von BK-Christian | 05.01.2013 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Dark Angels Vorbestellungen

Games Workwshop haben die neuen Dark Angels zur Vorbestellung freigegeben.

Darktalon des Ravenwing Darktalon des Ravenwing 2 Landspeeder Vengeance Landspeeder Vengeance 2

Deathwing-Kommandotrupp 2 Deathwing-Kommandotrupp Ravenwing-Kommandoschwadron

Asmodai Belial Standartenträger der Dark Angels Sammael

Codex Dark Angels Streitmacht der Dark Angels

  • Darktalon des Ravenwing – 60,00 Euro
  • Landspeeder Vengeance – 50,00 Euro
  • Deathwing-Kommandotrupp – 45,00 Euro
  • Ravenwing-Kommandoschwadron – 40,00 Euro
  • Asmodai (Finecast) – 15,50 Euro
  • Belial (Finecast) – 20,25 Euro
  • Standartenträger der Dark Angels (Finecast) – 20,25 Euro
  • Sammael (Finecast) – 39,00 Euro
  • Codex: Dark Angels – 39,00 Euro
  • Streitmacht der Dark Angels – 90,00 Euro

Quelle: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Die Flieger sind doch ganz hübsch. Je 6 Bolter unter der Tragfläche.^^

    Und das Codexcover ist ja mal eines der besten ever für meinen Geschmack.

    Gut, der Rest sieht albern aus, aber das ist nun mal der ComicStyle von GW. Früher ist mir das nicht so aufgefallen.

  • Terminatoren mit Plasmakanone!
    Terminatoren mit KG5 und A3!

    … nun habe ich alles gesehen 😀

    Mir gefällt die fliegende wie auch die schwebende Kapelle. Bring back the Baroque ‘n Roll to 40k! Space Marines waren nach meinem Geschmack eher langweilig. Aber die hier haben (nach den Graurittern des Unheils) endlich opulente Alleinstellungsmerkmale, die sagen, die Legio Astartes sind Krieger UND Mönche!
    Ich stehe auf die Optik und freue mich drauf, die 1. Legion auf dem Spieltisch häufiger mal wieder zu Klump zu schießen. Bring it on, b*tches!

    //fangirlism

  • Nun, bei meiner Meinung hat sich wenig geeändert. Der Flieger ist eine deutlich Verbesserung zum Stormtalon. Beim Speeder wäre es besser, wenn der Schütze seine alte Position eingenommen hätte und die Sturmkanone wie bei anderen Speedern unter der Nase montiert worden wäre. Die Terminatoren sind geil, keine Frage, ebenso wie der Ravenwing Kommandotrupp. Belial hat auf den neuen Bildern eine sehr maue Pose. Der Rest ist ok. Ach ja, das Codexcover ist in der Tat sehr gelungen und imho des beste seit längerer Zeit.

    Tja, wenn nur die Preise nicht so hoch wären… Schade…

  • OH MEIN GOTT… der Bannerträger kostet 20,50€ ZWANZIG EURO
    Der hat 1996 als er auf den Markt kam DREI Euro gekostet… DREI.

    Holy hell O_o

    • 1996 gabs noch keinen Euro.
      Hinzu kommt die schleichende Inflation, weshalb alles, wie beispielsweise auch der Kinobesuch, teurer wird.
      Nicht unerwähnt soll auch die Preispolitik von Games Workshop bleiben.

      Aber solange es genug Leute gibt, die das mitmachen, ist meiner Meinung nach alles in Ordung.

    • Na schau mal genauer hin: Das ist nicht Bruder Bethor, dem man damals noch ein Papier-Banner rankleben musste, der liegt nämlich auch in meiner Bitzbox und hat das Plastikbanner aus der Commando-Box der SM. Dieses hier ist ein schickes Relief-Banner in 3D und alle Wellen (wahrscheinlich auch mit 7.1 thx 😉

      Tja und ´96, was hat da ein Brötchen gekostet? Genau. Nicht das ein Zwanni für den Bannertypen hintergeworfen wäre.

      Als nächstes würde ich mir farbige Stoff-Banner in Packung wünschen, aus dem Zeug aus dem das Spielfeld für Dreadfleet ist. Wäre cool.

      Ja, die neuen DA-Boxen haben gesalzene Preise, auch wenn man jetzt ordentlich Bitz mitbekommt, die man, ja nach Trupp nicht umbedingt benötigt. Aber wenns cool aussieht? Ist doch geil!

      Wer mir preislich jedoch aufstößt, ist Sammy. Mit 80,- Maak (um mal ´96 zubemühen, wo es ihn noch gar nicht gab), für ein Singel-HQ ist der schon ne Hausnummer.

    • Also ich habe einen White Dwarf aus dem Jahr und das billigste Marinemodell kostet 12 Mark also ich sehe das nix von 6 Mark.

  • DIe Ravenwing Streitmacht ist hart, aber warum packen sie dann nicht wenigstens den neuen Land Speeder mit rein anstatt den Standard, für die DA-Biker hats doch auch gelangt

    • Die ist geblieben wie sie ist, die “alten” Ravenwing Bikes, Speeder und Trike.
      Und der neue Speeder ist nicht drin, da das ein “normaler” Ravenwing Trupp ist, sprich ein einzelner Armeelisteneintrag.

  • Was ich sehr sehr gut finde: Es gibt Armeedeals bzw. Bundles wieder. Man hat zwar keine Preisersparnis wie früher aber: Hey!

    Ansonsten: Wunderbar glänzendes neues Dosenfutter, mehr nicht.

    • Was soll daran bitte gut sein?
      Ernsthaft?

      Das A und O von Bundles ist die Preisersparnis. Ganz bestimmt nutzt man Bundles weil es 3 klicks weniger sind sie zu kaufen?!?!?!??!

      • *ironieoff*
        Ich verstehs au ned. Zumal ja oft auch Zeug dabei is, dass du absolut nicht brauchen kannst. Und nur damit man alle Neuheiten auf einmal hat is es den Preis ned wert. Wenns allerdings wieder so Armeedeals für jedes Volk gäben würde, vielleicht sogar mit exklusiver Bonusminiatur und zu wesentlich moderateren Preisen -wie es zu meinen Anfangszeiten der Fall war- dann würd ich wirklich Freudejauchzend im Zimmer herumhupfen 😉

  • Bei der Streitmacht sind ja auch nur die alten Modelle drin.
    Hätten die wenigstens 2x die Kommandobikes und den neuen Landspeeder reingepackt.
    Die Preise werden auch immer frecher ;(

    Hauen mich auch nicht wirklich um die Modelle, ich warte eh auf neue BT irgendwann.

    Richtig schwach finde ich Belial, was für ne Pose -.-

    • Ich denke, die Pose kann man durch eine minimale Änderung zum Besseren wenden: einfach den Schwertarm nicht in die Höhe sondern zur feindlichen Schlachtlinie richten.

  • Bin schwerstbegeistert. Hatte ne Pause von GW gemacht, aber jetzt nach 6 Jahren und diesen Hammermodellen ist Schluß. Geldbeutel frei, Kreditkarte gezückt und los geht’s mit der Bestellung.

  • Also gefühlt sind vorallem die terminatoren in allen ausführungen eine rückentwicklung, seis gut oder schlecht. Irgendwie sehen die plastik- und comicmäßig aus.Irgendwie wie die ganz alten modelle, kommt mir das nur so vor? Normalerweise wird bei GW ja immer alles brutaler , detailgetreuer und dynamischer, da sehen die gerade zu dämlich aus. Nicht das ich das schlecht finde 😀

  • Bin ebenfalls extrem begeistert vom.konsequenten umsetzen des beo gothischen Stills.
    Bestellt ist auch schon!!!
    Muahahahahahahahahahahaha

  • Tja schade das es weiterhin genug Leute gibt die dafür Geld ausgeben.
    Für einen Landspeeder 50? für mehr Klimbim dran?
    Ne danke, da kaufe ich mir lieber für 45 Euro eine Box Su-100 für meine Russen bei Flames of War oder für den selben Preis eine volle Unit bei Warmaschine/Hordes.
    Schade ist wirklich das ich gehoft hatte das mir wenigstens die DAs noch gefallen, weil sie meine erste und mittlerweile letzte Armee sind, aber nun gehen sie zu 99% auch noch weg, das Geld lege ich lieber sinnvoller an bei einem Spiel was mich taktisch noch fordert und wenigstens anähernd ein Spielgefühl vermittelt eine Armee zu “kommandieren”. *kopfschüttel* Das einzige was mich freut ist die Rückkehr von Asmodius den habe ich nämlich noch hier aus der “guten alten” Zeit.

    • Der Preisvergleich zu Warmachine/Hordes hinkt mMn gewaltig.
      Privateer Press ist inzwischen auch auf dem GW Preisniveau angekommen. Wie wärs zB mit einer Kavalerie Einheit für 84 Euro?

      • Wie ich schon sagte für 50 Euro eine volle Unit! Bitte genau lesen. 😉
        Ich habe nie gesagt das Privateer günstiger ist, nur das ich lieber da mein Geld investiere, vor allem weil man eben “nur” eine begrenzte Anzahl an Minis braucht und mich das Spiel einfach mehr fordert.
        Interessant für mich ist das du hier auf einen Preisvergleich kommst, Basselope.
        Ich habe nur gesagt wo ich die 50 Euro lieber ausgebe. Allerdings war mir schon klar das es wieder Proteste regnen wird, wenn mal “wieder” was gegen Warhammer oder GW gesagt wird *schmunzel*
        Ist jedenfalls immer wieder schön zu lesen.

        Was die “gute alte Zeit” angeht, man beachte die ” “, sollte es nichts anderes bedeuten, als die Zeit wo ich noch gerne W40k gespielt habe und investiert habe nicht das es billiger war, was es zum Teil übrigens war, falls man mal an gewisse Boxen denkt die auf einmal weniger Inhalt hatten, aber lassen wir das.
        Habt einfach euren Spass und schaut euch wenigstens die Konkurenzsysteme mal an. 🙂
        Ich würde mir wünschen das Systeme wie Godslayer etc, sich genauso durchsetzen wie Wm/H und Co.
        Wie sagt man so schön Konkurenz belebt das Geschäft 😉

      • Die Modelle sind echt hübsch.
        Ich spiele zwar kein WH40K, aber die Modelle kaufe ich mir zum Teil sehr gern, um sie zu bemalen und mit etwas Glück fürs Rollenspiel zu nutzen 🙂

        Aber das kostet ja alles Geld?
        Moment!!! Ich dachte im Leben gibt es alles umsonst, wie bei Muttern damals!
        Eure ewigen Geldsorgen Diskussionen gehören in eure Knauserich – Diskussionskreise und nicht als Kommentar unter Modelle.
        Danke

    • Tja gute alte Zeit bringt leider nix.

      1996 hat ein Codex 40 Mark gekostet mit “scheiß S/W-Papier”. Ein 5.Edi Codex kostet nun 26 € / 52 Mark das sind 30 % also 1,8 % im Jahr weniger als die Infaltionsteigerung.

      Graumähnen haben damals 60 Mark gekostet und heute ach was 30€ /60 Mark Wolfsgardisten Termis 70 Mark und heute ach was 35/70 Mark und jetzt das beste Björn Wolfsklaue hat damals 80 Mark und heute ach was 39 € / 80 Mark
      Starterbox Fantasy stolze 150 Mark und heute 78 € /156 Mark.

      Ich will nicht sagen GW ist nicht teuer, aber es nervt das manche sagen es war früher billig. Auch wenn früher die Figuren aus Metall wären einen Mehrzahl an Figuren hatte ich trotzdem nicht.

      GW war früher scheiße teuer und ist heute nicht. Leute bitte im Jahr 1997 150 deutsche Mark was verdammt viel Geld.

      • 1996 hat man aber weniger Miniaturen für ein normales Spiel benötigt.

        Dazu kommt, das früher spielbare Armeen in der Startbox enthalten waren, was derzeitig nicht unbedingt der Fall ist (z.B. WHF Starter).

      • Früher spielbare Armeen in der Grundbox?

        2. Edition 40 Gretchins 20 Orks und 20 Marines… spielbar?
        3. Edition 30 Dark Eldar, 10 Marines und 1 Landspeeder… spielbar?

  • @Flieger: Der Glaube an den Imperator siegt über die Grundsätze der Aerodynamik. 😀

    Der limitierte Codex fehlt übrigens noch oben in der Aufstellung und bei dem Preis kann ich einfach nur noch den Kopf schütteln.

    Der Rest der Minis gefällt mir zu gut 50%, aber wer kauft den bei den Preisen immer noch ohne Rabatt im GW selbst?

    • Wohl eher brachiale Gewalt siegt über die Grundsätze der Aerodynamik.
      Was eigentlich komplett auf alle SM-Flieger bisher zutrifft und mMn wahnsinig gut zu den Space Marines passt.

    • @MM

      mir ging es nicht um spielbar oder ähnliches sondern das es früher auch teuer war. Und dieses “Heute ist GW unzahlbar und früher so billig” zu entkräften.

  • Für mich wird hier wieder ganz deutlich, warum ich mit dem GW Stil nicht viel anfangen kann. Ein fliegender Altar, Kampfflieger mit Fackle dran, die Fußtruppen sehen aus wie ein Weihnachtsbaum….das kann ich nicht wirklich ernst nehmen uns schon gar nicht eine düstere Atmosphäre nachempfinden.

    Wenn ich mir was für 40k hole, dann werden es wohl Elysianer sein, bei den GW Preisen macht FW mittlerweile ja eh kaum noch einen preislichen unterschied, hat dafür aber glaubwürdiges Design,

    • Aloha!

      Erstens: Wer legt denn bitte bei Wh40k auf realismus? o.O
      Zweitens: Der Flieger hat keine Fackeln sondern Räucherkörbe. Und warum nicht das halbe Schlachtfeld mit Weihrauch einnebeln?
      Drittens: Die Reliquie des Kreuzes wurde bei den Kreuzzügen auch in die Schlacht

      mitgeführt. Und hätten die Kreuzritter Landspeeder gehabt…

      • Erstens: ich (und das ist für meine Entscheidung die wichtigste Person und Meinung) und es geht nicht um Realismus sondern um Glaubwürdigkeit.

        Zweitens: weil es albern ist.

        Drittens: Man sieht du hast nicht wirklich Ahnung, was nicht schlimm ist, nur Unwissenheit als Argument anzuwenden kommt nicht gut.

  • ,,lasst doch mal die Preisdebatte,GW ist gierig PUNKT !
    Da sind jetzt ein bissel zu arg oder? Termis mit KG 5 und 3 A WTF ??
    So langsam kackt man da als o815 Crimson Fist irgendwie ab…..

    • Ich denke das liegt an den Füßen. Niemand stellt die Füße Schulterbreit auseinander und dann parallel zueinander. wenn auch nur eines der Beine leicht gewinkelt stehen würde… aber so… Und das ist glaube ich auch nicht mal so eben zu korrigieren.

  • Die Flieger wirken mir ein wenig zu überladen. Besonders die Landspeeder machen auf nicht mehr einen “schnellen” Eindruck. Die Bikes und die Termis hingegen gefallen mir ganz gut.

    Beim Coverartwork kann ich mich anschließen. Genial!

      • Naja, aber wo doch sonst alle alten Modelle in Finecast neu aufgelegt wurden?! Mir erschließt sich nicht der Sinn, 99,9% aller Metall-Mini-Bestände zu entsorgen und jetzt die letzten zwei aus der Schublade zu ziehen.

    • Da sind dann wahrscheinlich irgendwann mal zu viele Einheiten von produziert worden um die schlicht und einfach zu entsorgen. 😉

      Aber im ernst, es gibt noch ne Menge Metall Blister über die Mailorder. Einfach mal 990601 bei GW in der Suche eingeben und ihr findet alle 40K Metall Blister. (Das meiste davon sind aber sehr “klassische” Modelle….)

      Schöne Grüße Carsten

  • WAHNSINN! Heute würde mich mein 2007er Deathwing sagenhafte 577 Euro kosten!
    Und das für 33 Modelle und 6 Fahrzeuge.
    (6x 5 Termis, 2 Land Raider, 2 Kapseln, 2 Cybots, Belial, Scriptor und Absolutionspriester).

    Da lob ich mir mal Freebooter`s Fate, Eden, Malifaux und co.

    • cool, danke!

      und ich finde auch, daß das der beste cover zur zeit ist und die speeder gehen mal gar nicht … sonst gefällt mir die range ganz gut. sind mir nur übertrieben zu viele plasmawaffen … zitter

  • Ganz Viel klimbim an den neuen Dark Angels….
    Die Terminatoren sind okay, war zu erwarten, nach den Starterboxmodellen.

    Die Verzierungen an dem Flieger finde ich nicht schlecht, auch wenn mir ein Zwischending zwischen den beiden am ehesten gefallen würde.

    Was mich stört ist nur, das der mehr Dakka hat als ein Ork Dakkajet (Gatling Kanone, auf dem zweiten Bild sieht man einen (snchronisierten?) schweren Bolter und dann nochmal 12 Bolter unter den Flügeln…. Aber klar, warum nicht?

    Belial sieht echt dämlich aus…
    Und bei Samael, ist das überhaupt ein neues Modell? Glaube kaum, hab im WD nochmal nachgeguckt, dasselbe Modell hat aus Zinn 30€ gekostet… Tja, was will man da machen

  • Also der Flieger gefällt mir so endlich auch mal sehr gut, der Rest der Minis passt auch, aber die Preise…na ja, seit 2012 hab ich deswegen aufgehört und mich anderen Systemen zugewandt…

  • Soso neue Dark Angels….. nach eingehendem Studium der Miniaturen in WD und auf div HP´s (hier und die GW Homepage) muss ich sagen. Ich schaffe es mal wieder nicht das System zu wechseln :D.

    Dann basteln wir erst mal weiter an Marines rum und warten derweil auf Shadowrun 😀

  • Verdammt, ich dachte ich würde mich nie wieder von GW zu Käufen verleiten lassen! Dann heißt es wohl, die alte DA-Armee aus den Truhen holen und modernisieren. Wirklich schicke Modelle, besonders die Deathwing Ritter passen klasse zum Hintergrund. Mein absoluter Favorit ist Asmodai, enclich mal ein aktuelles Modell des meiner Meinung nach coolsten W40k-Charakters.
    Trotz der üblichen Preisnörgelei: Daumen hoch!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen