  • Ich bin echt hin und hergerissen, verkauf ich meinen ks kram oder nicht… Die neuen Minis find ich schick, die Preise nicht. Wenn mit zoll etc $=€ umgerechnet wird wirds wohl außerhalb der usa nix werden…

      • Bill und die Earp Brüder weden umgerechnet 10€ kosten, also identisch mit Freebooters Fate Minis und somit als „Carakter Minis“ sogar „günstiger“ als GW Minis. Hab ja schon welche bei mir liegen und vom Detailgrad her sind die mit Mc Vey oder Guild of Harmony Minis vergleichbar. Ob einem die Minis vom Konzept her gefallen sei da dahin gestellt.

    • Das Problem ist nicht der Zoll per se, sondern die Umsatzsteuer. Im Vergleich zu den Händlern in den USA müssen die Händler hierzulande ja noch mal 19% an Steuern draufschlagen (bzw. 20% in England), weshalb die Umrechnung $=€ sehr wahrscheinlich ist.
      Auch deshalb sehe ich wenig Zukunft für das System außerhalb der USA, und ob es sich da längerfristig etablieren kann, steht auch in den Sternen.

      • …wie bei so vielen anderen Systemen auch. Na wie gesagt, auch wenn die Preise 1:1 kommen würden ist das ja das „Risiko“ was man schon während des KS einplanen kann/ sollte. Naja dann bin ich halt mal froh, dass ich jede erhältliche Mini mit dabei habe und die nach dem KS Sachen einfach im KS mit verschickt werden. Reicht also aus es für Jahre zu spielen, auch wenn sich das Spiel nicht etablieren sollte. Dann passt man halt die Regeln an Hausregeln an und nutzt die Minis weiter. Muss ja damit kein Turnier gespielt, gezockt wird doch eh nur im Freundeskreis.

    • Mehr gehts ganz genau so. Da kann man nur hoffen, das die Reailpreise noch ewas rabattiert werden von den Einzelhändlern. Bei GW kauft ausser den Mailorder Sachen auch keiner zum Retailpreis.

  • Nachtrag an Tortilla: Falls Du die Sachen loswerden willst kannst Du mich gerne benachrichtigen, z.B. ne PN auf Tabletopwelt (selber Username wie hier) hab noch paar Leute die einsteigen möchten.

    Was ich bloß nicht verstehe, im KS wurden die ganzen späteren Preise mit angegeben, diese wurden auch so beibehalten, bis auf den Zug (braucht man nicht, hab Toys r us Zug) und die schweren Fahrzeuge (bracht man ja nur eins per Fraktion, wenn überhaupt), Die Hired Hands, welche zum Spielen notwendiger sind, wurden sogar noch reduziert.

    Bevor sich jetzt wieder jemand aufregt, ich sage nicht, dass die Sachen billig sind, wenn ich jedoch bei einem KS einsteige und sehe, wo es preislich hingeht überlege ich doch schon dann ob sich das für mich rechnet oder ob es sich vllt. auch bei uns etablieren wird. Somit kann Outlaw ja kein „Vorwurf“ gemacht werden.

  • Meine befürchtung ist halt nur, dass die Sachen trotz zwischenhändler 1:1 umgerechnet werden, wie z.b. Warmachine ( zumindest der Teil der in den usa hergestellt wird) . Und ja, Preise waren beim ks bekannt, man verdrängt das aber in der euphorie ganz gern:(

    • Na dann hoffen wir mal, dass das nicht passiert, wird ja schliesslich wie GW in China produziert….sogar in der gleichen Fabrik 😉
      Habe bis jetzt alle Nachkäufe über USA gemacht, also den Versand draufgezahlt, …..ging immer so durch. die MAS Hauser gibt ja nun auch schon zum vorher angekündigten Preis in Deutschland, hoffe bei den Outlaw Produkten bleibts auch dabei. Wie gesagt, solltest Du es Dir anders überlegen………………PN;)

  • Rangiert für mich mal wieder von „cool“ bis „Oh mein Gott…“.

    Der Warrior Nation Boss gefällt mir sehr gut (auch wenn man sich den Cliche-Federschmuck hätte sparen können), und den Outlaw Boss würde ich gerne mal als 360° sehen.

    Die beiden Lawmen sind okay, aber der Union Boss? Den hält jede Stufe auf, und wenn er mal umkippt liegt er da bis man schweres Gerät herbeigeschafft hat. Die Kabelstränge sehen furchtbar aus und warum so einen Mech bauen, wenn man dem Piloten immer noch locker selbst von vorne das Hirn wegpusten kann? Manchmal hätte ich ein gerne ein bißchen mehr GMV beim Designprozess. Mit einer geschlossenen Kabine würde das Ding ja nicht schlechter aussehen, oder?

    • Und irgendwie sieht es aus als könnte der Outlaw-Boss wegen der komischen Zahnrad-Schiene seinen rechten Ellenbogen nicht beugen o.O

      • Durch die Zahnräder dürfte das theoretisch machbar sein, wenn es sich nicht gerade um eine durchgängige Schiene handelt.

        Über den Sinn oder Unsinn einer solchen Schiene brauchen wir aber nicht zu diskutieren.

  • Ich such noch Mitspieler im Raum München – Landsberg und warte auch sehnsüchtig auf meine Lieferung 😉
    Ich kann auch nur wiederholen, die Miniaturne sind qualitativ auf sehr sehr hohem Niveau, der Fluff ist riesig und die Regeln bei geproxten Probespielchen war flott und schlüssig.

    • Ich komme ursprünglich da her, was wird bei euch so gespielt? Ich habe zwar auch gepledged, werde aber einen Großteil meines Kickstarters wieder verkaufen.
      Bin bei TabletopWelt.de unter dem selben Namen zu erreichen.

  • Bei dem Spiel bin ich immer wieder hin- und hergerissen. Zum Einen eine cooles Setting mit interessanten Charakteren, zum Anderen dann wieder Figuren, die mich überhaupt nicht vom Hocker hauen. Die Details sehen ja echt gut aus, aber bei den meisten Minis wirkt mir das alles viel zu statisch. Allein der Gesichtsausdruck der oben gezeigten menschlichen Figuren sieht in meinen Augen einfach nur nach copy&paste aus. Da sollte man schon versuchen, mehr Ausdruck in die Modelle zu bringen.

  • Finde die Hutkrempen immer sehr, sehr dick.
    Ansonsten konnten sie ja noch nie Fahrzeuge, aber die EInzelmodelle sind schon ganz cool.

  • bin ganz froh damals ausgestiegen zu sein- werde mit dem Mini Design persönlich gar nicht warm und habe jetzt mein Geld in Brimstone angelegt. Deren gezeigte Minis sprechen mich mehr an

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück