von BK-Christian | 17.04.2013 | eingestellt unter: Pulp

Wargames Factory: Apocalypse Survivors

Wir hatten sie schon ein paar Mal angekündigt und jetzt sind sie erhältlich: Die männlichen Überlebenden von Wargames Factory.

Apocalypse Survivors The Men 1 Apocalypse Survivors The Men 2

Need some Armed Civilians to fight in your Apocalypse? Whether combating zombies, aliens, terrorists or any other “end of days” scenario, these bad boys will do the trick! This kit is chock full of Business Men with Guns, Grandfathers with Molotov Cocktails, Mechanics with Chainsaws, Geeks with Baseball Bats and so much more.

All 30 figures are highly detailed, customizable and have lots of extra weapons such as:

  • AK-47s
  • M-16s
  • Pistols
  • Machetes
  • Chainsaws
  • Crossbows
  • Shotguns
  • and more!

30 round 25mm diameter bases are also included.

Das Set kostet 21,95 Dollar.

Quelle: Wargames Factory

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Pulp

Andrea Miniatures: Daddy’s lil Girl

09.12.20178
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age

07.12.201716
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

07.12.20171

Kommentare

  • Ich find das Set sehr interessant. Ausrüstung ist ja massig dabei.
    Ist die Box denn schon erhältlich?

    Sid

      • Bei North Star sind sie schon erhältlich, sollte also auch bei den anderen Shops nur eine Frage von Tagen sein…

        Ähnlich wie bei den “Zombie Vixens” sind nicht alle Posen gelungen, aber was es allein an Ausrüstung für Umbauten gibt… ein Pflichtkauf, finde ich.

    • Geduld, die werden schon noch kommen. Bei den Zombies kamen auch zuerst die männlichen Zombies als Box raus, dann die weiblichen (“Vixens”). Bei den Überlebenden wirds ähnlich sein.

    • Na, ja – denk doch einfach mal die Mädels in deiner Umgebung… dann an Zombie-Apo… und dann daran, welche davon den Survivor-Faktor hätte… (;-)))

      Aber bei den Kerlen bleiben da am Ende auch nicht viel übrig, wenn ich da an meinen Bekanntenkreis denke…

      • @Papa
        Frauen sind emotionaler… darum sind ihre Chancen schlechter bei der Apo…
        Das ist meine feste Meinung – und ich gehe von den Mädels in meinem Umkreis aus…
        Wenn du anderer Meinung bist, ist das ok.

  • Naja, wie oben erwähnt sind die Posen teilweise sehr…nennen wir es mal, unbequem für den menschlichen Körper. Vor allem Bruce Willis sieht aus wie einer von der Augsburger Puppenkiste.
    Das ist gleich der nächste Punkt den ich kritisiere. Ein Terminator, ein John McClain, ein waffenschwingender Shawn. Bis auf das Kind hat man das alles schon tausendmal gesehen.
    Langweilig.

    • Manche können nur meckern. Sag mir mal bitte, wo ich diese Menge an verschiedenen Modellen für ein Zombiespiel für diesen Preis bekomme.
      Ist doch scheißegal, ob es die schon irgendwo mal gab. Manche mögen Klischees und wems zu langweilig ist, der darf weiter suchen.

      • Ich sehe das ähnlich, hab mir seinerzeit die Zombies von WF gekauft, allerdings für ein Diorama. Dafür sind die dann doch etwas grob, zum Spielen aber super. Wenn ich überlege, dass ich mit einer Box Zombies und jetzt den Survivors eine komplette Ausstattung für Reanimated für um die 50 € bekomme, finde ich das super !

  • Jaja, ist ja gut. Entschuldige bitte das ich deinen Geschmack nicht teile.

    Bei mir ist nun mal der Preis nicht das erste Kaufkriterium, sondern Individualität und Qualität der Miniatur.
    Ich fress ja auch nicht pfundweise das Pferdegulasch von Aldi nur weils billig ist.

    Und es ist mir persönlich nunmal nicht scheißegal ob es das schon mal gab. Vor allem wenn die Vorbilder, z.B. Hasslefree, zehnmal besser geknetet sind. Aber ist schon gut. Die kosten ja zuviel.

    • Die kosten eben nicht zu viel. Die sind ihren Preis ja auch wert. ich habe mir von denen auch paar zugelegt (Hasslefree), weil die Charakter haben.

      Aber man kann doch nicht auf billigen Alternativen rumhacken, weil sie ja offensichtlich nicht den gleichen Anspruch erfüllen wollen.

      Wie bei Deinem Aldi Beispiel: wer billig kauft, kriegt eben billig. Aber motzen darf man dann eben nicht.

      Und was nun? Sind nun Filmfiguren (Terminator, Shawn,…) oder Hasslefree Minis die Vorbilder? Irgendwo ist da ein Widerspruch…. klingt nämlich ein wenig danach, als ob Hasslefree dann auch abgekupfert hätte, oder?

    • ich bin ja normalerweise auch eher ein Freund von Zinnpüppchen. Bei den Zombies brauch ich große Mengen, da finde ich die Wargames Factory Sachen echt super… okaye Zombiemodelle (Plastik, daher einfach zusammenzubauen, Farbe platzt nicht so leicht ab, wie bei Zinn, daher easy zu transportieren etc. ) zu nem guten Preis. Überlebende hab ich mir auf der Tactica sehr schöne Zinnminis im 5er Blister geholt. Aber die Überlebende von WF fide ich auch gut. man hat viele Bits, man kann sich Modelle für verschiedene Szenarien zusammenbasteln. Pasanten/Geißeln etc.
      Was die Posen angeht… es sind Bausätze.. da kann man bestimmt auch andere Posen finden die gefälliger sind. Und “klauen” was das Desing angeht machen alle (z.B. GW : wenn die nix hätten was designmässig geklaut ist, dann hätten die aber verdammt wenig Minis im Sortiment 😉 )
      Kommentare zum Pferdefleisch spar ich mir jetzt mal, aber nicht jeder hat einen Geldsch…er zu Hause, da ist es schon erfreulich ab und zu mal günstige Möglichkeiten zu haben 😉

  • Klauen oder nett gesagt, inspirieren lassen ist ganz bestimmt nicht schlimm. Ich hab auch gerne meine Archetypen.
    Erstens hab ich’s aber schon oft gesehen und finde das es halt bessere als die da oben.
    Zweitens gibts aber noch genug andere Stereotypen die seltener als Survivor umgesetzt wurden. Hells Angels, Gangstarapper, den Desperado, Hillbillys, durchgeknallte Vietnamveteranen…

    Survivors braucht man auch bei weitem nicht soviele wie Zombies, bei denen ich das Kostenargument auch zählen lasse. Also wieso sollte man gerade bei denen nicht so schöne Minis nehmen.

    • Und wenn Leute einfach für ihr x-tes System nicht auch noch so viel Geld ausgeben möchten, wie für ihre Hauptsysteme?

      Zunächst hast Du die Qualität der Minis kritisiert. Das wurde damit beantwortet, dass diese hier eben die günstigere Nische besetzen wollen. Dann plötzlich geht es Dir um die Kritik, überhaupt mit günstigen Alternativen spielen zu wollen.

      Unterm Strich wolltest Du uns einfach nur sagen, dass Du nur das Feinste nimmst und Dich die “Armut” anderer ankotzt. Stimmts?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen