von BK-Thorsten | 12.04.2013 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Cyriss ist da!

Auf der Homepage von Privateer Press sind die ersten Produkte der neuen Fraktion Convergence of Cyriss zu sehen. Entgegen ihrer Metalloptik startet die Fraktion ausschließlich in Plastik und Papier.

 Forces of Warmachine - Convergence of Cyriss

To those who worship Cyriss, no tenet is more sacred than the Fifth Harmonic—the belief that the Clockwork Goddess will manifest once the perfect machine is created across all of Caen. The key to this vessel’s completion lies in the geomantic fulcrums of power that cover the world, many in hostile territory. For centuries the cult has been amassing an immense mechanikal army, poised to take the final steps in readying for their goddess. The time has come for the Convergence to complete the Great Work, and they will let none stand in their way.

 

Devote yourself to mechanikal perfection and transcend the flesh with Forces of WARMACHINE: Convergence of Cyriss, featuring:

 

• Complete faction rules and profiles for fielding the Convergence of Cyriss in WARMACHINE Mk II, including Unbound formations. • An in-depth look at the history and science of the Convergence of Cyriss and its enigmatic goddess. • A painting guide to help you ready your forces for battle. • Theme Force lists and rules, which allow you to create armies based on specialized forces from the Convergence.

 

LET NONE IMPERIL THE GREAT WORK!

 

Available in softcover (PIP 1053) and hardcover (PIP 1054).

 Warmachine - Battlebox Convergence

GRIND ALL WHO OPPOSE YOU TO DUST!

Emerging from their hidden temple workshops, the enigmatic Convergence of Cyriss have unleashed their sophisticated clockwork and mechanika weapons called vectors on the Iron Kingdoms as they begin the final phase of their Great Work. The indomitable Forge Master Syntherion sends his heavy Cipher to bombard opposing forces before closing to annihilate them with its powerful piston spikes, while his nimble Mitigator entangles other foes with its razor bola to knock them to the ground, making them easy prey for the Galvanizer’s surgical saw blade.

Contents: This starter box (PIP 36000) contains quick start rules and a complete battlegroup of four plastic models and corresponding stat cards for WARMACHINE including: • Warcaster Forge Master Syntherion • Cipher Heavy Vector • Mitigator Light Vector • Galvanizer Light Vector

Warmachine - Convergence Monitor Warmachine - Convergence Inverter Warmachine - Convergence Cipher

The Inverter represents the first of the Convergence of Cyriss’ vector chassis. Designed specifically for brute force, its heavy spring-loaded macropummeler sends its unfortunate opponents crashing to the ground, making them easy targets for the finishing blows of its meteor hammer. The Cipher supports the assault with a pair of hydraulically powered piston spikes and an integrated servipod mortar that can unleash several different ammunition types in support of its army’s advance. The Monitor, with a wicked ellipsaw flinger that sends powerful blades spinning toward enemies, represents a deadly ranged threat to any who oppose the Maiden of Gears.

This box set contains three color stat cards and one multi-part heavy vector plastic model (PIP 36002). Included are all the components to assemble one of three heavy vector variants: Cipher, Inverter, or Monitor. A player may field any number of these vectors in a Convergence army.

Die Preise der Neuheiten bewegen sich auf dem üblichen Niveau:

  • Forces of Warmachine – Convergence of Cyriss (Softcover) 29,99 $
  • Forces of Warmachine – Convergence of Cyriss (Hardcover) 39,99 $
  • Convergence of Cyriss Battlebox (4 Modelle) 49,99 $
  • Convergence of Cyriss Heavy Vector (1 Modell) 34,99 $

Warmachine & Hordes ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse und TabletopShop Hamburg erhältlich.

Der deutsche Vertrieb für Warmachine & Hordes liegt bei Ulisses Spiele.

Community-Link: page5

Quelle: Privateer Press

 

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • ” Entgegen ihrer Metalloptik startet die Fraktion ausschließlich in Plastik und Papier.” Haha, mal grossartige Nachrichten gleich mit nem Witz beginnen. Sehr gut 😀

    Auf diese Fraktion freue ich mich sehr. Schon das Previewvideo vom Februar war vielversprechend. Da kommt n richtig frischer Wind in das vielleicht beste Spiel wo gibt 😉

    Aber mal ne Korrektur: es muss heißen “Die Convergence ODER Die Convergence of Cyrisss kommt”. Cyriss selbst kommt sicher nicht. Das ist nervig, dass man in Hinsicht auf Warmachine/Hordes immer wieder “Icke spiele Menoth” oder “Also I han de Everblight umm Tisch” hört. Und jetzt auch hier auf dem Brückenkopf. Man spielt das Protektorat (von Menoth) oder die Legion (Everblights); aber nicht die Gottväterdrachenheinis selbst. Und das gleiche mit der Convergence of Cyriss! So viel Zeit muss trotz des Abkürzungswahns in der Tabletopszene sein.
    (Der Fraktionsname blieb mal unübersetzt, weil ich die offizielle Übersetzung nicht kenne.)

    Also lasst die Convergence kommen! Mehr aggressive Kulte braucht Immoren 😀

  • Nun, der Stil ist auf jeden Fall einzigartig und passt auch gut in das Steampunk-Fantasy-Universum von Warmachine. Ich habe mir aber irgendwie etwas anderes vom Cyriss-Kult versprochen und mich persönlich sprechen die Warjack-Designs und der Droide-Warcaster jetzt nicht wirklich an.

  • Wirklich genial, da reizt es wirklich ungemein einzusteigen. Hab mich aber gerade an zwei kickstarten beteiligt und wenn ich DAS mache bringt meine Frau mich um und die Bank kündigt mir die Freundschaft…mhhh, aber viel leicht ein kleines Projekt für 2014 ;P

  • Tatsächlich die erste Fraktion bei Warmachine/Hordes, bei der mir das Miniaturendesign durch die Bank zusagt. Wirklich sehr schöne Miniaturen.

  • Geniale Modelle! Das wird definitiv meine WM Fraktion werden.

    Weiß jemand wann die erscheinen sollen?

    • Hi,

      ich werde bei dem Design auch nicht warm. Und wenn es auch noch “nur” Plaste gibt, ein Grund mehr, mit einer anderen Fraktion zu beginen.

      Jürgen

  • Der erste Pre-Release soll auf dem Lock’n’Load-Event von Privateer Press Ende Mai/Anfang Juni sein. Regulär im Handel sollen sie dann im Juli auftauchen.

    Was noch bei manchen Fans auf Verärgerung gestoßen ist, ist die Tatsache, dass die Convergence keine ‘volle Fraktion’ werden soll, sondern sofort zum Release die meisten Einheiten/Modelle (so ca. 40) verfügbar werden und dann nur noch sporadisch mal hier und da Modelle hinzugefügt werden. Und nicht wie bei Cygnar, Khador & Co. in jedem Erweiterungsbuch so viel wie die anderen.

    Ich find’s gut. So verzettelt sich PP wenigstens nicht, als wenn sie bis in alle Ewigkeit immer mehr und mehr Fraktionen gleich behandeln müssten.

    • Das habe ich auch gehört. An sich finde ich das ja ganz spannend, dann muss man nicht x-tausend Minis nachlaufen. Ich bin gespannt, wie die ersten Erfahrungen mit Convergence of Cyriss sind und ob die vorhandene Figurenrange ausreichend ist, um ausgeglichene Spiele mit den anderen Fraktionen zuzulassen.

      • Und es ist ja auch passend. Immerhin handelt es sich bei der Konvergenz von Cyriss (um schon mal die deutsche Übersetzung zu spekulieren) “nur” um einen religiösen Kult und keine vollwertige Nation wie Khador, Cygnar oder Ios. Da ist es nur logisch, dass deren Waffenarsenal nicht so umfangreich ist. Und 40 verschiedene Einheiten sind ja auch nicht gerade wenig…

  • Wow, Hatte keineAhnung daß die neue Fraktion so gut ankommt. Für mich ist es die erste Fraktion die so gar nicht gefallen will.

    Auf die Regeln freue ich mich aber. Ich glaube die neue Abwechslung wird einiges an Abwechslung bringen

    • Ich kann mich dem nur anschließen.

      Mir gefallen diese Megaoberkörper auf Winzstelzchen ebenfalls nicht.

  • Schon frech von GW verlangt hier für ein Buch und 5 Püppies gleich mal 125 Dollar was nacher sicher wieder 125 Euro oder so sind. Die sind verrückt.

    Edit: Ach das ist ja gar nicht GW, deswegen auch keine Hater und 50+ Kommentare 🙂

      • Buch brauchste im Gegensatz zu GW nicht. Dafür bekommst du ja die Karten kostenlos. Für 1500 Punkte GW = 600€ Aufwärts = 2 – 3 Stunden Game. 35 Punkte Warmachine = 200€ = 2-3 Stunden Game.

        Befürchten das deine Armee nur alle 5-6 Jahre ein Update bekommt, braucht man nicht. Auch nicht, dass jede neue Armee ultra super duper krass ist oder das dein Lieblingsarmee Mitte jedes Jahr teurer wird.

        Vielleicht liegts daran, dass es nicht so viele Hater bei PP gibt auch wenn sich beide Firmen beim Preis nicht mehr so viel unterscheiden.

  • GW hat es halt vor gemacht und alle anderen ziehen nach 🙂
    Die Zeiten, dass PP günstiger war sind leider schon lange vorbei, aber dafür gab es Preissenkungen bei Metal, keine 4 Figuren aus Finecast für 60€, keine jährliche Preisanpassung zum 01.06. und dazu noch ein richtig gutes Spiel, wo jede Fraktion jährlich was Neues bekommt…

  • @Totenkopf

    ich finde es einfach nur lächerlich, wie aufeinmal Preise von 40 pro Buch und 12,50 pro bzw 35 pro Modell als hinnhembar eingestuft wird. Wenn GW das macht wäre hier die Hölle los. Mir braucht auch keiner kommen, dass man weniger Figuren braucht, es ist trotzdem auf GW Niveau von den Einzelpreisen.

    Bei PP kosten z.b “Khador Greylord Outriders Light Cavalry Unit Box (plastic)” 60 EURO und das sind 5 Modelle. Hier sind es sogar 15 Euro pro Plastikmodell.

    • Hmm da kann man nur dasselbe sagen wie bei den GW Kommentaren…

      Wems nicht passt braucht es nicht zu kaufen 😉

    • Ändert trotzdem nichts dran das man hier auch direkt mal das bessere Spiel bekommt. Kosten hin oder her, ausgewogene Regeln, ein Gratis-Turniersystem, Erratas die Sinn machen, ein System in dem nicht die Anzahl meiner Würfel entscheidet, dafür zahle ich auch mal gerne genau das selbe für einzelne Figuren und komme am Ende trotzdem günstiger weg.

      Wäre ich Figurensammler würde ich mir schon was von GW kaufen und von vielen anderen Herstellern(auch PP) aber wenn ich ein gutes und anspruchsvolles Tabletop spielen will, kauf ich nicht bei GW, aber bei den vielen vielen guten Alternativen die es nun gibt.

      Ach und PP Hardcover kosten schon lange 40$, ist ja aber auch in Ordnung da ich diese Bücher nicht für Spielen brauche und sie sind Vollfarbig(seit Jahren) haben Bemaltips/Anleitungen dabei, nicht zu vergessen das in so nem Starterset ja ein Modell drin ist was ungefähr die Größe eines GW Cybots hat und 2 von denen zumindest größer sind als ein normaler Terminator. Ach und man kann mit so ner Box direkt los spielen, sie ist nämlich so wie sie kommt spielbar und hat einen Teil der Spielregeln dabei.

      @Topic
      Finde sie nicht hübsch, finde sie nicht hässlich und freue mich gegen sie spielen zu dürfen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen