von BK-Marcel | 26.09.2013 | eingestellt unter: Fantasy, Schicksalspfade

Schicksalspfade: Die Schöne der Nacht

Ulisses zeigen eine neue Mini für Schicksalspfade: die Schöne der Nacht.

Artwork Schöne der Nacht Schöne der Nacht

Die Schöne der Nacht hat als Vertrautentier eine Katze, welche die Gegner im Nahkampf nicht unerheblich in ihren Attacken behindert. Während sie mit Satuarias Herrlichkeit ihrem Gegner den Angriff erschwert, kann sie mit ihrem Zauberzwang sogar einen Feind dazu bringen, einen Gefährten anzugreifen. Auch wenn sie es gewohnt ist, sich auf die Wirkung ihres Äußeren und ihrer Zauber zu verlassen, sollte man sie im Nahkampf nicht unterschätzen. Mit ihren magischen Hexenkrallen führt sie schnelle Doppelschläge durch, denen man nur wenig entgegensetzen kann.

Als Wesen der Nacht vermag sie es, in der Dunkelheit, welche sie mühelos durchschauen kann, ihre Zauber einfacher zu weben. Levthans Feuer gewährt ihr die Möglichkeit, verwundete Charaktere oder sich selbst nach einem Gefecht restlos auszuheilen. Sie besitzt einen grundlegenden Widerstand gegen Magie und Fernkampfangriffe. Dies ist auch für diese leicht gekleidete und somit nahezu ungerüstete Magiebegabte notwendig, um im Gefecht zu bestehen.

Quelle: Ulisses

 

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Árktos Spectres Primaris Marines, Arcworlde und Gelände

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave

Frostgrave: Neue Previews

26.04.2018
  • Fantasy

Last Sword: Elf Warriors with Heavy Armour Preview

25.04.20187
  • Malifaux

Wyrd Games: Neue Previews

25.04.20186

Kommentare

  • Bin ich das nur, oder ist ihre rechte Hand irgendwie zu groß ? Was im Artwork noch als “sexy” durchgeht, wirkt am Modell irgendwie als hätte man an die eigentlich durchaus hübsch modellierte Frau Al Bundy Hand dran getackert, mit der er sich grade im Schritt kratzt.

  • Hmm wären die doch bei Gregor Adrian geblieben… das sind meiner Meinung nach die schöneren Modelle (z.B Thorwaler und Zwerge)

  • Es ist immer ein bisschen schwierig, wenn eine Figur eine schöne Frau darstellen soll, die das in diesem Fall ja sogar im Titel trägt, und dann ist die Mini eher schlechter Durchschnitt.

  • Von schön gezeichnet zum Wurstbein in nur einem Schritt…

    (Als ob man schöne Frauen in 28mm nicht hinbekäme – siehe Infinity…)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen