von BK-Christian | 17.04.2013 | eingestellt unter: Dystopian Legions, Dystopian Wars, Firestorm Armada

Spartan Games: Zahlreiche Neuheiten

SPartan Games haben gleich mehrere Neuheiten für ihre diversen Spiele vorgestellt.

Fangen wir mit Dystopian Wars an, wo die Chinesen ihren ersten Auftritt haben:

Chinese Federation Naval Battle Group Chinese Federation Support Group Chinese Federation Dreadnought Fortress

Long considered the ‘Sleeping Giant’ of the East, the Chinese Federation is rapidly gaining traction as a world power. Its mighty Warships are entirely unlike the vessels of other nations. Hulls plated in armour of extraordinary resilience, the Federation’s ships sacrifice speed in favour of incredible durability. Often likened to a castle wall, a fleet in battle will pound its foes with rocket barrages and broadside volleys, all the while impervious to long range attacks. They then swing round to bring devastating sonic and flame weaponry to bear at close quarters and steam in amongst the enemy fleet.

Chinese floating fortresses are a wondrous sight to behold – sprawling castles bedecked in oriental decoration held high above the earth or waves on thrumming repulsion engines. The mighty Zhanmadao Dreadnought is the pinnacle of Chinese technological advancement.

Australian Naval Battle Group

However, the Chinese Federation is not the only new nation to rock the foundations of Dystopian Wars. Check out the new Australian Naval Battle Group! When the Australian nation split into the Royal Australians and the Commonwealth of Australia, each side took with them half of the Australian Fleet. Brand new ships at the time, they have now seen many years of service under both flags, constantly being re-armed and refitted to their owner’s requirements. Royalist ships have been ungraded with the finest advancements in Britannian gunnery and shield technology, whilst the Commonwealth, with their close ties to the Covenant of Antarctica, have upgraded their ships to carry energy-based weapons. The parts necessary to make either Australian faction are included in the Naval Battle Group.

Minsk Class Tank Destroyer Defiance Class Small Robot Colossus Class Small Robot

To round off this blockbuster Dystopian Wars release we have three more armoured models for you to add to your ground forces. They are the fast and flexible FSA Defiance Class Small Robots, the intimidating CoA Colossus Class Small Robots and the lethal Minsk Class Tank Destroyer, each bringing something new to the table and promising to add even more intensity to your battles.

Dystopian Legions Mai Neuheiten Infanterie Federated States of America Pioneer Ironclad and Prussian Empire Walze Ironclad

The new Sergeants and Officers are also sure to be a welcome addition to your armies. Whether you command the rigorous Kingdom of Britannia, the punishing Prussian Empire, the outstanding Federated States of America or the disciplined Empire of the Blazing Sun, these first class commanders could prove to be crucial to securing victory on the battlefield. These new figures are crammed full of character and are a must for all Legions commanders.

The blitzkrieg tactics of the Prussian Empire are exemplified in the towering iron behemoth that is the Walze Ironclad. The Pioneer Ironclad provides line-shattering firepower to the forces of the Federated States of America. The size and weight of these spectacular models must be seen to be believed, and now is your opportunity to make them yours!

Firestorm Armada Neuheiten Mai 2013

The Firestorm Armada Community has been busy voting and helping us to develop the latest set of ships to terrorise the Storm Zone. We’re now pleased to unveil the final designs and give you the opportunity to add them to your collection.

  • Dindrenzi Federation Sgian Class Corvette (4 models per blister)
  • Terran Alliance Missionary Class Mk II Frigate (4 models per blister)
  • Aquan Prime Snapper Class Corvette (6 models per blister)
  • Sorylian Collective Plumbata Class Corvette (5 models per blister)
  • The Directorate Hostility Class Drone (4 models per blister
  • The Relthoza Nidus Class Frigate (4 models per blister)

Dystopian Wars ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasyladen und Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Spartan Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Legions
  • Dystopian Wars

Angebot der Woche: 30% auf Dystopian Wars/Legions

17.10.2016
  • Dystopian Legions
  • Dystopian Wars

Spartan Games: Umfrage und Gewinnchance

16.10.201612
  • Dystopian Legions
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars/Legions: Vertriebsänderungen

28.09.201614

Kommentare

  • Ui, das ist ja mal ne ganze Menge Zeug. Leider werde ich nach dem Tau Release und einigen neuen sowie erwarteten kickstartern (Raging Heroes …grummel…) kaum etwas davon kaufen können. Designtechnisch ist das meiste davon top, wie immer.

    Die Chinesen gefallen mir sehr gut. Eine schöne Mischung aus Dschunkenrumpf und aufgesetzten chinesischen Pagoden/Tempelanlagen. Von den Modellen her sollte das eine starke Breitseitenfraktion mit einigen fixed Fore Geschützen werden – erinnert etwas an die ebenfalls chinesisch angehauchten Ralgard von Uncharted Seas. Am coolsten ist aber sicherlich die Sky Fortress, die dem Namen fliegende Festung alle Ehre macht. Einzig, ich finde sie optisch mit den Schornsteinen und den Deckpanzerungen fast schon zu modern für das Setting.

    Die Australier wurden im Spartan Forum ja lange Zeit herbeigeschrien. Ich finde sie ok, aber zulegen werde ich sie mir nicht. Optisch erinnern sie mich übrigens an eine Mischung aus Briten und Amerikanern.

    Für Dystopian Legions kommen ein paar alternative Offiziere. Als Spieler der Preußen freut es mich da besonders, dass es anscheinend einen weiblichen Offizier geben wird. Auch gibt es endlich die dicken Panzer – bzw. “Small Tanks”. Diese sind mit 40 Pfund UVP aber schon recht hoch bepreist. Aber wenn ich mich richtig erinnere waren die Modelle auch recht groß.

    Die übrigen Sachen sind ok. Endlich auch mal wieder was für Firestorm, auch wenn mir da wieder mal die Sorylians am besten gefallen…

  • Die Chinesen sind sehr cool geworden, da kann ich mir vorstellen mal ein paar just for fun zu bemalen.

    Bei Dystopian Legions mus ichleider sagen dass mich nach dem Hype letztes Jahr jetzt die Releases nicht so wirklich umhauen. Schade, da fehlt mir momentan so das der “wow”-Effekt.

    • Ich kann dir nur empfehlen, das System einfach mal anzutesten. Es hat echt ne Menge Potential! Die Mini-Range ist auch nicht durch die Bank weg mein Ding. Die Minis sehen in echt aber meist besser aus, als auf den Render-Bildern.

      • Ich bin bis jetzt recht angetan von den Miniaturen, auch wenn es ab und zu ein wenig mehr Steam-Punk sein dürfte. Was ich bei den letzten Veröffentlichungen vermisst habe sind neue Infanterie Einheiten. Truppentransporter, Maschinengewehr und Feldgeschütze fühlen sich einfach mehr wie ein Upgrade an.

  • In unsrer 4er Spielergruppe ists es echt witzig: den einen (mich eingeschlossen) gefallen besonders die Chinesen, den anderen die Australier. Eben wegen den jeweiligen Designs.

    In ganz ferner Zukunft – wenn sich unser Hype um andere jüngst begonnene Systeme gelegt hat – werden wir paar Kampagnen spielen, wo man mit Seegefechten anfängt, in eine Küsteninvasion übergeht und sich dann ins Landesinnere mit Bodengefechten vorkämpft. Der Höhepunkt soll dann eine Dystopian Legions Schlacht in der Hauptstadt sein.

  • Chinesen sind sehr sehr hübsch geworden. Das Dschunkendesign is halt auch klasse (drum hab ich damals auch Ralgard angefangen).
    Die Aussies sind nicht so meines muss ich sagen, auch wenn ich die Brückensektionen recht schön finde.
    DL hab ich bisher widerstehen können. Die Amerikanischen Fahrzeuge (Tank und Truppentransporter) sind aber eine echte Herausvorderung nicht zuzuschlagen. Die Preise für die Fahrzeuge sind glaub ich dennoch recht fair.
    Firestorm noch dazu Kernflotten und noch dazu kleine Schiffe, das is echt eine gute Nachricht. Dindrenzi sind etwas fad und wirken etwas wie eine runterskalierte Version der größeren Schiffe. aber der Rest gefällt. Am besten sehen wieder mal Sorlyians aus…

  • Schöner Nachschub für meine DL Briten, so hat man dann meist immer unterschiedliche Modelle auf dem Tisch stehen.Nach den Kanönchen und den Truppentransportern ne echte Bereicherung.

  • Dieser fliegende Temple of Doom der Chinesen ist schon echt cool. Obwohl ich eigentlich vorerst keine weitere Fraktion bei DW beginnen wollte, könnte ich da echt schwach werden. Das Design ist einfach super.

    Bei DL wird der FSA Tank wahrscheinlich auch den Weg zu mir finden. Ist zwar schon recht hochpreisig. Aber im Vergleich zu den GW-Tanks durchaus vergleichbar und wenigstens nicht aus billigen Plaste sonder vermutlich aus einem (oder mehreren) Klumpen Resin^^. Außerdem braucht man davon bei DL ja nicht so viele.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen