von BK-Christian | 12.11.2013 | eingestellt unter: Brettspiele, Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Diskwars Preview

Fantasy Flight Games zeigen einige Previews für Diskwars.

Zum einen gibt es Bilder der Disks:

Diskwars Disks 1 Diskwars Einheiten Diskwars Einheiten 2 Diskwars Einheiten 3

Und auch Würfelseiten und Entfernungsmessungen werden vorgestellt:

Diskwars Würfel Diskwars Reichweiten

Interessanter sind allerdings die Mechaniken, beispielsweise die Bewegung:

Diskwars Bewegung 1 Diskwars Bewegung 2

As mentioned earlier, players in Warhammer: Diskwars maneuver their units across the battlefield by flipping them end over end any number of times up to their movement values.

You don’t need a tape measure to plot your course across the battlefield. Instead, you can get a sense of each unit’s possible range at a glance, and because each disk can pivot on any edge between flips, you have tremendous freedom to position your units where you wish. In turn, learning how to position your units during the Activation Phase is a crucial part of your push toward victory. As in any battle, you’ll also need to be able to anticipate your enemy’s movement.

Because units must stop their movement when they overlap opposing units, skilled players will quickly learn how to corral their foes. They’ll learn to measure their foes’ potential advances, and they’ll combine ranged skirmishes with clever feints that set up heavy-hitting melee units like Boar Boyz for high impact charges.

Kämpfe entstehen, wenn sich zwei Disks überlappen:

FFG_Diskwars Kampf 2 FFG_Diskwars Kampf 1

After players finish activating all their units, they enter the Melee Phase. Here, players resolve the combats that breaks out between all disks that directly overlap each other. Because units normally can deal melee damage to only one other disk, most combats involve just two disks. The disk on top is the attacker while disk pinned beneath it is the defender. During combat, the attacker strikes with its attack strength, and the defender strikes back with its counter strength. Disks attack and defend simultaneously.

When a disk takes damage, its owner places a number damage tokens on it equal to the amount of damage it suffered. If a disk ever has damage on it equal to or exceeding its toughness, it takes a wound and is immediately removed from the battlefield unless it’s a hero or another unit with a stamina value. In that case, it takes a wound token. If a disk with stamina has a number of wound tokens greater than its stamina value, it is destroyed.

Even though most combats involve just two disks, some units may end up engaged with multiple attackers or defenders. Perhaps you’ll maneuver Archaon the Everchosen to pin two Riekland Crossbowmen. Your opponent may swarm your Bolt Thrower with a host of Kurgan Marauders.

Even in the largest engagements, each unit only deals melee damage to one enemy, and players assign their damage starting with the attacking disks. However, as in most games, specific abilities may alter the standard rules, and units like the Bloodthirster that have the Frenzy keyword are able to attack all units they pin.

Fernkampf gibt es auch:

Diskwars Fernkampf

First of all, all units with ranged attacks will indicate the maximum range at which they can fire their shots: short, medium, long, or siege. Short, medium, and long range all correspond to segments of the game’s range ruler. A unit with a “siege” ranged attack can fire across the battlefield at any distance!

To measure your shot, you set the range ruler against the edge of your disk and check whether or not your target’s edge falls within the appropriate range band. You can measure range whenever you want, and when you activate your disk, if your target is close enough, you can fire.

Weitere Infos dürften zeitnah folgen, das Ganze sieht definitiv interessant, wenn auch etwas ungewohnt aus.

Der deutschen Vertrieb der Fantasy Flight Produkte liegt bei Heidelberger.

Quelle: Fantasy Flight Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

LEVEL 7: [OMEGA PROTOCOL] (2nd Edition)

19.10.20186
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Project Elite: Previews

18.10.20185
  • Brettspiele
  • Pulp

RN Estudio: Mehr Cthulhu – Death May Die Previews

16.10.2018

Kommentare

  • Ich hab mir zumindest die Grundbox schon fest vorgemerkt für den Releasetermin. Ich hoffe auf ein schönes, schnelles und doch einigermaßen taktisches System mit Warhammer-Flair, nachdem ich das „richtige“ System schon eine ganze Weile nicht mehr angefasst habe.
    Viele unpopuläre Mechaniken des Vorgängers wie das Beschusssystem, bei dem man Hände voller Marker über den Scheiben abwerfen musste, wurden ja anscheinend zugunsten eines Würfelsystems über Bord geworfen und gestreamlined.
    Schade finde ich bisher nur, dass es Zwerge noch nicht in der Grundbox geben wird. Aber ansonsten schaut das bisher durchaus nach einer runden Sache aus und ich hoffe darauf, dass das Ganze erfolgreich wird. In letzter Zeit wird aber eh so ziemlich jedes Projekt, dass FFG anfasst, zu Gold, ich mache mir da keine Sorgen…

  • Eine sehr interessante Idee. Könnte auf jeden Fall die günstige Alternative zum mittlerweile stark überteuerten Warhammer Fantasy sein. Allerdings würde ich natürlich schon gerne das vollständige Set sehen und was es da an Möglichkeiten für Gelände, Truppen etc. gibt. Eine genauere Übersicht über die Regeln wäre natürlich auch gut… 😉

    • Verdammt, da führt uns FFG ja kräftig hinters Licht. DIe haben mit keinem Wort erwähnt, das es DIskwars schon mal gegeben hat, diese hinterhä….äh, moment, doch, haben sie. SIe haben sogar nie einen Hehl draus gemacht, das sie das alte DIskWars reanimieren und dabei gleichzeitig die alten Schwächen ausmerzen wollen.

      Was sie anscheinend auch gemacht haben: Fernkampf war damals albern, den haben sie überarbeitet. Die Sammelbarkeit war ganz übel, vom Sammelbarkeitstrip ist FFG aber seit Jahren runter, daher erwarte ich da auch eher das LCG-Vertriebskonzept.

      Was den versteckte Werbung Vorwurf angeht (weiter oben): SO ziemlich JEDE News ist auch gleichzeitig Werbung…

  • Ich hoffe hier jetzt niemanden zu enttäuschen, aber das DW Konzept an sich ist nicht neu. Lediglich die WHF Variante ist neu. Wenn Sie die Gestaltung der Boxen und das Tauschen der Disks beibehalten haben könnte das bei WHF Fans schon zu einem Schock kommen.

    Hier mal der Link zum Wiki Artikel.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Diskwars

    Ach ja, habe es damals auch viel gespielt und es hatte seinen reiz, all zu viel Taktik darf man aber nicht erwarten.

    Grüße das Uh

  • Hm…, zwar keine neue Idee (=Konzept von Diskwars) aber Warhammer ohne hunderte Minis – die man ja vorher zusammenbasteln, bemalen und aufstellen muss… – find ich eigentlich ganz nett. Auf jeden Fall ist ne Schlacht so wesentlich schneller auf- und wieder abgebaut. 🙂 Ich befürchte nur, dass GW mal wieder nen unverschämten Preis dafür ansetzen wird^^.
    Naja, mal schaun was da noch an Infos kommen…

    • Das Spiel wird nicht von GW produziert, sondern von Fantasy Flight Games. Die Grundbox soll 40$ kosten, was dem Preis der Linving Card Game-Grundboxen entspricht, die FFG bisher rausgebracht hat. Generell denke ich auch, dass Warhammer Diskwars kein sammelbares Spiel wie das alte Diskwars werden wird, dafür haben FFG gerade viel zu viel Erfolg mit ihren diversen LCGs.

  • Ich habe Diskwars seinerzeit geliebt! Und ich fand es sogar taktischer als Warhammer, da es fast komplett auf Glückselemente verzichtete.

    Das dieses System nun neu belebt wird und das auch noch unter einer mächtigen Lizenz finde ich superb.

    @Sammelaspekt:
    Es wird wohl nicht mehr via Booster erweiterbar sein, sondern durch fest definierte Expansion-Packs – wie beim LCG-Format üblich.

  • Perfekt, endlich. Ich kann es nur allen Zweiflern raten, es mal anzuspielen. Es ist bestimmt kein 100% Tabletop, so wie X-Wing es auch nicht ist, man muss es eher als Brettspiel ansehen, ich prophezeie: Das wird sich sehr, sehr gut verkaufen, glaubt mir.

    • Das hier mit X-Wing zu vergleichen, weil X-Wing mit Schablonen daherkommt im Gegensatz zu einem „echten“ TT… naja. Man kann alles vergleichen.

      Interessant, dass auch figurenlose Brettspiele hier vorgestellt werden. Muss wohl am Hintergrund liegen. Ich würtde gern mal ein Testspiel machen.

      • dieses nach deinem glauben „figurenlose Brettspiele“,
        hat auch kein Brett, aber Tabletop ohne Figuren kann wohl nicht sein?!

  • Ich mag die Idee, und um ehrlich zu sein würde ich es lieber sehen wenn die Kiddies erstmal damit einsteigen als mit den halbnackten Schädelknipsern, die das „echte“ WHFB bietet 🙂

    Ansonsten versteh ich die Aufregung hier gar nicht, als Invasion rauskam gab es nicht so ein Gezeter.

    • Und Warhammer mit unbemalten Püppchen? Das hat mich eigentlich immer genervt: der Kampf gegen die Grauen Männer wie bei Momo… Da wird mir auch die Zeit gestohlen.

  • Schade das Diskwars so viele Feinde hat.

    Also ich freue mich richtig auf die neue Version.

    Für den Fall das noch jemand ein paar Goblin Crossbowz über hat,
    ich brauch noch welche.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück