von BK-Christian | 29.09.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Warchimera: Hammer Anti Aircraft Defender

Warchimera haben ihrem Hammer eine Anti-Luft Ausrüstung spendiert.

Hammer Anti Aircraft Defender 1 Hammer Anti Aircraft Defender 2 Hammer Anti Aircraft Defender 3

Das Modell kostet 21,99 Euro, genau wie die Basisversion.

Quelle: Warchimera

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Battlefleet Gothic: Armada 2

22.10.201812
  • Infinity

Infinity: Weitere Third Offensive Previews

22.10.20183
  • Infinity
  • Reviews

Unboxing: JSA Sectorial Army Pack

21.10.201811

Kommentare

    • Ich hab den Hammer APC von denen. Qualität ist 1A, das Resin ein wenig härter/spröder als FW.
      Die Angüsse sind nicht optimal, dafür war das Chassis von Werk ab ordentlich geschliffen.

      Was wirklich schlimm ist sind die Lieferzeiten, bei mir hat es von Bestellung bis Lieferung über 3 Wochen gedauert.

  • Der Turm hätte aber wirklich mal mehr Deteils vertragen können. Die Waffen sind mir zu schlicht geraten und die Radarantenne ist schon ein no-go.
    Andererseits muss man hier aber auch mal anmerken, dass mit dem Set ein Turm angeboten wird, der von anderen Herstellern schon alleine über 22€ kosten würde und hier bekommt man noch einen deutlich deteilreicheren Panzer dazu. Also vom Preis-Leistungs-Verhältniss ist das Ding wirklich toll. Als Gelände oder günstige Aufrüstung liegt es preislich wie optisch vor anderen Optionen wie Lasercut oder so.

    • Hier hätte ich vermutet, dass das vielleicht so gewollt ist. Immerhin hat z.B. jeder langjähriger Spieler eine große Bitzbox gefüllt mit zusätzlichen Verzierungen (Imperiale Adler *hust*) und sicher noch ein Haufen Decals über.

      Sollte man diese Bitzteile nicht vorrätig haben, gibt es sicher wen, der einem das Zeug gibt/tauscht/verkauft. Alternativ kann man die Teile sich bei diversen Bitzhändlern für wenig Geld besorgen.

      Das Preisleistungsverhältnis ist hier auf jeden Fall gegeben. Ich hoffe nur, dass die Qualität halbwegs passt.

      • Naja. Grundsätzlich sollte ein Modell nicht darauf hin gestaltet werden, dass man es selbst noch nachträglich verzieren muss. Abfeilen kann man ja notfalls immer etwas. Und gerade die Waffen sind sehr deteilarm und lassen sich auch nicht so einfach aufhüpschen. Und die Radarschüssel ist einfach nur schlecht gemacht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.