von BK-Christian | 13.09.2013 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine & Hordes: Neuheiten

Privateer Press haben den Geheimschrank geöffnet und zeigen uns gleich eine ganze Ladung neuer Modelle.

Warmachine Menoth Flame Bringers

When the need arises for great mobility, the most skilled riders of the Daughters of the Flame mount up for war. Flame Bringers engage their enemies at full gallop while riding with incredible skill and blinding speed. With their twin swords these masters of mounted combat slice through their enemies with fluid grace and precise lethality.

Die Modelle bestehen aus Restic und Metall und kosten 59,99 Dollar.

Warmachine Cyriss Perforators

Perforators fulfill the Convergence’s need for ranged firepower with protean javelin launchers powerful enough to punch through heavy armor. The souls selected for these vessels are chosen for their ability to quickly calculate ballistics trajectories based on an extraordinary insight into the efficiency of motion. With keen mind and powerful weaponry, perforators overcome opponents who threaten to stall the army’s advance.

Die Modelle bestehen aus Restic und kosten 44,99 Dollar

Warmachine Cyriss Optifex Directive

Eager to advance the Great Work, flesh-and-blood priests of the Convergence take to battle alongside the clockwork soldiers of their goddess at tremendous personal risk. Each optifex in a directive carries a plethora of tools both to repair vessels and vectors and to effect rapid recalibrations in response to shifting combat needs. In combat these priests stay in constant motion, each a part of a carefully orchestrated plan to service the cogs in Cyriss’ machine of war.

Die Modelle bestehen aus Metall und kosten 16,99 Dollar

Hordes Legion Beast Mistress

These rare Nyss sorceresses are blessed with a direct channel to the font of the dragon Everblight’s power and are able to commune with dragonspawn on a level almost on par with that of the dragon’s warlocks. In battle they command the spawn with an innate understanding of each beast’s capabilities and methods of slaughter; their blighted bond allows them to anticipate attacks and take advantage of injured or distracted enemies.

Das Modell besteht aus Metall und kostet 12,99 Dollar.

Warmachine, Legion Blighted Nyss Legionnaires

The Legionnaires effortlessly cut through flesh and bone with perfectly executed strikes. Following an ancient warrior tradition and entrusted with ornate armor, these sentries tirelessly guarded the passes into Nyss territory. Now as Thagrosh’s personal guard, they form a wave of tremendous flashing blades that dismembers any standing before them.

Die Box mit den Metallmodellen kostet 54,99 Dollar.

WARMACHINE High Command The Big Guns Expansion Set

Bolster your armies with The Big Guns, an 84-card expansion for WARMACHINE High Command! The Big Guns contains 5 copies each of 16 different cards, plus 4 additional warcaster cards, to bring new strategies to your Cygnar, Khador, Protectorate of Menoth, and Cryx decks.

Die Erweiterung umfasst 84 Karten und kostet 15,99 Dollar.

Warmachine & Hordes ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TinBitz erhältlich.

Der deutsche Vertrieb für Warmachine & Hordes liegt bei Ulisses Spiele.

Community-Link: page5

Quelle: Privateer Press

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Minicrate September

22.07.20182
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Hobbykeller
  • Warmachine / Hordes

Hobbykeller: Baunatal Romantika

17.07.20185
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Warmachine Oktober Previews

14.07.20183

Kommentare

  • PP, ich hasse euch. Mein Bankkonto wird euch das nie verzeihen.

    Verdammt, ich hatte mir geschworen mich auf die Trolle zu beschränken und Menoth erstmal nicht weiter auszubauen, und jetzt kommen sie damit um die Ecke …. argh …

  • Die Daughters auf den Pferden sehen gut aus. Und da die Reiterinnen anscheinend unabhängig vom Pferdekörper sind wird es etwas kaschiert, das man letztendlich doch wieder zwei Dopplungen in der Box hat. Einzig der Preis von 60 Dollar ist happig und wird mich letztlich davon abhalten, die Box zu kaufen. Wer Warmachine oder Hordes spielt darf sich über zu hohe GW Preise imho nicht mehr beschweren.

    • Wüsste auch keinen WM/Ho Spieler, der sich wenn dann nicht wenigstens über beide gleichmäßig beklagt. Man braucht aber halt bei PP nach wie vor vielleicht ein Drittel der Modelle wie in einer GW Armee, weswegen sich manches eher verkraften lässt.

      Aber GW den Rücken gekehrt hab ich halt auch nicht primär wegen der Preise (auch wenn das ein Faktor war, weil damals PP noch deutlich günstiger waren ^^ ), sondern wegen der mittlerweile nur noch absolut schlechten Regeln.

  • An diese komischen Pferde werde ich mich nie gewöhnen. Dem Skulptor sollte man echt eine scheuern und sein Geld zurück verlangen! Hat wahrscheinlich noch nie ein lebendiges Pferd geschweige denn aus der Nähe betrachtet.

      • Weil so keine Pferde aussehen??? Die Proportionen sind vollkommen falsch. Insbesondere der Halsansatz ist unverhältnismäßig (sieht aus wie eine Tonne).

        Und doch: einige (!) der GW-Pferde sehen besser aus (z.B. die Pferde aus dem HE-Streitwagen).

      • Meine Freundin ist mit Pferden aufgewachsen und die hat schon beim letzten Mal, als die andere Reiterei gezeigt wurde, nur den Kopf geschüttelt und gesagt, dass diese Pferde wirklich weit von jeder realistischen Proportionieren entfernt sind.

        Gefallen können sie einem natürlich trotzdem, muss ja nicht alles immer realistisch sein.

  • Im Übrigen sind das genau diesselben Pferdemodelle, wie die berittenen Greylords und Gunmages. Es gibt scheinbar nur zwei verschiedene Pferdekörper und Köpfe. Naja, was soll´s.
    Aber die Pose der Töchter auf den Pferden ist eine klasse Idee. Vorallen die in der Mitte, die fast im Sattel steht, ist klasse. 😉

  • @ Ferox21
    Wer hat sich denn über die Preise von GW beschwert mit der Aussage, PP sei billiger o.O Ich hoffe, Du hast die Person ausgelacht.
    Der Unterschied ist nur, dass Du bei WarmaHordes mit 200 € genug Minis hast, um normale Spiele zu haben, bei denen Du auch Abwechslung reinbringen kannst. Bei GW haste halt nur 1000 Punkte oder so… Preistechnisch aber nicht billiger

    Die Daughters auf den Hottehüs sind saugeniale Modelle, die Pferde selbst ein Graus – wenn irgendjemand von euch Alternativmodelle im richtigen Maßstab kennt, bitte her mit Tips, ich möchte die Einheit eigentlich schon gerne haben…

    Die zwei Cyriss-Einheiten sind auch richtig schick – passen sehr gut zum abgedrehten Design der Convergence und machen auf dem Spielfeld sicherlich einiges her. Leider ist die restliche Infanterie in meinen Augen nicht so prall…

    Das neue Legionmodell ist gewohnt schön. Bin gespannt, was die Gute kann, noch ne Möglichkeit, den Fury-Haushalt zu manipulieren braucht die Legion in meinen Augen eigentlich nicht…

    • @Klatschi: Also am meisten irritiert mich dieser Taschenmesser-Caster. Und weder die Warjacks noch der Colossal spricht mich persönlich an. Die Infanterie finde ich hingegen ganz nett.

      Ich persönlich kann mit Cyriss allerdings bisher wenig anfangen (obwohl ich Aurora und die Clockwork Angels schon schick finde. Sie passen wiederum nicht wirklich zum Design der anderen Figuren).

      Naja, man kann ja nicht alles sammeln…

  • Die Legionairs sind ja mal klasse! ALso da könnt ich mich direkt erwärmen die für meine DEs als Henker zu holen. Aber erstmal warte ich Preis und Design der GW Version ab…

  • Das ist doch echt’ne Frechheit… da wollt ich eigentlich aufhören mit WM, weil es mir alles zu viel wird, und dann wird die Convergence immer besser….

    Verdammt, da muss ich echt noch’ne neue Fraktion anfangen.

  • Ich bin unglaublich froh dass die Beast Mistress so häßlich ist, ich hätte mich wirklich schlecht gefühlt ein Modell mit so unnützen Regeln zu kaufen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück