von BK-Christian | 27.02.2013 | eingestellt unter: Fantasy, Science-Fiction

Spellcrow: Plague Knights Previews

Bei Facebook wurden einige Previews für die kommenden Plague Knights von Spellcrow gezeigt.

Plague Knights 1 Plague Knights 2 Plague Knights 3 Plague Knights 4

Plague Knights 5 Plague Knights 6 Plague Knights 7

Plague Knights 8 Plague Knights 9

Mal sehen wie das wird!

Quelle: Spellcrow bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Adventskalender: Die dunkle Tür 16

17.12.201724
  • Fantasy

WizKids: D&D Classic Creatures Box

17.12.20173
  • Fantasy

Mitches Military Models: 300 Preview

17.12.2017

Kommentare

  • eignetlich ist es schon echt derb. GW geflame hin oder her, aber hier wird ganz übel einfach vom GW-design abgekupfert und das ist schon echt schäbig für spellcrow. die backpacks, die proportionen der beine und allgemein das rüstungsdesign.

  • Erst wird gemeckert, dass gw keine seuchenmarines raus bringt und jetzt schließt eine firma diese lücke und es ist wieder nicht recht?

    • Mich stört eher das jede zweite Firma fast ausschließlich GW Mockups produziert. Versuch da draußen(z.B.) mal ein halbes Dutzend Alien-Figurenreihen zu finden die nicht nach GW aussehen bzw. als wären sie Anfang der entstanden und mehr als 4 verschiedene Minis haben…

      Klar verkauft sich (wohl) am besten… trotzdem ärgerlich.

      • Und wenn es ein halbes Dutzend Alien-Figurenreihen gäbe, die nicht nach GW aussehen (was allein schon deshalb schwierig ist, weil GW sich ja einige der bekanntesten Archetypen gesichert hat), was wollte man dann mit denen?
        Mich stört, dass jede zweite Firma, die etwas Eigenständiges und Kreatives herausbringt, für ein, zwei Jahre herumkrebst und dann wieder dicht macht, weil es eben nicht genug Leute gibt, die es kaufen. Vor dem Hintergrund halte ich es für verständlich, wenn man Sachen produziert, die man mit Sicherheit wird verkaufen können. Auch wenn ich sagen muss, dass mir die Teile hier gar nicht gefallen, aber die Plague-Thematik ist ganz einfach nicht mein Geschmack.

      • Es Gibt ja genug (sehr) gute Systeme ohne Miniaturenbindung. Viele davon im Netzt als Gratisdownload. Such z.B. mal nach Fast an Dirty oder FUBAR.

        Gesichert? In wie fern? Wäre mir neu. GW hat zudem eher verdammt große Lücken in der Hinsicht (und damit alle die GW kopieren). Wenn wir bei Archetypen sind versuch z.B. mal SF- Lizardman zu finden, glaub mir zum Haare raufen. 🙁

        So wie jedes zweite Unternehmen das GW Klone produziert ein paar Jahre vegetiert und dann leider weg ist vom Fenster.
        Wie ich schon gesagt habe, ich verstehe ja warum es so ist… dennoch nervt dieser Einheitsbrei.

  • Habt ihr schon recht, dass das nicht kreativ ist, aber es bedient sicherlich eine nicht ganz unerhebliche Nachfrage. Solange sich eben kein anderes System in größere Markteben wie z.B. Wh40k hocharbeitet, wird auch die Mehrzahl der Bits-Firmen ihr Augenmerk auf GW-like-Produkte gerichtet lassen. Ein Teufelskreis, der schwer durchbrochen werden kann.

    Abgesehen davon finde ich diese “Interpretation” der Plague Knights aber ganz nett und kann mir schon vorstellen, mir 5 davon zum Bemalen zu holen (bevor GW seine Nazghul/ Anwälte aus dem dunklen Turm in Nottingham aussendet)….

  • Naja, GW ist Marktführer, könnte bestimmt deutlich günstiger verkaufen und macht es so für Kunden und “Nachmacher” umso verlockender. Sozusagen selbst Schuld.

  • Das zeigt anschaulich das an dem Vorurteil “Seuchenmarines kann man selbst bauen – einfach ein paar Löcher und fertig” nichts dran ist. Die sehen wirklich gut aus. Schöne Balance zwischen Verfall und ursprünglicher Form.

  • Also ich find sie auch gut gelungen. Auch wenn sie GW Clone sind. Ich finde gut das es Firmen gibt, welche die Lücken schliesen ,die GW nun mal nicht oder nicht genügent abdeckt.

  • Man könnte auch alles von kleinen Firmen, was nach “normalen” SciFi- oder Hightech-Soldaten aussieht als Abklatsch von MERCS oder Infinity verschreien.

    Warum tut das keiner?

    GW hat halt ein relativ eigenständiges Design und das fällt auf. Und wenn man nicht mit den Minis ovn GW zufrieden ist (was in letzter Zeit scheinbar die Regel ist, ich gehöre da auch dazu), dann sieht man sich nach optischen Alternativen um, wenn man weiterhin in diesem Hintergrund spielen möchte.

    ich finde es begrüßenswert, dass es solche Alternativen gibt.

  • Die meisten die an Tabletop denken, denken eben in “GW Maßstäben”. Und da führen halt die Weltraumschlümpfe die Range an. Da ist es doch verständlich, dass da auch andere Hersteller was vom Kuchen abhaben wollen. Gleichzeitig machen die ja auch gute Gewinne damit. Wenn ich meinen Bitzsatz fü5 15 Euro verkaufe, bin ich um längen billiger als GW und habe immernoch mehr Gewinn gemacht, als ich mit generischen Sci-fi Sachen machen würde. Ist halt auch irgendwie die negative Seite (aus GW Sicht) der hohen Preise für’s “Original”: Kopieren und billiger verkaufen wird dadurch sehr interessant.

    • “Kopieren und billiger verkaufen wird dadurch sehr interessant”

      In der Tat, und ich bin der erste der Zugreift sobald die Dinger auf dem Markt sind!

    • @kopieren und billiger:

      In der Industrie hatte man lange Zeit Angst vor den Chinesen, weil diese sich eine gut laufende Sache ansahen, 1:1 kopierten und dann billiger auf den Markt warfen.

      Mittlerweile hat man größere Angst, z.B. vor koreanischen Firmen. Die gehen einen Schritt weiter: nehmen eine funktionierende Vorlage, kopieren UND verbessern in diesem Zuge. Und hauen es immer noch billiger raus als das Original.

      So sehe ich es im TT-Bezug: wenn man direkte Abgüsse macht oder eindeutig 1:1 bis 1:0,99 nachmodelliert, ist das sehr frech und gehört entsprechend geahndet.

      Nach koreanischem Vorbild finde ich es nicht verwerflich. Aus einem lächerlichen Comiclook ernstere Bitvarianten zaubern, Proportionen verbessern, einfahc nur alternative Köpfe. Gründe gibt es genug.

  • GW hat schon lange niemanden mehr verklagt oder? 😀
    Ansonsten sehr schönes Design, vielleicht sollte GW mal darüber nachdenken sich was von anderen Designern abzugucken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen