von BK-Christian | 31.03.2013 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Tau Gussrahmen

Nach den Previews zeigen wir jetzt auch noch die neuen Gussrahmen der Tau.

Sturmflut Kampfanzug

XV104-Sturmflut-Kampfanzug Sprue 1 XV104-Sturmflut-Kampfanzug Sprue 2

Sonnenhai Bomber

Sonnenhai-Bomber Sprue 1 Sonnenhai-Bomber Sprue 2

Breitseite Kampfanzug

XV88-Breitseite-Kampfanzug Sprue 1 XV88-Breitseite-Kampfanzug Sprue 2

Späherteam

Späherteam Sprue 1 Späherteam Sprue 2

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner TabletopShop Hamburg erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.20172
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723

Kommentare

  • Ich finde es schade, dass der neue Koloss bzw. Breitseiten-Bausatz fixe Kniegelenke hat. Das wäre doch nicht so schwer gewesen, die Beine jeweils in zwei Teilen und mit einem flachen Gelenk anzubieten. So ist man auf diese dynamische Pose festgelegt oder muss da eine größere Umbauaktion starten.

    Ansonsten aber schöne Gussrahmen, vor allem bei den Spähern gibt es ja ne Menge Zeug im Sprue…

    • “größere Umbauaktionen”? Klar, wird schwer.
      Wenn man erst eine Woche dabei ist.

      Die Gelenke sind so gestaltet, dass man lediglich einen einzigen Pübel pro Gelenk abschneiden muss, schon beginnt die Neupositionierung. Ein Blick in den White Dwarf oder auf die Homepage zeigt, wie sehr man die Beine/Arme anwinkeln kann.

      • Nicht der Riptide. Bei dem ist es klar, dass man die Beine frei bauen kann. Ich meine den Koloss. Da muss man schon präziser schneiden, wenn man die Beingelenke anders anbringen will. Außerdem sind bei dem auch nocht die Fußgelenke verschieden…

        Und ich bin eben in Punkto Umbauen ein absoluter Legastheniker…

  • Mir gefällt, was ich da sehe. Gerade mit den Teilen aus dem Späher Gußrahmen kann man auch gut ein Paar Bits für die Feuerkrieger verschönern.
    Ich finde es nur schade, daß es die Markerdrohne immer noch nur bei den Geist-Kampfanzügen gibt.

    • Nope, eine Markerdrohne gibt es auch beim neuen Koloss/Breiseite-Bausatz. Steht so im WD und die entsprechenden Teile kann man beim linken Gussrahmenbild rechts unten auch ausmachen.

      • Stimmt das hatte ich überlesen. Aber die Antenne der Markerdrohne von den Geistern ist nicht enthalten, d.h. die Markerdrohne aus dem Breitseitebausatz passt nicht zu der alten aus dem Geistbausatz.

  • Eigentlich wollte ich mich von WH40k komplett abwenden.

    Aber ich glaube so einen Späher-Team-Bausatz werde ich mir bei Gelegenheit just for fun kaufen.

  • Bin ich der einzige, dem die undetailierten Hosen der Späher so sehr auffalen? Das geht doch auch besser…

    • Nein, die sind mir auch aufgefallen. Aber anscheinend sollen die Späher zwei Kleidungsstücke über den Beinen tragen. Einmal die weite Hose und ein darüber getragener “Rock”/ Mantel/ Kilt – was auch immer…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen