von BK-Marcel | 23.10.2013 | eingestellt unter: Allgemeines, Terrain / Gelände

Stronghold Terrain: Water Well

Stronghold Terrain haben ab Ende November einen neuen Brunnen im Angebot.

 Brunnen 2 Brunnen 1Brunnen 3

Here is our new Water Well which will be available at CRISIS as a Pre Release. It took me nearly a year (with many other distractions and interuptions) to finish it.
It will be available at our webstore late November.

The last centimeter of the rope comes in drilled copper wire not resin

Auf der CRISIS wird der Brunnen als Pre Release erhältlich sein. Regulär wird es den Brunnen ab Ende November geben.

Der Brunnen wird 12,90 EUR kosten.

Quelle: Stronghold Terrain

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Árktos Spectres Primaris Marines, Arcworlde und Gelände

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Tabletop-Art: Neue Boxen

20.01.20181
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Dunes Planet Matte

20.01.20182
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Nemesis: Kickstarter läuft

18.01.201828

Kommentare

  • Bei dem Verhältnis zwischen den Zahnrädern bei dem Brunnen kurbelt man 1000 Jahre, bis der Eimer oben ist. Damit könnte man aber dafür gleich eine Tonne Wasser hochholen. Logischer Fail. Sieht trotzdem nett aus…. wenn man ein Schildbürger-Dorf als Gelände bauen möchte….

    • Ich find das voll in Ordnung.
      Geht ja darum viel Gewicht zu heben.
      Beim Fahrrad machst du doch auch vorne das kleine und hinten das große Ritzel drauf wenn du den Berg hoch willst. (Oder ich vergallopier micht grad völlig)
      Und die große Kurbel dient dazu einen vernünftigen Hebel zu haben.
      Das einzige was man dem Modell vorwerfen könnte wäre eine gewisse unverhälnissmäßigkeit. Auf dem Foto, das Mirco als Vorlage nutze, werden ja ganze Fässer hochgekurbelt während am Modell nur ein kleiner Eimer hängt.

      Aber nichtsdestotrotz ist das ein sehr schönes Modell.
      Und sehr schön bemalt.

  • Stimmt, das Zahnrad ist arg groß geraten. Sollte man vielleicht besser ganz weglassen. Aber rein von der Optik gefällt der mir echt gut. 🙂

  • Hi ho,
    bevor hier eine technische Diskussion entsteht. Bevor ich die Kommentare hier gelesen habe, ist mir im Bauprozess nicht mal die Idee gekommen, dass die Übersetzung der Zahnräder seltsam sein könnte. Schon lustig, wenn man beim Bauen vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht.
    Ich habe allerdings die Vorlage eines echten Brunnens von 17 Hundert schießmichtot benutzt. Als ich mir gerade folgendes Bild angeschaut habe sieht da die Übersetzung auch nicht viel anders aus.

    http://stronghold-terrain.de/wordpress//wp-content/gallery/water-well/alter-brunnen-a24000933.jpg

    Was meint ihr ich glaube die haben sich wirklich nen Ast gekurbelt und offenbar hat sich die Konstruktion nicht durchgesetzt 🙂

    Mir gefällt trotzdem die Optik.

    Bis denne,

    Mirco

    • Der Von dir verlinkte Brunnen hat eine mehr Teilige Umsetzung von groß zu klein zu groß so lassen sich beide Vorteile (große Last und relative Geschwindigkeit kombinieren)

  • Ist auch vollkommen belanglos,was die Möchtegern-Ingenieure hier wieder braddeln. Hauptsache es sieht gut aus und das tut es.

  • Möchtegern-Ingenieure? Jetzt gehts aber unter die Gürtellinie….

    Im Prinzip stimmts, das ganze Problem ist allein der Eimer, der ist für die Übersetzung zu klein, man macht ja auf grader Strecke auch nicht den 1-Gang rein.

    Aber immerhin kann man so auch ma Fässer ziehen 🙂 Sieht ma ja schön am Originalen, da hängen gleich zwei dran, da macht so ne Übersetzung sinn.

  • Sorry, aber manchmal denke ich mir, dass einige von euch viel zu viel Freizeit haben müssen, um sich über so was Gedanken zu machen. Ich würde manchen von euch wärmstens empfehlen sich etwas anzuschaffen/anzufangen, was euch voll ausfüllt (Job, Frau, Kinder, Sport anfangen, ein zweites Hobby…).

    @ Mirco, den Brunnen hast du toll gestaltet. Wenn ich ein Fantasy-TT spielen würde, wäre der Brunnen auf meiner Einkaufsliste – wenn ich das Teil aber zur Ruine bauen würde…

  • Du redest hier von Leuten, die stundenlang an einer winzigen Plastik-/Metallfigur oder Geländestrück rumschnitzen, malen und in die Vitrine stellen. Und das ist die Homepage für diese Leute… Also was erwartest du da? 😉

    Ich finde, wenn der Brunnen als Geländestück eine (“physikalisch/mathematische”) Diskussion initiiert, hat man doch gleich ein prima Gesprächsthema für den Abend mit seinen Freunden. Ist doch prima…! Und zur Not ist das eben ein Brunnen der von Orks gebaut wurde. 😀

    • Zu diesen Leuten, welche stundenlang an Miniaturen und Geländestücke rumschnitzen, malen und diese Werke in die Vitrine stellen, gehöre ich ebenfalls.

      Da aber diese Sachen meist in einer fiktiven Welt spielen, welche entweder in der Zukunft, in einer Fantasiewelt mit Fabelwesen oder in einem alternativen Universum stattfindet, hole ich mir die Minis/Geländeteile nach dem Kriterium, ob sie mir gefallen oder nicht.

      Ich hätte zudem gar nicht Zeit mir darüber Gedanken zu machen, ob so was korrekt ist oder nicht, weil ich viel zu viel mit Frau, Vereinssport, Familie, Freunden und Alltagskram beschäftigt bin. Wenn ich dann die Diskussion weiter oben lese, dann muss ich halt nur den Kopf schütteln, weil man in diesem Fall auch übertreiben kann.

  • Ich finde den Brunnen interessant – Highlight des gesamten Stronghold Terrain Programmes sind für mich derzeit die beiden Dark Age Häuser.

  • Also ich finde den Brunnen erste Sahne! Werde ihn mir auf der Crisis genauer ansehen und wohl auch bei den ein oder anderen Sachen zu schlagen. Die Stronghold Bausätze sind klasse und können wirklich vielseitig eingesetzt werden. Für jeden zu empfehlen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen