von BK-Christian | 24.07.2013 | eingestellt unter: Uncharted Seas

Uncharted Seas: Sky Pirates

Spartan Games erhören das Flehen vieler Spieler und präsentieren endlich mehr Schiffe für die Sky Pirates.

Statt weiterer Flugmaschinen gibt es diesmal allerdings recht konventionelle Schiffe.

Sky Pirates neue Releases 1 Sky Pirates neue Releases 2

Uncharted Seas ist inzwischen ein Mailorder only Produkt, wird aber weiter mit Modellen versorgt.

Quelle: Spartan Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741
  • Fantasy
  • Uncharted Seas

Spartan Games: Sky Pirates Neuheiten

06.10.20135
  • Uncharted Seas

Uncharted Seas: Rabattangebote

28.07.2013

Kommentare

  • Ich weiß zwar nicht, warum die aufgepustete Brötchentüten als Segel haben, aber irgendwie siehts cool aus.

  • Designtechnisch finde ich die irgendwie cool. Spartan hat definitiv einiges dazugelernt seit den ersten Tagen von Uncharted Seas. Allerdings sind die Luftpiraten jetzt nicht so wirklich meine Fraktion…

  • Ich spiele zwar kein UCS, freue mich aber für alle UCS Spieler, dass es mal wieder ein paar Neuheiten dafür gibt. Die Segel finde ich auch solala bei den Schiffen. Irgendwo im SG-Forum habe ich gelesen, dass die Sky Pirates wohl arkane Künste nutzen. Vielleicht erklärt das die stark aufgeblähten Segel.
    Ansonsten ein wirklich schickes Design.

      • Um das näher zu erläutern: Das da hätte meine Einstiegsfraktion werden sollen. Weil ich die beiden Luftschiffe so toll fand. Stattdessen habe ich zwei Regelbuchgenerationen mit warten verbracht und das Warten irgendwann aufgegeben.

  • Ne, also mir sagen die mal garnicht zu. Die Render wirken recht kantig, detailarm und klobig. Zumal mag ich die Skyp Pirates lieber mit Zeppelinen. Die Haken und Ringe an Bug und Heck lassen zwar vermuten, dass die Schiffe aus dem Wasser gehoben werden können, aber trotzdem. Das find ich jetzt echt ein wenig entäuschend, zumal ich bereits 3 sabre und ein Kopesh habe…

      • Ne so meinte ich das nicht. Details im Sinne von “filigran” das wirkt alles sehr massiv. Bei DW und DL schaffen sie´s ja auch…

    • Kann ich nicht zustimmen. Die Bugverzierungen sind zT groß und etwas wuchtig – aber das ist Stilelement. Und funktioniert mMn äußerst gut so. Nicht so 08/15.
      Ansonsten ist alles echt filigran. Selbst die voluminösen Segel sind ziemlich stimmig und die Seitenansichten zeigen ganze Taunetze, welche die Segel halten. “Halbe Tüten” fände ich aber auch nicht schlecht. Sind aber wohl bloß in einem Gussesstück hergestellt. Könnte man natürlich anders lösen. Andererseits sind das ja nur kleine Fregatten.
      Zu groß finde ich nur die Windsäcke oben an den Mastspitzen.

  • Ne so meinte ich das nicht. Details im Sinne von “filigran” das wirkt alles sehr massiv. Bei DW und DL schaffen sie´s ja auch…

    • Leute mit Anspruch *troll* wissen schon, was du meinst. Keine Angst.

      Ernst bei Seite. Mittlerweile sehen die Spartanmodelle nicht mehr aus wie Ü-Ei Modelle, sondern wie gute Ü-Ei Modelle. Liegt wohl an der Fertigung. Mir will es auch net so sehr gefallen. angemalt sieht dann manches doch ganz gut aus und reicht vielen einfach. Was solls.

      • ???

        Reden wir von den selben Modellen? Also Spartan Modelle?

        Würde mich mal interessieren welche Modelle denn Leute mit Anspruch so kaufen…

      • Also ich habe mir die Uncharted-Seas-Modelle der ersten Generation mit dem Anspruch gekauft, damit ein unterhaltsames Spiel spielen und Spaß haben zu können. Hat funktioniert.
        Bei vielen der neueren Modelle von Spartan finde ich den Detailgrad geradezu lächerlich hoch. Ich frage mich, was manche Leute bei Schiffen in dem Maßstab erwarten. Meiner Ansicht nach haben sie die Grenze schon überschritten, wo Details zum Selbstzweck werden und der Anteil derjenigen, die das angemessen bemalen können, in den kleinen einstelligen Prozentbereich abdriftet.

  • Oh… ja. Dafür hab ich irgendwo noch eine Zwergenflotte. Dachte, das Spiel sei tot, als bei uns im Laden die Startboxen für 12 Euro rausgehauen wurden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen