von BK-Christian | 26.10.2013 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Noch mehr Dunkelelfen

Games Workshop haben die zweite Wave der neuen Dunkelelfen vorgestellt.

Warhammer Fantasy Henker von Har Ganeth Schwarze Garde von Naggarond Warhammer Fantasy Henker von Har Ganeth Schwarze Garde von Naggarond 2

  • Henker von Har Ganeth/Schwarze Garde von Naggarond – 40,00 Euro

Warhammer Fantasy Geißelkufen-Streitwagen Echsenstreitwagen Warhammer Fantasy Geißelkufen-Streitwagen Echsenstreitwagen 2

  • Geißelkufen-Streitwagen/Echsenstreitwagen – 35,00 Euro

Fluchfeuerhexer Schwarze Reiter 2 Fluchfeuerhexer Schwarze Reiter 1

  • Fluchfeuerhexer/Schwarze Reiter – 25,00 Euro

Warhammer Fantasy Flottenmeister der Schwarzen Arche

  • Flottenmeister der Schwarzen Arche – 15,00 Euro

Und dann gibt es noch ein neues Buch:

Warhammer Fantaes Triumph und Treuebruch

  • Triumph und Treuebruch – 65,00 Euro

Triumph und Treuebruch ist eine Warhammer-Erweiterung mit Regeln für Warhammer-Spiele mit drei, vier oder sogar fünf Spielern. Es ist ein vollkommen neues Spielerlebnis, bei dem du und deine Freunde die Möglichkeit haben, Feinde zu bestechen, zur Verstärkung eurer Armeen Söldner anzuheuern und alle möglichen heimtückischen Taktiken anzuwenden. Beim Streben nach dem Sieg ist alles erlaubt!

Dieses 96-seitige, vollfarbige und gebundene Buch enthält:

  • Eine Geschichte der hinterhältigen Taktiken, die von verschlagenen Generälen angewendet wurden, um mehrere Gegner zu besiegen
  • Vollständige Regeln für Warhammer-Spiele mit mehreren Spielern
  • 3 neue „Triumph und Treuebruch“-Szenarios
  • 3 historische Szenarios mit Hintergrundgeschichte zur Schlacht, einem Überblick über jede Armee, Szenarioregeln und einer Schlachtordnung, welche die von jeder Seite eingesetzten Miniaturen zeigt
  • Eine Galerie mit meisterhaft bemalten Citadel-Miniaturen

Außerdem ist ein aus 36 wunderschön illustrierten Verratskarten bestehendes Kartenset enthalten, das dich in die Lage versetzt, in deinen Spielen von allen möglichen schändlichen Bestechungen und Listen Gebrauch zu machen. Auch 5 Spielerzugkarten sind enthalten.

Zusätzlich gibt es noch einen Kordelzugbeutel mit Siegesmarken. Diese sind eine praktische Möglichkeit, um im Verlauf des Spiels die Siegespunkte jedes Spielers nachzuhalten (und können für andere Dinge eingesetzt werden, etwa um einen Gegner zu bestechen oder Söldner anzuheuern).

All dies wird in einem Schuber präsentiert, der Buch, Karten und Siegesmarken beieinander hält.

Warhammer Fantasy ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Nightvault Preorders

22.09.20183
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Warhammer Underworlds – Nightvault Vorschau

21.09.201814
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Warhammer Underworlds Nightvault Preview

17.09.201819

Kommentare

  • Die Schwarze Garde ist wirklich TOP! Sie mögen zwar statische Posen haben, passen dafür aber besser auf die Bases und in die Einheiten. Bei den alten Miniaturen war das immer eine Puzzelei.
    Der Rest gefällt mir nicht sonderlich. Bin froh, dass ich noch die alten Henkermodelle habe.

  • Also ich weiß nicht… Die früheren Henker fand ich toller. Die neuen sehen einfach nach Maugan Ra von den Eldar mit Phantomlord-Schwertern aus. Einfach Eldar, keine Dunkelelfen. Und diese Punisher-Schädel überall lassen fast eine Patentklage von Marvel erwarten. 😉 Darüber hinaus schade, dass die Haare der Schwarzen Garde fest angegossen sind. Ohne die wär’s echt cool geworden. Insgesamt aber auch für mich nichts, was mir irgendwie einen „WOW!“-Effekt entlocken würde. :/

  • Mhh… soll keine neue Streitmachtbox kommen ? Dachte weil die alten von der Webseite verschwunden sind….

    Ansonsten, gefallen mir die Neuheuten eigentlich überwiegend gut, mal schauen was davon den Weg zu mir findet

    • tzzz… streitmachtboxen sind sowas von von vorgestern! die boten er ja traditionell ersparnis!… (ekelhaft…) heute gibts 1klick-pakete, da bezahlt man mehr, das ist die zukunft!!

      😉

      • Es gibt eine Art Weihnachtsdeal-Superstreitmacht für 135€. Dabei sind:
        20 Korsaren
        20 Speerträger/Schwertkämpfer/Schützen
        5 Echsenritter
        1 Streitwagen
        1 Flottenmeister

        Man spart sogar 35€, respektive ca. 20%.

        Die Modelle gefallen mir gut, auch wenn zum Glückkein direktes „Muss-Ich-Haben“-Gefühl aufkommt.

  • Die Reiter würde ich mir vielleicht holen, weil die mir so günstig vorkommen 😀

    Hinzuzufügen wäre noch, das GW -5- neue Technical Farben und eine neue Dry Farbe veröffentlichen. Aufjedenfall mal testen.

    Technical: Neu für 3,50€ :/
    Blood For The Blood God – Bluteffekte
    Nihilakh Oxide – Grünspan
    Nurgles Rot – Eiter
    Agrellan Earth – Erdreich
    Typhus Corrision – Korrisionseffekte

    Dry: Neu – 3,20€
    Ryza Rust – Rosteffekte

  • Mir gefallen die neuen DE sehr gut! Beim Streitwagen gefällt mir zwar das Mono-Rad auch nicht so gut, aber da schau ich mir lieber die Details an: Da hinten ist richtig Platz (wenn ich da an den alten Zinn-Chaos-Wagen denke…), die Fahrerin hat Zügel in der Hand und der Mantel vom Schützen weht im Fahrtwind – sehr geil!

    Die Reiter gefallen mir in beiden Varianten. Ja, die Gebisse der Pferde sind etwas über, aber nichts schlimmes. Henker und Gardisten sind sehr cool und auch an die Schädel gewöhnt man sich, oder macht andere Köpfe drauf.

    Ja sie sind sehr statisch, aber mal im ernst, wer will jetzt Wilde-Hellbardenschwingende Typen bei diesen Einheiten? Dafür haben wir die Hexen!

    Der Pirat ist so lala, da gefällt mir das Säbelbein so gar nicht.

    Und RH-DE – yummy – wenn die mal nicht teuerer werden als GW 😉 Aber geil auf Jeden!

  • Danke GW ihr macht es mir leicht, der schlechteste Fantasy-Release der neuen Edition und das bei den „Dunkelelfen“ Oh Mann habt ihr

    GW Knechte äh Designer nur noch Grütze im Hirn? Die alten Henker, einfach nur Geile Modelle und jetzt das.

    Gamezone, RH ich komme.

  • Anscheinend geht GW wieder zu den „single pose“ Minis über. Und dafür ist die Preisdifferenz zwischen Speerträgern und Henkern doch enorm.

  • Über die Modelle kann man sicherlich streiten, die Henker/Schwarze Garde gehen so, Streitwagen scheinen GW nicht zu liegen. Die haben sie schon bei den Kriegern des Chaos und den Dämonen verbockt.
    Was aber gar nicht geht, sind 40 EUR für 10 Plastikmodelle. Zu diesem Preisniveau gibts von anderen Herstellen Resinmodelle.

  • 1. Henker/BG zu statisch (1 Körper für alle??? 1 Kopf für alle???), nicht mal ein paar mehr Bitz (Schulterpanzer? bei den Reitern sind zusätzliche Köpfe dabei…) um sie unterscheidbarer zu machen, abgesehen von den Ohren-/Haarhelmen?
    2. Die Reiter reiten wie Jockeys (sieht mMn total Panne aus).
    3. Steitwagen sieht ganz gut aus… bis auf die dusselige Deichsel und die Tatsache, dass sie alle ein Rad ab haben…
    4. Die Fluchfeuereumelgesichtsausdrücke sehen ja mal richtig ungelungen aus.
    5. Wer, bei allen Deppen Englands, ist auf die Idee gekommen, eine Klinge als Beinprothese zu modellieren? Oder besser: Wer hat das abgesegnet???
    „Entert schon mal die Hochelfen, Jungs, mein ultracooles Klingenbein steckt schon wieder im Deck fest…“ –
    „Aye-aye, euer Furchteinflößend!“

    oder

    „Wo ist der Flottenmeister?“ –
    „Dahinten, steckt mit seinem Bein im Sand.“ –
    „Ich seh nichts.“ –
    „Wir sind ja auch bei Ebbe an Land gegangen…“

    Und, auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Mir passt es nicht, dass man kaum noch Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung hat (es geht doch, siehe Korsaren: Köpfe, Oberkörper, Beine, Arme einzeln)…
    Wobei… theoretisch könnte man einige Hellebarden an die Henkerarme kleben, bzw. umgekehrt. Und die Schalköppe der Reiter eignen sich als Alternative für die Henker. Ich glaub, ich muss mir die Sachen mal aus der Nähe bekucken…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück