von BK-Marcel | 22.10.2013 | eingestellt unter: Historisch

Brother Vinni: Spanish Tercio

es gibt  neues von Brother Vinni für alle Fans von Spaniern: die Spanish Tercio.

Tercio

Ok, now let’s start assembling legendary Spanish Tercio.
Welcom first rare guys: 5 different models in „heroic“ 28 mm scale, resin casting

5 Tercios kosten zusammen 19,90 EUR.

Quelle: Brother Vinni

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Saga

Brother Vinni: Astrid

17.10.2018
  • Historisch

Elladan: Schottische Veteranen und Preview

17.10.2018
  • Mittelalter

Plastic Soldier Company: Battle Ravens

16.10.20184

Kommentare

  • Hm, ne 40Mann Box der Perries oder Warlord Games kostet fast das gleiche… Nen Groessenvergleich zu den minis sowie GW ware hilfreich.
    Und hatte forgeworld da nicht auch schon sehr gute Imperiale rausgebracht? Wenn ja, glaub ich nicht, dass die sicht oft verkaufen werden (zu dem Preis…)

    • Bei Vinnie kostet ein Resinmodell immer 4-6 €. es ist eine kleine Klitsche die meines Wissens auch nur aus dem Modellierer besteht.

      Das kann man nur schwierig mit den 40 Mann Boxen von Perry vergleichen

    • Na okay, wenn der Typ ganz sympathisch ist, geht der Preis ja noch. Ich kauf ja auch öfter bei meinem Laden irgendwas, nur weil die Jungs voll nett und hilfsbereit sind.
      Nur die Piken sollte er vielleicht schon wenigstens mit beilegen… 😉

    • Leider haben weder die Perrys noch Warlord vergleichbare Modelle, also bringt der Vergleich an der Stelle nichts. Wenn ich diese Spanier will, ist es ja toll, dass 44 Wikinger von Gripping Beast 20€ kosten, bringt mir konkret aber recht wenig.

      • Der wurde nicht gelöscht. Akismet (spamschutz) schlägt nur Alarm wenn mehr als 3 links in einem Kommentar vorkommen und packt den Beitrag in Quarantäne. Also mal ganz locker flockig bleiben.

      • Aha, na gut. Trotzdem aergerlich wenn man sich die Muehe macht fuer andere die links zusammenzusuchen. Aber du meinst dann wohl mehr als 2 links, ich hatte ja nur 3 drin…!

      • Die Warlord-Modelle leiden aber am üblichen Warlord-Problem. Es sind Engländer, auf deren Basis versucht wird, andere Nationen darzustellen. Den Kaiserlichen fehlt es sehr an Rüstung. Die Metallmodelle hingegen haben keine Modelle mit Sturmhauben. Da sollten schon welche von bei sein, wenn man Spanier darstellen will.

        Und die Perry-Modelle… zwischen denen und den Spaniern da oben liegen 150 Jahre Geschichte. Mit denen kann man nichts anfangen, wenn man etwa zum 80jährigen Krieg Spanier benötigt. Ich kann ja auch nicht sagen: „Was toll, dass die Perrys AWI-Briten in Plastik haben, wo ich doch gerade Österreicher für den 1. Weltkrieg plane.“ 😉

      • Naja, auf deren homepage findet man einiges. Aber wenn du das historisch so korrekt haben willst ohne Abstriche und Umbauten, wirst du wahrscheinlich der einzige sein, der heroic scale statt true scale nimmt. Bei heroic werden die meisten eher zu fantasy (gw,forgeworld,gamezone usw) greifen…

      • Na, God Scale hat Warlord aber auch nicht gerade. Insofern bin ich da sicher nicht der einzige. Sobald man Modelle von Dixon oder einiges von Foundry aufstellt, ist das eh… naja… „Comic Scale“.

    • Tja, mehrmals probiert aber mein post mit den links auf diese homepage werden nicht abgezeigt. Nutz doch einfach mal die suchfunktion vom bk 😉

  • Gehört die Pike wirklich so zwischen die Beine, oder liegt das am Aufnahmewinkel?
    Beim Aufprall scheint mir die Stange mächtig ins Gemächt zu schlagen… 😉

    • Das sieht nur so aus. Die Pikeniere stehen in vorderster Front mit einem Ausfallschritt da, wobei das hintere ende der Pike im Boden steckt und das Ende des Schaftes mit dem hinteren Fuß gesichert ist.
      Die Haltung der Minis sieht genauso aus wie auf den historischen Abbildungen zB bei De Gheyn…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück