von BK-Christian | 10.01.2013 | eingestellt unter: Postapokalypse

Wargames Factory: Apocalypse Survivors

In diesem Jahr erwartet uns von Wargames Factory ein Set mit Überlebenden der (wie auch immer gearteten) Apokalypse.

Apocalypse Survivors 1 Apocalypse Survivors 2

We here at Wargames Factory wish you all a very Happy New Year! Thank you for your support throughout 2012, & we look forward to an exciting 2013. Here is a sneak peek at one of our Apocalypse Survivors, coming the 1st quarter of the new year. Also upcoming in 2013 will be the DreamForge Crusaders and Eisenkern, as well as 28mm WWII Russians, 15mm WWII US and our updated Skeleton Warriors… and lots more yet to be announced!

Quelle: Wargames Factory bei Facebook

Link: Wargames Factory

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Postapokalypse

Crooked Dice: 7TV Apocalypse Preview

15.10.20182
  • Postapokalypse

Crooked Dice: 7TV Apocalypse weitere Previews

09.10.2018
  • Postapokalypse

Crooked Dice: 7TV Apocalypse Preview

05.10.2018

Kommentare

  • Na das kann ja was werden… Wenn Zombies etwas matschig aussehen, stört das sicher keinen, aber Überlebende hat man meist wenigere auf dem Feld. Die müssen dann schon anständig aussehen. Warum hier allerdings auch Mann und Frau auf zwei Boxen verteilt werden, ist mir ein Rätsel.

  • Hmmm, ja, mal abwarten. Es klingt jedenfalls sehr interessant.
    Mit den neueren Boxen, zB. der WWII Deutschen und Amerikanern haben sie ja eigentlich gezeigt, dass sie gute Minis liefern können.

    Wenn das Set nur schon eine schöne Auswahl an Waffen und Gerätschaften hat, leg ich es mir sicherlich zu.

    Sid

  • Die Köpfe scheinen nur sehr seltsam auf die Körper gepackt zu sein. Haben wieder was vom „constipated midget“ wie dem Wk2 Deutsche Infanterie Artwork.

  • Die Zombie Vixens waren qualitativ sehr gut, überhaupt nicht matschig oder unscharf gegossen. Insofern habe ich etwas mehr Vertrauen, dass Wargames Factory inzwischen vernünftige Qualität abliefern kann.
    Nur halte ich Plastik-Bausätze für die Überlebenden für unnötig. Da gefallen mir individuelle Figuren aus Zinn besser, die es bei zahlreichen Herstellern gibt und die auch nicht die Welt kosten.

    • Ich weiß nicht, ob Du mit Deinen Vixens enormes Glück hattest, oder ob wir nur unterschiedliche Standards haben, aber ich fand die Mädels für Zombies gerade noch ausreichend, mehr aber nicht… Nicht so katastrophal wie die männlichen Kollegene, aber von „überhaupt nicht matschig oder unscharf“ waren die meilenweit weg…

      Und ich kenne da einige, die das ähnlich sehen.

      • Ich habe eben noch mal einen Blick auf die Vixens geworfen. Einige kleine Details (z. B. die Zehen an einer der Figuren) könnten etwas schärfer sein, aber alles in allem scheinen sie mir wirklich gut zu sein. Meine einzige Vergleichsmöglichkeit bei Sachen von Wargames Factory sind die Amazonen, und die sind so viel schlechter, da liegen Welten zwischen. Aber die Vixens..da hab ich schon schlechtere Güsse von GW und Renedra gesehen.

      • Interessant, denn nach einem sehr positiven Review bei Tale of Painters habe ich die eigentlich auf meiner Liste. Jetzt bin ich doch wieder etwas am grübeln. Könntest Du Deine Kritik bitte weiter konkretisieren?

    • Echt jetzt? Also, ich hab bei den Damen mächtig geflucht. Gerade die Gesichter sind mMn wieder nichts geworden. Gut, hat den Vorteil, dass man aus denen noch Zivilisten basteln kann, aber das kann es ja nun auch nicht sein.
      Bei einigen Köpfen sind die Haare angelegt, als wären es Helme, Augen sind praktisch nicht erkennbar.

      Sie gehen im Grunde nur, weil es eben Zombies sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück