von Gregor | 22.04.2013 | eingestellt unter: Allgemeines, Historisch

Vorschau: historische Reviews

In den nächsten Wochen werden noch ein paar weitere Reviews mit historischem Hintergrund folgen.

Besonders freuen wir uns auf Modelle des neuen deutschen Herstellers Pro Gloria Miniatures. Erst seit einem halben Jahr im Geschäft, hat Pro Gloria schon eine recht ansehnliche Range mit wirklich schönen Modellen.
Hier liegen uns mehrere Sets mint Modellen des 16. Jahrhunderts vor. Landsknechte und stimmungsvolle Zivilisten werden von uns auf Herz und Nieren geprüft. Im Artikel werdet ihr auch erfahren, welche Settings man mit den Kerlchen bespielen kann und ob sie sich für den Einsatz jenseits des historischen Tabletops eignen.

Pro gloria 02

 

Ebenfalls neu auf dem Markt ist der britische Miniaturen-Hersteller Agema Miniatures. Die Newcomer haben das Thema “Punische Kriege” aufgegriffen und dafür ihre erste Kunststoff-Box fertiggestellt. 16 Modellen für 9.60 GBP sind schon eine verdammt interessante Ansage und der Inhalt der Box ebenfalls: römische Velites (Skirmisher). Der Markt für Römer ist ansich ja sehr groß, gängig sind aber eher Modelle für die Kaiserzeit. Hier füllen Agema Miniatures also eine Kunststoff-Lücke, die aber auch eine der größeren Firmen für 2013 bereits ins Auge gefasst hat: Victrix. Man darf gespannt sein, was Agema Miniatures unter diesen Umständen vorlegt.

Agema Miniatures rep Rome

 

Kein Neuling, aber mit einem neuen Konzept kommt Battlefront daher. Die alten Regelbücher müssen nach und nach dem neuen Regelwerk des letzten Jahres angepasst werden und in diesem Zuge soll im Sommer bereits der zweite Schuber mit zwei Hardcover-Büchern erscheinen. Den Anfang hatte bereits im Januar “Operation Market Garden” mit den Büchern “Market Garden” und “Bridge by Bridge” gemacht. Und genau dieses Doppelpack kommt bei uns ebenfalls unter die kritische Lupe. Es sei aber gesagt, dass das Werk von außen schonmal verdammt viel her macht…

FoW Market Garden

 

Wer dachte, dass es auf Kompanie-Ebene außer Flames of War nicht viel zu haben ist, wird nicht nur, aber spätestens durch “Battlegroup Kursk” von Iron Fist Publishing eines Besseren belehrt. Auch hier haben wir es mit einem optisch sehr ansprechenden Produkt zu tun, was in Kooperation mit The Plastic Soldier Company entstanden ist. Daher ist es nur logisch, dass das Buch auf deren Miniaturen-Range abzielt. Der Name lässt ja bereits vermuten, dass es sich hierbei um Regeln für den Midwar an der Ostfront handelt.

BGK Cover

 

 

Ähnliche Artikel
  • Allgemeines

Brückenkopf: Geburtstag in der Redaktion

17.12.20178
  • Zubehör

Micro Arts Studio: Turnier Zubehör und Schablonen-Set

17.12.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Underhive Matte

17.12.2017

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen