von BK-Christian | 31.08.2013 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Space Marine Vorbestellungen

Games Workshop stellen die neuen Space Marines vor und als erstes geht mal die Homepage in die Knie…

Nach diversen Klicks und reichlich Wartezeit sind wir aber endlich in der Lage Euch die neuen Diener des Imperators vorzustellen. Möge die Schlacht beginnen!

Zum einen gibt es natürlich den neuen Codex in einer Standard-Version und zahlreichen, jeweils auf 500 Exemplare limitierten Sondereditionen:

Codex Space Marines Space Marines Limited Edition (White Scars) Space Marines Limited Edition (Ultramarines) Space Marines Limited Edition (Salamanders) Space Marines Limited Edition (Raven Guard) Space Marines Limited Edition (Iron Hands) Space Marines Limited Edition (Imperial Fists) Space Marines Limited Edition (Successors) Apocalypse Kriegsgebiet Damnos

  • Codex Space Marines: 46,00 Euro
  • Limitierter Codex Space Marines: 90,00 Euro
  • Apocalypse: Kriegsgebiet: Damnos: 26,00 Euro

Und dann kommen wir zu den Fußtruppen. Hier gibt es zunächst zwei neue Helden:

Captain der Space Marines Scriptor der Space Marines

  • Captain der Space Marines: 25,00 Euro
  • Scriptor der Space Marines: 25,00 Euro

Es folgt die reguläre Infanterie:

Centurion-Devastortrupp Sturmtrupp der Space Marines Centurion-Devastortrupp Sturmtrupp der Space Marines 2 Protektorgarde-Trupp der Space Marines Expugnatorgarde-Trupp der Space Marines Taktischer Trupp der Space Marines

  • Centurion-Devastortrupp / Sturmtrupp der Space Marines: 62,00 Euro
  • Protektorgarde-Trupp der Space Marines: 40,00 Euro
  • Expugnatorgarde-Trupp der Space Marines: 35,00 Euro
  • Taktischer Trupp der Space Marines: 35,00 Euro

Gefolgt wird das Ganze von den Fahrzeugen:

Stalker Hunter der Space Marines 1 Stalker Hunter der Space Marines 2

  • Stalker / Hunter der Space Marines 50,00 Euro

Und einigen neuen Sets:

Reclusiam-Kommandotrupp der Space Marines Einsatzverband der Space Marines Lastrati-Kreuzzug der Black Templars der Space Marines

  • Reclusiam-Kommandotrupp der Space Marines 75,00 Euro
  • Einsatzverband der Space Marines: 185,00 Euro
  • Lastrati-Kreuzzug der Black Templars der Space Marines: 694,50 Euro

Zu guter Letzt haben wir dann noch eine kleine Überraschung parat: Games Workshop bieten künftig wieder farbige Grundiersprays an!

Macragge-Blue-Sprühgrundierung Mephiston-Red-Sprühgrundierung Caliban-Green-Sprühgrundierung The-Fang-Sprühgrundierung

  • Macragge-Blue-Sprühgrundierung: 13,50 Euro
  • Mephiston-Red-Sprühgrundierung: 13,50 Euro
  • Caliban-Green-Sprühgrundierung: 13,50 Euro
  • The-Fang-Sprühgrundierung: 13,50 Euro

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Battlefleet Gothic: Armada 2

22.10.20186
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Speed Freeks

20.10.201824
  • Warhammer 40.000

Speed Freeks: Regelpreviews

17.10.20187

Kommentare

  • Moin

    Also das sich jetzt alle wieder an den Preisen aufhängen, war ja klar. Aber mal ehrlich, wer kauft sich denn die beiden Einzelchars, wenn er solche Bitz jetzt in Massen bekommen kann? Zumal der Captain nur ein umgestylter Black Reach-Captain ist, mehr nicht.

    Der Codex ist fast doppelt so dick wie der neue CSM-Codex. Der hat 39,- € gekostet und der SM kostet logischerweise bei der Qualität dann 46,- €. Ist viel, auch für mich, aber das wird sich lohnen. Hier hat Qualität ganz klar seinen hohen Preis, aber die Qualität bekomme ich dann auch. Es wünschten sich vielleicht viele lieber einen qualitativ günstigeren Codex, aber da will GW eben nicht hin und hier verdienen sie auch deutlich ihren Premiumanspruch.

    Die Gussrahmen sind durch die Bank wirklich Wahnsinn, was Qualität, Fülle und Umfang betrifft. Die alte Protektorgarde aus Zinn kostete auch fast 40,- € bei fünf Modellen. Nun bekomme ich Bitz dabei für 20 weitere individuelle Marines. Ergo > günstiger als vorher.
    Die Expugnatorgarde war sogar ebenfalls so teuer als Zinn-Minis und nun „nur“ noch 35 € bei den ganzen vorhandenen Bitz. Ergo > noch günstiger.
    Die Taks sind durch die Bank neue bzw. überarbeitete Bitz. Da wurde nicht nur ein wenig herum geschoben, hier sind fast ausschließlich brandneue Teile dabei und das ebenfalls in sehr zahlreicher Form. Die 5 € mehr jucken mich also nicht die Bohne, denn ich kaufe eh bei Fantasy Warehouse mit mehr als 12% Rabatt, dank unseres Forums.

    Das jetzt plötzlich das Design so furchtbar kiddiehaft sein sollen und/oder daneben, ist reine Geschmacksache und ich fand die alten Starquesttage einen trifftigen Grund, sie damals nicht zu kaufen. Die sahen nämlich wirklich total bekloppt aus. Heute sind sie cool, eben die Ritter aus dem All, super Style, alles prima. Nur die Centurions sagen mir nicht zu und da ist mir dann auch der Preis zu hoch, logisch. Also lasse ich sie einfach weg. Landspeeder brauchte ich bisher auch nicht und ich kam auch ohne Stormtalons klar. Also who cares?

    In diesem Sinne: Der Imperator beschützt.

    • „Aber mal ehrlich, wer kauft sich denn die beiden Einzelchars, wenn er solche Bitz jetzt in Massen bekommen kann? Zumal der Captain nur ein umgestylter Black Reach-Captain ist, mehr nicht.“

      Jaaa, wer kauft sich denn auch nen Porsche, wenn er ja einen aus Pappe, altem Blech und einem aufm Teileflohmarkt zusammengesuchten Motor selbst bauen kann?! Unglauuuublich! echt mal! 😀

      So, aber jetzt mal realtalk:
      Der Fehler liegt da nicht beim Kunden. Der Fehler liegt beim Hersteller. Denn eben 25€ für einen „umgestylten Black Reach Captain“ zu verlangen ist die Frechheit. Sich darüber aufzuregen ist sicherlich nicht unangebracht.

      In diesem Sinne: Der Imperator würde des auch nicht kaufen!

      • Der Vergleich hinkt gewaltig, denn die Bitz sind ja keine Alternativmaterialien oder es muss hier großartig umgebaut werden.

        Der Fehler liegt auch beim Kunden, nicht nur. Wer sich als Kunde über so etwas aufregt, hat wirklich Probleme und vergeudet seine Zeit. Und ja, daher finde ich es auch unangebracht, aber du scheinst dich ja lieber über so etwas aufzuregen, anstatt dich deinem Hobby mehr zu widmen. Dann weiterhin viel Spaß dabei. 😉

        In diesem Sinne: Der Imperator beschützt.

      • Du hast schon Recht, der Fehler liegt beim Kunden. Nämlich bei der Art von Kunden, die alles hörig schlucken und schön brav weiterhin die Maschinerie füttern. Da ich keine GW-Systeme (bis auf Blood Bowl) mehr spiele, wollte ich eigentlich nichts mehr posten, weil es mich ja nix angeht. Aber über solche Aussagen muss ich mich dann doch wundern. Aber, jedem das seine. Wenn Dich die Modelle glücklich machen und Dir den Preis Wert sind, dann ist es ja fein und Deine Sache.

      • Diskussionen mit „Fanboys“ (aka wenig jammernde Personen, geht man deinem Vergleich nach) sind auch nicht langweiliger, als massenhafte Posts über zu hohe Preise von Personen, die im Nebensatz noch ausdrücklich erwähnen „GW ja schon längst den Rücken gekehrt zu haben“.

  • Vom Preis mal abgesehen finde ich diese Centurions sehen aus als könnten sie keinen Meter laufen. Werden die direkt von einem Landungsschiff auf den Gegner geworfen? *g

  • Ich bin doch schon recht unzufrieden mit dem Release. Der Rhinoverschnitt ist ein Witz, da zahle ich lieber einen normalen Rhino und kleb den Strohhalme aufs Dack das kommt auch hin…
    Die Charamodelle sind garnicht meins, aber das ist Geschmackssache, was allerdings keinen schmecken sollte sind die 25€…
    Und diese Centurions..was zum Teufel sollen die darstellen. Ein Zwischending von Terminatoren und Cybots, da nehme ich doch lieber eines der Beiden anstatt diese Centurions. Leider denke ich, dass GW sie zu einen Musthave macht, wenn man Tunierspieler ist oder Wert darauf legt zu gewinnen. Damit diese schlechten verlierer schön dazu genötigt werden 62€(!) auszugeben.
    So am Rande; wie laufen diese Fiecher eigendlich? Ich stelle mir die so vor, dass sie wie Pinguine watscheln oder wie ein kleines Kind, dass sich in die Hose gepinkelt hat..einfach nur peinlich.

  • Die Centurion kann man ungefähr mit den Ogryn vergleichen und nicht mit normalen Terminatoren. Die kosten13,8 Pfund pro Ogryn. Die Centurion nicht bei GW(Wer würde schon da kaufen wenn er es 20-30% billiger haben kann bei anderen Anbietern) 40 Pfund. Insofern sind sie sogar noch ca 1 Pfund billiger. Also gibt es hier absolut keinen Grund sich zu beschweren, wenn man mal nachdenkt was vorher einzelne Metallmodelle in der Größe gekostet haben. Die wären vor 5 Jahren sicher nicht als Plastikbox gekommen.

    Der Preis für die Charakter ist eine Ansage, aber ich denke die haben jetzt nicht den riesigen Markt, jedoch ist es unverständlich warum z.B. ein Fireblade der Tau 12 Pfund kostet und ein Librarian 18. Wobei man hier beachten muss das hier noch ordentlich etwas beim Preis runter geht, da er nicht Direct-Onl ist. Und 15 Pfund finde ich dann auch wieder in Ordnung.

    • Es ist absolut albern in einer Preisdebatte mit eventuellen Rabattpreisen irgendwelcher Shops zu argumentieren. Kurzer Geheimtipp: Wenn die unverbindliche Preisempfehlung 50 Prozent niedriger läge, würde es bei den üblichen Verdächtigen trotzdem noch einmal extra Rabatt darauf geben!

      Für eine Diskussion über die Preise ist einzig und allein die Preisvorgabe des Herstellers entscheidend, was irgendwelche Shops daraus machen, ist irrelevant (zumal die auch auf alle anderen Systeme Rabatt geben).

      Und völlig wirr wird es, wenn man für ein Produkt (Centurions) irgendwelche Rabattpreise annimmt, und sie dann mit den original Herstellerpreisen eines anderen Produkts (Ogryns) vergleicht.

      • Sorry, aber es ist zunächst mal absolut albern, bei jedem neuen Release von GW wiederholt die Preisdebatte überhaupt zu beginnen. Ihr wisst doch nun alle seit Jahren, dass GW seine Produkte teuer verkauft. Wenn ihr das Produkt nicht wollt oder euch der Preis plötzlich zu hoch wird, dann lasst es eben sein. Eure freie Entscheidung. Sich hier aber jedes Mal wieder erneut über die Preispolitik von GW auszulassen, ist mehr als albern, ist wird langsam peinlich.

      • Genau da liegt ja das Problem. Metall Miniaturen wie die Ogryn erhalten keinen Rabatt. Während die Centurion(Als Plastikbox) einen Rabatt erhalten.

        Wenn man direkt in England bestellt erhält man auch keine Rabatt „Aktion“ sondern dauerhaft -20% bis -25% auf die normalen Plastikboxen. Metallminiaturen haben lange Zeit wenn sie Direct-Only waren keinen Rabatt bekommen eben auch bei genau den selben Händlern im Vereinigten-Königreich. Wenn ich dadurch genau so viel zahle wie für die Ogryn obwohl die Centurion sogar noch Optionen haben beim bauen kann man hier auf keinen Fall von einer unangemessenen Preissteigerung sprechen.(Die Preissteigerungexistiert je nach dem wo man kauft garnicht, und ist sogar beim größten und nicht günstigsten Händler im Vereinigenkönigreich 1 Pfund unter dem Preis einer Metallbox dieser Größe)

        Bei einem der größten Tabletopläden in England kosten sie umgerechet ca. 47-48 E(Und das ist nicht mal der günstigste) bei einem der Brückenkopf Partner 55 und auf der GW Website 62. Das die Euro Preise der GW Website eine bodenlose Frechheit sind ist keine Frage, aber das heißt noch lange nicht das ich dort kaufen muss. Das GW teurer wird ist keine Frage, nur eben bei dieser Box nicht 😉

        Ich gehe ja auch nicht in den Laden und verlange für was auch immer den Listenpreis, sondern vergleiche Preise im Vorfeld.

        Das GW selbst die Preise auf ihrer Seite viel zu hoch ansetzt und das man die Figuren günstiger kriegt ist ja kein Geheimnis. Wer den „GW Preis“ zahlt ist selbst schuld.

        Das ich den Preis des Librarian im Gegensatz zum Tau Fireblade absolut nicht verstehe habe ich auch gesagt.

        Die erste Amtshandlung ist es immer bei GW über den Preis zu schimpfen, aber in genau diesem Fall trifft es nicht zu(Für den Librarian eben schon). Ich finde nicht, dass man hier man teuer schreien sollte, wenn man sich die Preise der alten Metallpackungen ansieht

        Aber wenn du unbedingt Finecast mit an Bord nehmen willst schau dir den Preis für die Grotesquen der Dark Eldar an(21E auf der Website). Und die bekommt man nicht mal bei anderen Anbietern günstiger Und die haben keine Optionen beim bauen. Da ist das Preis/Leistungsverhältnis der Centurion wesentlich besser.

      • Das stimmt so nicht, weil alle unabhängigen Händler, die ich kenne, unabhängig vom Material Rabatt geben. Wenn sie ein Produkt verkaufen können (weil es nicht aufgrund einer völlig willkürlichen Entscheidung von GW MO-only ist), dann gibt es auch Rabatt darauf.

        Aber diese Debatte ist völlig sinnfrei. Wenn Du der Ansicht bist, dass die GW-Preise in Ordnung und die neuen Marines nicht zu teuer sind, dann ist das doch super.

      • Ich finde es inzwischen schin hart bei GW von Preis-/Leistung zu sprechen.
        Es kanns chon sein, daß die neuen Sachen aus Plastik billiger geworden sind im Vergleich zu den früheren Zinnsachen.
        Aber inzwischen vergleicht man auch einfach mal mit den ganzen anderen Herstellern, die für den Preis eines Taktischen Trupps oder der Protektorgarde eine Starterbox mit einer spieöbaren Truppe bringen. Und das sind alles Zinnminis, komisch wo doch Zinn so teuer sein soll.
        Natürlich liefert GW im Plastikbereich erste Qualität. Trotzdem darf man sich darüber wundern.

        Nun zum Preisevergleichen. Du machst das bestimmt. Ich denke die meisten, die sich auf den Brückenkopf verirrt haben machen das. Hier handelt es sich in der Regel auch um ältere Spieler, die schon länger dabei sind. Aber jetzt nimmst du mal einen Jungen mit ca. 14 Jahren, der ja die angebliche Zielgruppe darstellt. Und der wird in den meisten Fällen direkt im GW Laden oder auf der Homepage kaufen, einfach weil er es nicht besser weiß.

      • Ich denke jeder hat seinen Punkt bei der Preisdebatte gemacht, für mich kommt es darauf an wie viel ich für die Centurion zahle, und das ist genau so viel wie für 3 Ogryn und viel weniger als für 3 Grotesquen(Um es noch mal zu betonen nicht beim günstigen anbieter) 😉 GW hat auch den anderen Anbietern einen bestimmten Preis gesetzt im Verkauf, und damit füttern sie das Marktsegment das weniger ausgeben will, und das ist eine sehr übliche Preisstrategie.

        Die Zielgruppendebatte die Böhni anstößt ist ja wieder ein ganz andere. Früher kamen die Zusatzbücher auch auf Deutsch etc. Während heute vieles nur noch in Englisch veröffentlicht wird, würde GW es es profitabel ansehen die Bücher zu übersetzen, würden sie das auch tun.

        Das dies nicht mehr der Fall ist, sagt entweder aus das in anders sprachigen Ländern kaum noch Leute GW Produkte kaufen, oder aber die Leute einfach die englischen Bücher kaufen, was für eine ältere Zielgruppe als 14 jährige sprechen würde(In nicht englisch sprachigen Ländern.)

        Ich persönlich habe mir immer die englische Version der Armeebücher/Regelbücher zugelegt.

      • Ich wollte keine Zielgruppendebatte anstoßen, aber weil ihr hier immer fleißig Preise vergleicht und das ja jeder macht, wollte ich doch mal wissen, woe das einer macht, der sich nicht auskennt. Der ist doch gezwungen die Apotheken Preise von GW zu bezahlen.

      • Am besten wir meckern gar nicht mehr über die Preise und schreien einfach nur noch „shut up and take my money!“. Wenn GW dann wieder irgendein Produkt auf dem Markt bringt und keiner motzt, könne sie ja einfach noch mehr dafür verlangen.

  • Und ganz nebenbei: Warum beschwert sich eigentlich niemand, dass es schon wieder einen neuen Codex Spacemarines gibt? Ihr scheint euch auch an die immer kürzer werdenden Halbwertszeiten der Codize gewöhnt zu haben…

    • Nach fünf Jahren Wartezeit würde ich nicht umbedingt von „schon wieder“ sprechen. Zumal sich ein Großteil der 40k-Community erstens darauf riesig freut und zweitens ihn auch verlangte.

      Deswegen beschweren sich die 40k-Spieler sicherlich nicht darüber. Es beschweren sich meistens nur die anderen TT-Spieler und die Abtrünnigen, was im Regelfall ein und dasselbe ist. 😉

      • Spieler anderer Tabletops sind in der Regel „Abtrünnige“ von GW, weil sie zu Beginn meistens alle irgendwelche GW-Systeme gespielt bzw. gesammelt haben. Es gibt Ausnahmen, aber die sind sehr sehr selten.

        Und sei mal ehrlich, du hättest den Satz auch ohne meine Erklärung verstanden, oder? 😉

      • Nein, weil er Quatsch ist. Zum einen regen sich genug 40k Spieler über die dauernden Space Marine Releases auf, weil sie im Gegenzug für ihre eigenen Fraktionen auf einen neuen Codex warten müssen. Wir lesen hier andauernd Kommentare der Marke „Och, schon wieder Dosen, wann kommen endlich XYZ“…

        Hinzu kommt, dass es ja wohl genug Spieler gibt, die sowohl 40k als auch andere Systeme spielen. Die klammerst Du aber mal gepflegt aus. Du tust gerade so, als würde es sich komplett ausschließen 40k und andere Systeme gleichzeitig zu sammeln.

        Dass der Begriff „Abtrünnig“ völlig negativ belegt ist, und somit eine unzulässige Wertung beinhaltet, mal nur am Rande…

      • Sorry, aber ich habe in letzter Zeit deutlich weniger Aufreger gehört, wenn mal wieder ein Dosen-Codex erscheint. Der Letzte war der von den DA und dazwischen kamen jetzt Tau und Eldar, die momentan die Herren aller Dinge sind. Viele Spieler wollen dort einen Ausgleich sehen und hoffen auf die SM.

        Klar, gibt es TT’ler, die mehr Systeme sammeln, ausgeklammert habe ich hier niemanden. Nur habe ich meinen Kommentar nicht auf sie bezogen. Ich habe es auch nicht bestritten, nur widerlegt das meine Theorie noch längst nicht. Das es sich ausschließen würde, ist eine Interpretation deinerseits. Habe ich ebenfalls nicht gesagt.

        „Unzulässig“ ist hier gar nichts gewesen und wer den Smiley bemerkt hätte, wüsste auch dass ich das nicht so bierernst meine. Komm mal runter, Christian, du fühlst dich gleich derart persönlich angegriffen, was ebenfalls mittlerweile albern ist. 😉

      • Was interessiert einen „Abtrünnigen“ denn wann GW seine Armeebücher veröffentlicht wenn er doch keine Produkte mehr von GW spielt? Ist nicht so ganz einleuchtend die Aussage. Ich bin Warhammer Spieler und ja, ich spiel auch andere Systeme. Aber mich pis..t es trotzdem an das GW meine Zwerge und Bretonen seit Jahren vor sich hindümpeln lässt und diese beiden Fraktion seit Jahren kein Update sehen, wärend andere Armee z.B, Hochelfen zwischendurch schon ihr 2. Update bekommen. Da ich ein zahlender Kunde von GW bin, hab ich auch ein Anrecht darauf mich über solche Praktiken zu beschweren.

      • „Spieler anderer Tabletops sind in der Regel “Abtrünnige” von GW, weil sie zu Beginn meistens alle irgendwelche GW-Systeme gespielt bzw. gesammelt haben“

        „Abtrünnige“ soso! Interesante Wortwahl.
        Der Member of the Year and for all times hat damit wohl gesprochen! 😉

        Und jetzt bitte schnell wieder zurück in die Fanboy-World, denn wir erwachsenen, reflektierten „Alternativsystem“-Spieler, die nebenher auch 40k/WHF zocken oder auch nicht, empfinden momentan extreme Fremdscham und steigenden Blutdruck beim Lesen deiner Beiträge. Danke.

  • Keine offizielle preisanpassung also dieses Jahr…husthust… Ein Panzer auf predator/ whirlwindniveau 50€… Eliteinfa 5erbox 40€… Da werden dann die entsprechenden produkte anderer völker nächstes Jahr „angepasst“. Versteht mich bitte nicht falsch, die neuen marines find ich echt mal wieder Hammer, hab sogar kurz überlegt meine marine armee doch nicht zu verkaufen… Aber mir vergeht gw echt komplett, die preisentwicklung macht mir aber echt keinen Spaß mehr und scheint ja auch kein ende zu finden. Bin einfach mal gespannt wann die schmerzgrenze der gw hauptzielgruppe oder deren Eltern erreicht ist. Ich finde es einfach schade ums tolle warhammer universum

  • Mal meine Meinungen zu den Miniaturen:

    Captain: Relativ langweilig, gab es in der Form schon öfters, braucht man nicht unbedingt.

    Scriptor: Endlich mal ein gelungener Scriptor. Bestes Modell für diesen Armeeeintrag, deklassiert da alle bisher dagewesenen Modelle.

    Centurions: Weiterhin nicht mein Ding. Sowohl vom Standpunkt der Fluffvergewaltigung als auch vom generellen Look her.

    Protektor- / Expugnatorgarde: Jeweils gelungene Boxen mit ne Menge Umbaubits. Lustigerweise sind 5 Sprungmarines günstiger als 5 Fußlatscher.

    Taktischer Trupp: Eher leichte Anpassung – sind die Dosen etwas länger geworden als bisher?. Man muss mal abwarten ob der wegen der neuen Waffenklasse ein Must-Buy ist. Ansonsten braucht man den imho nicht unbedingt.

    AA / Artillerie-Rhino: Gefällt mir.

    Insgesamt also mehr Licht als Schatten in dem Release. Zu den Preisen wurde ja schon was gesagt, daher nur meine fortgehende Haltung dazu: Wer es haben will und das Geld hat soll es sich kaufen, mich hält es auf jeden Fall von einem größeren Einkauf ab.

  • ‚Kurzer Geheimtipp: Wenn die unverbindliche Preisempfehlung 50 Prozent niedriger läge, würde es bei den üblichen Verdächtigen trotzdem noch einmal extra Rabatt darauf geben!‘

    Natürlich kauft ihr auch eure Elektrogeräte nur nach Listenpreis und nicht dort wo es am günstigesten ist. Also tut mir leid, wer nicht Preise vergleicht und im günstigesten Laden bestellt dem ist leider nicht zu helfen. Im Vergleich zu anderen Tabletop Herstellern ist GW dann nämlich gar nicht mehr teuer – vorallem im Preis-Leistungs Verhältnis.

    Dass die Figuren heute mehr kosten als früher ist ja unbestritten, dafür wird aber auch der Detailgrad der Figuren und deren allgemeine Gestaltung immer besser. Im allgemeinen sind die neuen GW Figuren (bis auf ein paar Ausrutscher) wirklich sehr gut, selbst die Space Marines haben sich wirklich gemausert, und ich bin eigentlich kein Fan von denen.

    • „Also tut mir leid, wer nicht Preise vergleicht und im günstigesten Laden bestellt dem ist leider nicht zu helfen. Im Vergleich zu anderen Tabletop Herstellern ist GW dann nämlich gar nicht mehr teuer – vorallem im Preis-Leistungs Verhältnis.“

      Aber es gibt doch nicht nur für GW Rabatte bei unabhängigen Händlern? Wenn mir Shop XY auf GW 20% gibt und auf Spartan Games auch, dann bleibt der Preisunterschied ziemlich genau derselbe…

      Schauen wir den Tatsachen doch einfach ins Auge: GW ist teurer als 90% aller anderen Hersteller. Das ist so und das muss man auch nicht schönreden. Ihre Produkte (gerade die Plastiksets) sind qualitativ aber auch hochwertiger als bei vielen anderen Herstellern und sie bieten viele weitere Vorteile, für die viele Spieler bereit sind die höheren Preise zu bezahlen. Ist doch super. Alle sind glücklich, jeder findet das Spiel und die Firma, die er mag.

    • „Dass die Figuren heute mehr kosten als früher ist ja unbestritten“

      Aus meiner Erfahrung stimmt das bei vielen Produkten eben genau nicht. Die waren schon immer teuer. Ich habe eher das Problem, dass die Größe der Einheiten deutlich ansteigt. Musste ich früher deutlich weniger Minis auf die Platte stellen, erhöht sich heute der Gesamtpreis einfach durch die Anzahl der benötigten Minis bei üblichen Spielgrößen.

      Nicht umsonst liest man in Einsteiger-Thread immer wieder, welche Armee am wenigsten Minis braucht und damit am günstigtsten in der Anschaffung ist.

      Wie weiter oben gesagt, ich weine nicht nur rum, ich habe vor zwei Jahren gehandelt und spiele keine GW-Systeme mehr.

      Neulich habe ich in einem großen Laden in Nürnberg eine sehr offen geführte Debatte des Ladenpersonals mit Kunden mitbekommen, bei der sich alle bestätigt haben, dass sich GW kaum noch jemand leisten kann und auch kaum mehr jemand kauft. In dem Laden waren genug andere Kunden, die das alles mitbekommen haben. Ich denke nicht, dass die sich ihr eigenes Geschäft kaputt machen, wenn alles nur an den Haaren herbeigezogen und das ewige Gejammere einiger verarmter TTler wäre…

      • Wenn es einen handfesten Beweis bräuchte, dass GW bei den normalen Modellen der SM einfach zu teuer geworden ist, dann müsste man nur einen Blick auf das Programm von Forgeworld werfen. Selbe Firma, aber früher deutlich teurer als die normale Range. Inzwischen schlägt die normale Range die Resinmodelle von FW was Premiumpreise angeht immer häufiger.

        Da soll mir bitte keiner kommen und erzählen, dass diese Preise wirklich notwendig seien. Das ist nichts anderes als pure Gier, denn ein vernünftig wirtschaftlich denkendes Unternehmen denkt langfristig und presst seine Kunden nicht kurzfristig aus, um sie dann kurz darauf wegzuschmeißen (Umgang mit Veteranen und Clubs, anyone?)

  • Die Centurions sehen mal hochgradig albern aus. Der Rest gefällt mir aber überraschend gut. Es freut mich auch, dass wieder andere Chapter mehr Präsenz haben als nur die Ultramarines.

    Die Preise, naja gewohnt hoch bei den meisten Teilen, aber sicher auch super Qualität und bastelfreundliches Plastik. Nur die Preislage der Charaktermodelle kann ich absolut nicht verstehen. Bei mir war schon bei 20€ für ein Termicharaktermodell die Grenze erreicht. Ich hoffe nur, dass sich da Space Marine Spieler animiert sehen ihre Charakter selber aus den ganzen bits der Boxen zu bauen.

    Bleibt zu sehen wie der Codex regeltechnisch ist.

    • Hier Gerüchte von Warseer/DakkaDakka:

      General Information:

      240 Points for 3 Centurions with Grav-Cannons/Grav-Amps and Hurricane Bolters (for those who hate math, that means it’s a 20 point upgrade for Grav-Cannon/Grav-Amps each).
      Assault Centurions have Move Through Cover
      Codex: Space Marines is largely in line with Codex: Dark Angels points wise.
      176 Pages in their copy of the codex (same as rumored)
      Hunter has “Savant-Lock”. When shooting at a flyer you put a marker on it for each miss. The markers stay on the flyer until it leaves the table or is destroyed. At the beginning of every friendly shooting phase you roll for those markers. On a 5 or a 6 that missle hits.
      Artwook is nice, and book is Space Marines more in a general form. More updated fluff, not just the rehashed fluff.
      Some of the classic Black and White was colored, but a lot of new art too.
      Book is in sections for each founding chapter (plus the Black Templars)) and a large number of the Successor Chapters to help players know who should be using what rules.
      Salamanders don’t really have any successor chapters because their chapter had suffered a large number of casualties so they have a larger number of Marines in their chapter.
      “Equivilant to Forge World background” in terms of fluff.
      Forgeworld fluff included in the codex.

      Warlord Traits (Only One Chart for the Codex):

      1. Angel of Death – Warlord and his unit have the Fear special rule.
      2. Imperium Sword – One use only. Declare that your Warlord is using this at the start of one of your assualt phases. The Warlord and his unit have the Furious Charge special rule until the end of the turn.
      3. Storm of Fire – One use only. Declare that your Warlord is using this at the start of one of your shooting phases. For the duration of that phase a single friendly unit from Codex: Space Marines within 12″ of the Warlord may re-roll any failed to-hit rolls.
      4. Rites of War – When taking morale tests friendly units from Codex: Space Marines within 12″ of the Warlord use his characteristic instead of their own.
      5. Iron Resolve – When determining your assault results add +1 to your total if the Warlord is locked in that combat.
      6. Champion of Humanity – If your Warlord causes the enemy Warlord to be removed from play in a challenge he scores D3 extra victory points in addition in the usual amount of points given for slaying the enemy Warlord in this scenario. Note that killing the enemy Warlord in a sweeping advance does not reward these extra victory points.

      Chapter Tactics

      Successor Chapters – You use whatever chapter tactics of your parent chapter. The ONLY Exception is the Black Templar.
      Homebrew – You can pick any tactic you want and use the Special Characters of that chapter. Those characters have to use the same Chapter Tactics as the same Chapter their from.
      Allies – “A Space Marine Detachment that has one set of Chapter Tactics MAY ally with another Space Marine Detachment with a different set of Chapter Tactics, Ultramarines and Raven Guard for example. For purposes of the Allies rules these allies are treated as being from two different codexes and are treated as Battle Brothers. Note that you may field models from two different chapters that have the same Chapter Tactics, such as Ultramarines and Praetors of Orpheus in the same detachment. These chapters are so closely affiliated that they count as a single army on the battlefield.”
      COUNT AS: If you want to use Vulkan in a Ultramarines army you have to use the Salamander Chapter Tactics. So you CAN do “count-as” but you lock yourself into their Chapter Tactics. In short, Special Characters are locked to their specific Chapter Tactics

      Ultramarines – Combat Doctrine: This detachment can utilize each of the following combat doctrines once per game. To do so at the start of your turn you state which combat doctrine you wish to use, if any, until the start of your next turn. You can only use one combat doctrine per turn.

      Tactical: Units in this detachment re-roll ones while shooting, unless they’re tactical marines and they re-roll all failed to hit rolls in the shooting phase.
      Assault: Units in this detachment can re-roll their charge range. Assault squads, bikes, or attack bikes instead have the fleet rule.
      Devastator: Units in this detachment may re-rolls to-hit on snap shots, including overwatch shots, in addition models in this detachment’s Devastator squads have the relentless unless they disembarked from a transport in their movement phase.

      White Scars – BOTH RULES ALL THE TIME

      Born in the Saddle: Models in this detachment with the Bike Unit Type automatically pass Dangerous Terrain tests, and recieve a +1 to their Jink Cover Saves. In addition add 1 to their Strength when resolving their Hammer of Wrath hits.
      Fight on the Move: Models in this Detachment have the Hit and Run Special Rule. Note that this does not include models in Terminator Armor, Devastator Centurions or Assault Centurions.

      Imperial Fists – BOTH RULES ALL THE TIME

      Bolter Drill: Models in this detachment may re-roll all to-hit rolls of 1 made with a bolt pistol, boltgun, stormbolter, heavy bolters, or combi-weapons that are firing as boltguns. This rule does not apply to Helfire, Kraken, Vengence or Dragonfire rounds.
      Siegemasters: Models in this detachment in Devastator squads and Centurion Devastator squads have the Tank Hunter special rule and add +1 when rolling on the building damage table.

      Black Templars – BOTH RULES ALL TIME

      Accept Any Challenges, No Matter the Odds: When engaged in a challenge, Black Templar Characters reroll all failed to-hit rolls, and have the Rending Special Rule.
      Crusaders: Black Templars have the Crusader and Adamantium Will Special Rules. In addition Black Templars have access to a special unit called a Crusader Squad.

      Iron Hands – BOTH RULES ALL THE TIME

      The Flesh is Weak: Models in this detachment have the Feel no Pain on a 6+ Special Rule. Note that if they benefit from more than one instance of Feel no Pain they use the best version available.
      Machine Empathy: All vehicles and characters in this detachment have the It Will Not Die special rule even though vehicles do not have Chapter Tactic special rules. Furthermore, Techmarines and Masters of the Forge in this detachment add +1 to their Blessing of the Omnissiah rolls.

      Salamanders – BOTH RULES ALL THE TIME

      Flamecraft: Models in this detachment can re-roll their saving throws against wounds caused by flamer weapons as defined by the Warhammer 40,000 rulebook. Furthermore, flame weapons used by models in this detachment re-roll failed to-wound rolls and armor penetration rolls that don’t cause a glancing or a penetrating hit.
      Master Artisan: During the army selection each character in this detachment may upgrade one of his weapons, even one they have purchased as an upgrade, to have the Mastercrafted Special Rule at no additional cost.

      Raven Guard – BOTH RULES ALL THE TIME

      Strike from the Shadows: Models in this detachment have the Scout Special Rule. In addition, on the first game turn, models in this detachment have the Stealth Special Rule. Note that units that include models with the Bulky or Very Bulky Special Rules do not benefit from either rule.
      Wings of Deliverance: Jump Infantry Models in this detachment may use their Jump Packs in both the movement and assault phases of the same turn. Futhermore, they must re-roll all failed to-wound rolls caused by their Hammer of Wrath hits.

      Special Characters:

      Marneus Calgar:

      +25 Points
      Artificer Armor standard (2+)
      God of War: May use a single Combat Doctrine twice per game
      Titanic Might: Re-rolls all armor penetrating hits in close combat. He may reroll glancing hits to attempt to get a penetrating hit. Must accept the second roll even if it is worse than the first.
      Weapons and Ammo still the same. Terminator Armor still has Frag and Krak Grenades. Retain his Teleport Homer.
      Terminator Armor is 10 points and doesn’t prevent sweeping advances.Warlord Trait: Rolls 3 times on the Warlord Table, rerolling doubles, and chooses a single Warlord Trait.

      Captain Cato Sicarius:

      -15 points
      Surprise Attack: +1 to Reserve Rolls
      Weapons still the same
      Battle-forged Heros: Pick a Tactical Squad and they gain Counter-Attack, Infiltrate or Scout.
      May still use the Coup-de-Grace with his sword.
      Lost Rites of Battle
      Warlord Trait: Imperium Sword

      Tigirius:

      -65 points
      +1 Wound
      Master Psyker: May re-roll any or all of his rolls to choose which powers he knows. He has access to all the powers.
      ML3
      Hood of Hellfire: Psychic Hood that allows you to re-roll failed psychic tests
      Rod of Tigiruis: Same as before with the addition of Soulblaze
      Gift of Prescience: If your army contains Tigirius you may choose to re-roll reserves and apply the result to units of the same attachement.
      Warlord Trait: Storm of Fire

      Cassius:

      Zealot
      All equipment the same
      Warlord Trait: Angel of Death

      Telion:

      Chapter Tactics: Ultramarines
      Same points cost
      Same rules

      Sergeant Chronus:

      -20 points
      +1LD
      His vehicle gains It Will not Die

      Khan:

      -35 points (bike is still 20 point upgrade)
      Bike does D3 Hammer of Wrath hits
      Furious Charge
      If Khan is your warlord friendly models with the Chapter Tactics White Scars special rule that are bikes or have dedicated transports have the Scout special rule.
      Khan makes all bike squads who are 5 bikes or more count as troop choices.
      Warlord Trait: Champion of Humanity

      Vulkan:

      The Forgefather: If Vulkan is your warlord, all meltas, multi-meltas and combi-meltas in this detachment become twin-linked.
      Lost Digital Weapons
      No longer Master Crafts Thunderhammers
      Warlord Trait: Iron Resolve

      Shrike:

      -10 points
      Stealth
      Before deploying Shrike can only join a Jump Infantry unit
      Lost Fleet
      Weapons stayed the same
      Warlord Trait: Angel of Death

      Lysander:

      +30 Points
      No more Bolter Defenses
      Icon of Obstinancey: All models with the Imperial Fist Chapter Tactics re-roll failed morale and pinning checks
      Same wargear
      Warlord Trait: Champion of Humanity

      Chapter Master Pedro Kantor:

      +1 Attack
      Oath of Rynn: If Chapter Master Kantor is your Warlord all models in Crimson Fist detachments have the Preferred Enemy (Orks) Special Rule. Furthermore, all such models within 12″ of Kantor have +1 Attack while he lives. This bonus does not affector Kantor, and is not cimulative with the similar bonuses that the Chapter Banner gives.
      Still has Hold the Line: Crimson Fist Sternguard Veterans are scoring
      Same Wargear and points
      Warlord Trait: Iron Resolve

      Helbrecht:

      +5 points
      +1 WS
      Rites of Battle – Gone
      Crusade of Wrath: Once per game, during the Assault Phase, all models with the Black Templar Chapter Tactics gain Hatred and Fleet until the end of the phase.
      Sword of the High Marshalls is the same (+D3 attack on the charge)

      Grimaldus:

      -10 Points
      -1 BS
      +1 Wound
      -1 Attack
      It will Not Die (replaced “Only in Death Does Duty End”)
      Zealot
      Relics of Hellsreach: Any Black Templar of a servitor in 6″ gains a 6++ Invunerable save.
      Unmatched Zeal: Black Templar models within of 6″ of Chaplain of Grimaldus have the Zealot special rule.

      Emperor’s Champion:

      Uses HQ Slot
      +50 Points
      2+/4++
      Black Sword: AP2, Mastercrafted
      Combat Stances: Smite the Unclean – +2 Strength, Black Sword is two-handed and unwieldy; Slay the Heretic – Rolls of 6s to wound are Instant Death
      Bolt Pistol gives extra attack (unless using Smite the Unclean)

      A Quick Summary of what Black Templars Gained and Lost (this list may not be complete):
      Losses:
      – No More Vows
      – No More Marshalls or Castellans
      – No More Terminator Command Squads
      – No More Master of Sanctity/Reclessiarchy
      – Sword Brethren are no longer units
      – No More 2 Heavy Weapons in a 5 man Terminator Squad
      – No More special rule upgrades (Tank Hunter, ect)
      – No More Storm Shields on Assault Squads
      – No More extra power weapons in bike squad
      – No More Fearless in Close Combat
      – No More Righteous Zeal
      – Some Flavor
      – Most Heavy Weapons +5 more
      – No More Power of the Machine Spirt upgrade
      Gains:
      + Chapter Master and Captains
      + Honor Guard
      + Regular Chaplains
      + Master of the Forge
      + Tactical Squads
      + Scout Squads
      + Land Speeder Storm
      + Vanguard
      + Sternguard
      + Ironclad Dreadnoughts
      + Centurions (Assault and Devastator)
      + Scout Bikes
      + Devastators
      + Whirlwinds
      + Hunter
      + Stalker
      + Land Raider Redeemer
      + Thunderfire Cannon
      + Crusader Squad keeps Land Raider Crusader as a Dedicated Transport
      + Initiates are 5 points cheaper (counting Frag and Krak Grenade upgrades)
      + Sword Brother option in Crusader Squad
      + Keep Initiate Power Weapon/Fist option
      + Neophyte leadership increased to Ld 8
      + Neophyte Shotguns S4
      + Crusader Squad keeps Pistol and Chainsword option
      + Crusader Squad Organization stays the same

  • Tja, den Codex Iron Hands finde ich natürlich super. Kommt nur irgendwie 5 Jahre zu spät. Ich bin da längst raus. Sozusagen einer von den Abtrünnigen, die kaum noch GW-Systeme anpacken. ich mag immer noch hdR – meiner Meinung nach das beste Regelwerk, das GW je veröffentlicht hat und der Hobbit ist nochmal wieder besser geworden und Necromunda, das ist ja aber eigentlich tot.

    Die Preise… ja nun, eigentlich kommen die nicht an erster Stelle, muss ich sagen. Davor stehen noch ganz andere Dinge, die mir nicht zusagen – GWs Sachen packen mich einfach nicht mehr. Oder um Alessio Cavatore zu zitieren: „Real people. Fiction cannot beat that.“.

    Aber ich stelle bei meinem Händler auch fest, dass die Sachen wohl immer weniger nachgefragt werden. Im Verein werden ebenfalls andere Systeme gespielt. Und am Ende ist es vielleicht dann doch der Preis. Mit WAB – was ja am ehesten vergleichbar mit zumindest WHFB ist – habe ich ein gut strukturiertes System und ich bekomm die 1500 Punkte Karolinger für unter 100 Euro.

    Nur regt mich das jetzt irgendwie nicht so auf. Vielleicht vorrangig deshalb, weil mich der ganze Kram eh nicht anspricht.

  • ich finde die Bemerkung der BAUOPTIONEN immer toll… was bringt es mir wenn zum Schluss nur 1 Modell dabei herauskommt. Warum soll ich dafür Bezahlen… wie in der Werbung -das wollte ich gar nicht haben..!! die Riesenfelgen ans Auto Montiert.. TOTLACH … vor allem Spiel mal ein paar Jahre so wie ich (seit 26 Jahren) da kann ich dich mit Plastikrahmen und OPTIONEN Totschmeißen..
    Ich kann GW nur noch Belächelln…. Die Story ist Unerreicht aber die Politik was Preise und den Umgang mit seinem Kundenstamm betrifft – vor allen den Alten gegenüber- sollten die Jungs von GW sich mal Gedanken machen….

  • Ich finde die Art Works der Codices klasse. Wenn die Figuren auch nur annähernd an diese Artworks heran kämen, wäre ich vielleicht bereit die Preise zu zahlen. Das tun sie aber bei weitem nicht. Wenn ich also doch noch was für 40k haben will, dann eher FW (wie schon angemerkt ist es mittlerweile kaum teurer) oder andere Hersteller.

  • Ich bin ja normal nicht jemand, der bei GW Releases über die Preise schimpft aber ein Codex für 46€?????
    Ich mein als Space Marine Spieler kann man etwas teurere Modelle noch verkraften, da man durch die relativ hohen Punktkosten nich so viele Modelle braucht wie z.B. ein IG- oder Ork-Spieler.
    Aber wenn DAS der neue Preismaßstab für Codizes und Armeebücher ist werd ich mich von GW endgültig verabschieden!

  • Die Betonung mancher, das man ja „so viele Bits kriegt“ ist doch nichts mehr als ein letztes Aufbäumen bevor auch die zugeben müssen, das dieses Argument quatsch ist.

    Ich sage nichts gegen den Preis an sich, der ist extrem hoch, aber wenn ich bei Autos diverser Marken Option X will, die Materialmässig nur 10€ kostet, kann es trotzdem mal 300€ Listenpreis auf der Optionsliste sein, ist eben so, muss man akzeptieren, oder eben nicht kaufen.

    Aber wenn BMW oder Mercedes ein Auto verkaufen würden, total überteuert, aber man kreigt noch 2 Extra Sitze, 4 weitere Kopfstützen und 10 verschiedene Schaltknüppel, würde doch auch keiner dieses Argument ins Feld führen 😉

    • Du übersiehst aber, dass man die zusätzlichen Teile doch gut benutzen kann, man muss nur noch 1-2 BMW/Mercedes holen. 😉

    • Ja und nein. Die zusätzlichen BIts sind bzw waren tatsächlich ein Argument für mich. Mittlerweile habe ich aber auch schob einen so hihen Bitz-Stapel dass ich da nicht mehr drauf achte. Das einzige was mich da gegen ende noch bei gw gehalten hatte war halt die Möglichkeit das ich mit allem möglichen Krempel aus meiner BB meine Modelle gut umbauen konnte ohne eib Meister des Gs zu sein. Jetzt zieht es mich aber eher in historische Gefilde…

    • würde niemand die zusatzteile beim autokauf-verkauf als argument führen? man macht es sehr wohl, gucke dir mal ein paar auto spots an, von auto-bild und co. hat auch bei meinem auto den verkaufpreis bestimmt. 😉

      • Auto != Püppies

        Deswegen GW != Audi, Mercedes, Volkswagen oder Kia

        GW == Völlig abgedreht überhöhte Preise für nettes Plastik (wobei das Design sich Richtung KInderspielzeug entwickelt)
        (Man muss tatsächlich nicht weiter über GW-Preise reden, kann es aber verstehen, wenn sich Noch-GW-Kunden darüber aufregen).

        Lieben Gruß
        Ralf

  • Natürlich machen die Zusatzsachen, also die Optionen, den Preis mit aus,
    ABER,das sind alles Sachen, die am Auto ja dann auch eingenbaut sind, die Xzusatzsachen,die hier bei diversen Sets dabei sind, sind aber eher sowas, wie ein 2ter kofferraumdeckel, ein 6ter sitz, 2 extra lenkrade, also Sachen die man dann lagern muss.

    Kapiert?

  • Hab jetzt meine Marines.
    Die Oberkörper sind etwa 1, 2mm länger bei gleicher Breite und die Beine etwa 2, 5mm länger.
    Das ist seeeeehr cool.
    ; p

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.