von BK-Christian | 24.03.2013 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Torn Armor: Kickstarter Update

Wir hatten es zuerst irrtümlicherweise verkündet, aber jetzt gibt es wirklich kostenlosen Versand in die ganze Welt!

Außerdem zeigen die Macher von Torn Armor neue Greens:

Telza Green Sisk light war golem

Hinzu kommen Grafiken, die die Pledge Levels mit ihren enthaltenen Miniaturen zeigen:

Torn Armor Pledge Levels 1 Torn Armor Pledge Levels 2 Torn Armor Pledge Levels 3

Quelle: Torn Armor

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201715
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.20171
  • Fantasy

Fantasy Flight: The Lord of the Rings Living Card Game

12.12.20173

Kommentare

  • toll Torn Armor bringen bevor sie gefundet sind schon alle 5000 ein neues Minigoal- ohne Porto ein lohnendes Spiel

    ach ja da er hier etwas Untergeht Empire of the dead KS (Steam/Horror der Klassischen Art) hat noch knapp 2 Tage- durch hochwechsel werden immer wieder EB frei – reinschaun lohnt sich

  • Warum haben die den Clockwork Dragon aus der Reaper Bones Serie mit im Programm? Gehören die Firmen zusammen? So langsam steige ich bei den ganzen KS-Angeboten nicht mehr durch.
    Aber das Modell ist doch 1:1 das von Reaper. Nur ein “bisschen” teurer

    • in dem Fall eine Cooperation- die 500 ersten Backer über 75 erhalten den Clockwork Dragon kostenlos dazu
      Glaube er wird mit Base aber auf jedenfall mit Karten und Regeln versehen

  • Sind ein paar schöne Sachen dabei. Hat jemand hier schon einen Blick auf die Regeln geworfen und kann dazu was sagen? Würde mich echt interessieren.

    • die Videos besonders 2 und 3 sind ganz gut

      viel bekanntes – Orientiert sich Würfeltechnisch sehr an Dust Tactics (Angriff, Bonus, Deckung, Treffer etc) , Armeegröße nach Punkten (Skimisch), Offene Schlacht und Auftrag, gespielt auf Hexfeldern -also kein Abmessen- zZ liegen 8 große doppelseitige ” Poster”pläne bei- etwas Ausrüstung (Freebooter Fate like) und etwas Zauberei/Taktikkarten
      Es wird Blankokarten geben so das zB Reaperminis einsetzbar werden
      Spieldauer bei kleineren Scxhlachten so ca 30-45 Minuten

  • Ich war gerade überrascht, dass der Kickstarter kostenlosen Versand erhält, da ich dachte dass er eingestellt worden wäre. Bei näherem Hinsehen war das dann aber ein gedanklicher Mischmasch mit Thon.

    Es gibt einfach zuviele Kickstarter mit zu wenig Alleinstellungsmerkmalen, die wirft mein Gedächtnis alle zusammen …

  • und noch nen Spiel… und noch nen Spiel… und noch nen Spiel… Man hat das Gefühl, dass sobald sich irgendwo fünf Typen treffen die irgendwann man was mit Tabletop zu tun hatten, sofort ein Spiel erfunden werden muss. Anstatt sich andauernd irgendwelche neuen Mist auszudenken, sollten die Leute lieber Figuren produzieren um den Marktführern (GW…) mal preislich in die Suppe zu spucken. Egal was da nämlich neues erfunden wird, es wird nie Spielwelten o.ä. wie GW herankommen. Und nein, auf ein anders System umsteigen ist leider überhaupt keine Lösung, wie das hier immer so heldenhaft angeführt wird. Weil andere Systeme können leider nicht mal annähernd mit GW mithalten.

    • Der letzte Satz … argh. Äpfel und Birnen und überhaupt.

      Wenn es danach ginge, hätte sich niemand mehr nach Star Wars die Mühe geben müssen, ein neues Sci-Fi Universum zu erdenken. Games Workshop hat klare Stärken, zum einen sind sie Ewigkeiten am Markt, weshalb das Sortiment und die Verbreitung entsprechend gegeben ist. Dadurch resultiert natürlich auch eine andere Tiefe des Hintergrunds, gerade bei 40k eher das Verkaufsargument als die Regeln. Zum anderen ist Games Workshop bisweilen der einzige, der Großbausätze in dem Umfang in der Qualität anbietet. Aber auch hier gibt es mehr und mehr Anbieter die aufholen. Warlord Games fängt an Fahrzeuge aus Plastik herauszubringen, Dreamforge hat ebenfalls Großbausätze im Aufgebot, die vom ersten Eindruck her zu überzeugen wissen.

      Es stellt sich eben die Frage, was ist mein Anspruch? Spielerverfügbarkeit? Okay, da punktet sicherlich Games Workshop. Aber das ist ungefähr als würde man sagen, ich trinke nur Kranwasser, weil das überall verfügbar ist. Wenn es die Regeln sind, gibt es deutlich attraktivere Aufgebote. Und auch was die Miniaturen und deren Preis-Leistung angeht, gibt es alternativen – abhängig von der Flexibilität.

      Unterm Strich, macht was ihr wollt, aber beschwert euch nicht, dass es sich nicht ändert!

      • Ich freue mich über den Kreativen Schub der Branche und auch über die neuen Vertriebsformen auch wenn sie mich gerade mehr kosten als alle Jahre vorher zusammen.

        Wer GW will soll doch bei ihnen bleiben- Spieler bis zum abwinken überall und wahrscheinlich noch lange verfügbar
        Ich persönlich mag lieber Abwechsung auch auf die Gefahr, dass dann ein System schnell verschwindet (Alkemy liebe ich noch immer)

        Der Vorwurf jeder erindet jetzt einSystem Spiel ist lächerlich wenn man betrachtet wer wo seine Finger drin hat- oft genug finden sich Vetranen die mit dem bestehenden Angebot (oft den Regeln oder Hintergründen- ja im besonderen der Scheiß von GW -überall Totenköpfe) unzufrieden sind und an der Mechanik drehen- ihnen zu Untersellen ein Konkurenzprodukt in der Größe GW aufstellen zu wollen/ sollen entbährt jeglichem Realismus des Marktes

    • “Anstatt sich andauernd irgendwelche neuen Mist auszudenken, sollten die Leute lieber Figuren produzieren um den Marktführern (GW…) mal preislich in die Suppe zu spucken…”

      ^^… “intressanter” Denkansatz. Jetzt sind also alle anderen Schuld, das GW die Markt dominiert, weil sie sich andere Spiele ausdenken…
      auf jeden Fall ist diese Argumentation für mich neu. Pluspunkte für Kreativiät…
      Brutalsten Punktabzug für fehlerhafte Logik und Argumentation 😉

      Es gibt einen Grund warum praktisch alle anderen Mini-Hersteller aufgehört haben GW herausfordern zu wollen: Es funktioniert einfach nicht!
      Qualitativ gleichwertrige oder bessere Minis als das was GW anbietet gibt es zu hauf auf dem Markt. Viele davon sind sogar direkt als alternativ Minis zur GW Palette vorgesehen.
      Preislich wird um, bei diesem Bild zu bleiben, nicht nur in GWs Suppe gespuckt sondern kübelweise reingekotzt…
      schon seit geraumer Zeit…
      hat es die Dominanz von GW gebrochen?… NEIN! Nicht mal im Ansatz.
      Was alternative Regeln angeht ist es mMn noch krasser als bei den Minis an sich. Praktisch alle Regeln die sonst so angeboten werden sind besser als das, was GW so raushaut. Allen Leuten die ich kenne, wäre es extrem peinlich wenn die in ihrem Job so einen Pfusch und Murks produzieren würden… mal abgesehen davon das einem sowas kein Kunde durch gehen läßt… als ausgleich wird dann von GW der Preis erhöht und alle rennen sie denen, als Kundereaktion, wir die Junkies auf Entzug, die Bude ein.
      So lange 90 % der TTler primär GWler sind und von denen 99,9 % eine “shut up and take my money” Einstellung haben, ist es völlig sinnlos zu versuchen daran was zu ändern. Man kann Menschen nicht zu ihrem Glück zwingen. Mal abgesehen davon, das es moralisch hochgradig fragwürdig ist, ob man es denn überhaupt sollte.

      Mir persönlich ist das egal. Ich profitiere von den vielen kleinen Herstellern mit ihren schicken Minis und ich habe auch kein Problem damit ein paar Freunde dazu zu bringen ein neues Spiel aus zu probieren.
      Das ich mich seit Jahren nicht mehr mir den schwachsinningen und völlig willkürlichen GW Regeln herumärgere hat meinem Blutdruck und meinem Spaß am spielen sehr gut getan. Das gilt nicht nur für mich sondern für alle mit denen ich zusammen spiele.

      • Nicht gespuckt, sondern reingekotzt…
        Schoener haette man das nicht sagen koennen, schnuersi, danke! 😀
        Und der Rest deiner Argumentation ist mindestens ebenso schluessig. Leider, leider, es kann sich halt so direkt nichts aensdern, aber dennoch gibt es einzelne, die deine Meinung teilen.

        Toller KS uebrigens. Habe zwar noch bei keinem mitgemacht, da schwanke ich aber fast ein bisschen.

        MfG
        Thorin

  • Seh ich das richtig? 150$ und ich bekomm alles inklusiver der Stretchgoals?

    WIE bring ich das meiner Frau bei, verdammt….Godslayer und Rivet Wars sind nicht mal ausgeliefert…

    Kann mir jemand mal bitte Contraargumente liefern?

    • nein- voriges Jahr war teuer- dieses ist jetzt schon teurer- da muss die Frau mitspieen oder durch 🙂

  • Hmm, ich hab mein Contraargument:

    Wenn ich die “free” Stretchgoals erhalten möchte, muss ich ja den 150$ Pledge machen. Der enthält den 100$ Pledge plus die “free” Stretchgoals.

    Vielleicht bin ich bescheuert, aber meine Definition von “free” sieht anders aus als “Zahl 50$ dafür”

    Keine Frage, das es vermutlich immer noch ein guter Preis sein wird, aber ein bisserl Verarsche ist das schon, oder?

    • jein- zugegeben kaufe für 100 oder zahl 150 für free/sprich mehr klingt komisch

      da aber der Gegenwert des “free” deutlich über den 50 USD iegen soll ( die sind da ganz optimistisch) kommst du deutlich günstiger dran als wenn du ale Minis einzeln dazukaufen würdest

      das erste richtige goal wäre ja das bei 75 und das bringt dir (ich glaube) 17 Minis div Karten und etwas das nach Würfelbecher aussieht

      außerdem runtergehen ( oder rauf) kann man ja noch ganz am Ende

      • nein ich bin kei Legasteniker – meine sch…. L-Taste klemmt dauernd

        achja Eotd hat jetzt 13 Bonusminis

      • Finde ich nicht gerade nett, an dieser Stelle schon zum zweiten Mal Werbung für einen anderen Kickstarter zu machen!

        (auch wenn ich es sehr gut nachvollziehen kann)

        Grüsse

        der_narr

  • leider wird der von mir beworbene KS in Deutschland recht wenig erwähnt (Danke Brückenkopf ihr hattet ihn) bis totgeschwiegen
    Es handelts sich um ein tolles System mit den besten Minis zu dem Thema (subjektiv aber ehrlich) und er Ende bald
    Grüße Weyly

    • Das glaube ich dir gerne! So wie es aussieht, haben wir beide eh einen ähnlichen Geschmack, was Minis angeht. =)

      Trotzdem ist es nicht gerade die feine englische Art!

      Als Alternative kannst du ja einen Post in den entsprechenden Artikel schreiben! Damit rutschst du in der “Neuste Kommentare”-Liste ganz nach oben!
      (so habe ich das damals bei Godslayer gemacht)

      Grüsse
      der_narr

    • Victorianischer Steampunk ist jetzt nicht unbedingt etwas, mit dem sich die breite Maße – vor allem Deutsche – assoziieren können. Das ist Nische in der Nische der nicht-GW-System Nische.

      Könnte man aber morgen sicherlich auf die letzten 24h eingehen.

      • Deutsche vielleicht nicht, Österreicher schon. Das Setting ist mir zumndest 1000mal lieber, als der hunderste Fantasyabklatsch! Wenn auch etwas abgedreht, ist es nicht der übliche Steampunk aufguss wie man vielleicht glauben mag.

        Deshalb habe ich auch bei Empire of the Dead 270 Pfund stehen!

        Aber Back to topic: Torn Armor würde mich prinzipiell schon reizen, wenn nicht die vielen guten anderen KS wären.

      • Komisch, ich habe den Eindruck, wohin ich auch blicke boomt viktorianischer Steampunk. Ist aber vielleicht auch meinem Blick geschuldet. Allein die ganzen literarischen Anspielungen machen Eotd für mich zur Zeit zu einem der interessanteren KS. Torn Armor finde ich aber auch nicht verkehrt. Wären das nicht nur Klonkrieger, wäre ich dabei.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen