von BK-Christian | 27.04.2013 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Hochelfen Vorbestellungen

Es ist soweit, die neuen Hocheflen können vorbestellt werden!

GW_Warhammer Hochelfen GW_Warhammer High Elves Limited Edition GW_Uniformen & Heraldik Die Hochelfen GW_Warhammer-Kampfmagie Hochelfen

  • Warhammer: Hochelfen – 39,00 €
  • Warhammer: High Elves Limited Edition (nur in englischer Sprache) – 70,00 €
  • Uniformen & Heraldik: Die Hochelfen – 26,00 €
  • Warhammer-Kampfmagie: Hochelfen – 4,50 €

GW_Alarielle die Strahlende GW_Lehrmeister von Hoeth GW_Zofe der Immerkönigin

  • Alarielle die Strahlende (Finecast) – 15,50 €
  • Lehrmeister von Hoeth – 15,00 €
  • Zofe der Immerkönigin (Finecast) – 13,00 €

GW_Schattenkrieger Schwestern von Avelorn GW_Himmelssegler von Lothern

GW_Flammensäulen-Phönix Hochelfen Frostherz-Phönix

  • Schattenkrieger /Schwestern von Avelorn – 40,00 €
  • Himmelssegler von Lothern – 46,00 €
  • Flammensäulen-Phönix / Frostherz-Phönix – 46,00 €

GW_Upgradeset Chracianische Schilde

  • Upgradeset: Chracianische Schilde – 14,50 €

GW_Streitmacht der Hochelfen 1-Klick-Neuheitenpaket Warhammer Hochelfen GW_Das Gleißende Heer des Ithilmarturms GW_Hochelfen Krieger des Weißen Löwen

GW_Kriegerinnen von Avelorn GW_Krieger des Meeres GW_Krieger des Feuers GW_Krieger der Klinge

  • Streitmacht der Hochelfen – 105,00 €
  • 1-Klick-Neuheitenpaket Warhammer: Hochelfen – 186,00 €
  • Das Gleißende Heer des Ithilmarturms – 571,00 €
  • Krieger des Weißen Löwen – 149,00 €
  • Kriegerinnen von Avelorn – 108,50 €
  • Krieger des Meeres – 98,00 €
  • Krieger des Feuers – 127,50 €
  • Krieger der Klinge – 119,00 €

Warhammer Fantasy ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Warhammer Fest: Offizielle Bilder

19.08.201843
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Adeptus Titanicus und Elfen Drachen

11.08.201847
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: AoS Neuheiten und Neues für Necromunda

04.08.201811

Kommentare

  • Also bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein „GW-Hasser“, aber die Warhammer Fantasy Welt sähe auch dank der Hochelfen meiner Meinung nach in echt eher so aus wie im Link unter diesem Post und nicht wie eine klassische, Dark Fantasy Welt 😀

  • MIMIMI….Nur jammerei was ich hier lese. Geht und spielt mit Steinen. Alles wollen nichts dafür zahlen…sucht euch ein neues Hobby!

    Sowas von auf die Tränendrüse drücken denkt mal nach GW ist eine Firma die Ausgaben und Gehälter zu zahlen hat, Produktionskosten, Marketing, usw.
    Heult ihr dann auch so wenn im Supermarkt etwas teurer wird? Denn ich verrate euch was, das ganze Leben wird teurer.
    Meine Güte diese Raunzerei fällt langsam auf den Wecker. Gw war immer nicht billig und wird es auch nicht mehr werden na und? Wie gesagt wem es nicht passt der kann ja Hordes und den anderen Dreck spielen den es gibt.(Ja habe auch schon andere Systeme aus Interesse probiert um Unterschiede kennen zu lernen)

    Ich bin seit 14 Jahren jetzt in 1 nem Gw Laden und gehöre dort schon zum Inventar, mich haben die Preise nie abgeschreckt. Ich wusste im vorhinein wie teuer das Hobby ist und habe mich trotzdem dafür entschieden.
    Wenn ich eine neue Armee beginnen möchte kaufe ich mir Codex/Armeebuch. Das Buch wird gelesen (ja von S1-Sxx, nicht so wie manch andere), welche Einheiten gut sind mir gefallen und überlege mir ein Armeekonzept.
    Danach kaufe ich ein. Blind kaufen bringt gar nichts. Stück für Stück kaufen ist auch eine Möglichkeit. Zusammen bauen bemalen dann die nächste Packung. Kein Wunder das viele über die Preise klagen wenn die dann Sachen gekauft haben die sie nicht brauchen oder alles auf einmal kaufen, 700€ zahlen und sich wundern warum das Konto nicht rosig aussieht.
    Selbst Schuld sage ich da, Hirn einschalten schadet nicht

    • Und du heulst über Leute, die nichts anderes tun als ihre subjektive Meinung zu äußern?
      …bravo, du bist auf jeden Fall ein besserer Mensch! 🙂

      übrigens…inwiefern wird die Armee billiger, wenn ich sie Stück für Stück kaufe?
      Der Preis bleibt am Ende der gleiche. Wenn zwischendurch mein Gehalt gestiegen ist…OK, dann nimmt es weniger meiner Gesamtausgaben in Anspruch, aber selbst dann habe ich hinterher ja immer noch 700€ bezahlt 😀 Die 700€ sind weg, ob auf einen Schlag oder eben step-by-step.
      Also: Dein Argument ist irgendwie höchst….seltam 😉
      Achso, ja, natürlich!
      Man denkt es wäre weniger, wenn man es stückelt! ahhh…das ist ja wie bei Ratenkäufen 😉 Und da weiß ja jeder, dass die SUPER sind! 😀

      man man man… mal ernsthaft:
      Hört doch mal auf ständig die Meinungen anderer auf gröbste abwerten zu müssen in solchen Diskussionen. Ja, Leute können sachlich falsche Argumente bringen. Aber bitte was ist daran verwerftlich, wenn jemand den ganzen Mist zu teuer findet? oder ein anderer die Preise super findet? Gar nichts. Das sind einfach nur subjektive Meinungen. Nimmt es euch den Spaß am Hobby, wenn jemand GW zu teuer findet? Wirklich jetzt? …in was für einer Welt bzw. Hobbyszene lebe ich bloß *facepalm*

      • Hallo,

        soo völlig unrecht hast Du nicht. Aber Du kannst trotz Deiner Firmenzugehörigkeit nicht allen ernstes behaupten, dass die Preise so sind, weil sie Gehälter etc zu zahlen haben? Mir ist keine Firma bekannt die unverschämter und dreister die Preise anzieht und damit noch nichtmal aufhört! Und hier schaue ich bereits weit über den Tabletoprand hinaus. Die GW Parole heißt doch unumstritten „Wie ziehen wir ihnen noch mehr aus den Taschen ohne dabei mehr zu investieren?!“

        Komme hey, das ist doch einfach nicht mehr normal. Und dann noch so Geschichten wie die von Mattdog. Ein Fremder würd jetzt denken, ach das war ein Einzelfall….. ja in jedem GW!! Als ich das letzte mal als totaler Neuling dort war, wollte man mir rückblickend den allerletzten Müll aufschwätzen. Ich frag mich doch, ohne Dich beledigen zu wollen, was sind das für Charakterschweine? Kann man nicht einem jungen Typen sagen „Du, spar Dir die paar Euro und hol Dir für die Einheit lieber Einheit XY, die sind günstiger und passen besser in Dein Konzept.“? Mir ist schon klar, dass man auch was verkaufen will, dazu gehört aber auch ehrlicher Kundenservice, auch wenn jemand nur einen Farbpott braucht, und lässt die Gelegenheit auf ihm dabei ne neue Armee anzudrehen!

      • Man sollte bedenken er „wohnt“ schon 14 Jahre in einem GW Laden, dafür haben Sie Ihn noch garnicht so sehr manipuliert. Ich erinnere mich noch an die Begegnung mit einem fanatischen GW Verkäufer. Damals gab es noch keine Donnerwolfkavallerie, ich fragte nach alternativen und bekam zur Antwort „Ich solle mir doch den berittenen Wolfslord 5xkaufen.“ Ich meinte das wären 105 Euro für 5 Modelle. Ich bekam darauf hin die Frage gestellt „ob ich das Prinzip von GW nicht verstanden hätte???“ Ich fragte natürlich demütig nach, die Antwort wie folgt „Das Hauptziel liegt darin die Modelle umzubauen.“ Ich entschied mich den Laden schnellstmöglich zu verlassen um a, nicht verbal ausfällig zu werden oder altenativ b, nicht mit dem Finger auf Ihn zeigend zu beginnen zu lachen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück