von BK-Christian | 28.10.2013 | eingestellt unter: Fantasy

Russian Alternative: Neue Chaoszwerge

Freunde schießwütiger Bartträger können sich auf ein neues Set freuen.

Chaoszwerge mit Gewehren 1

Und so sehen die Einzelmodelle aus:

Chaoszwerge-mit-Gewehren-2. Chaoszwerge-mit-Gewehren-3 Chaoszwerge-mit-Gewehren-4 Chaoszwerge-mit-Gewehren-5 Chaoszwerge-mit-Gewehren-6

Sobald wir etwas zum Preis wissen, gibt es eine weitere News.

Quelle: Miniatures.ru

Link: Russian Alternative

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Malifaux

Malifaux: Previews

23.01.2018
  • Fantasy

Microworld Games: 15mm Neuheiten

23.01.20183
  • Fantasy

Acolyte Miniatures: Cleric Robert de Foresta

23.01.2018

Kommentare

  • WOW! Klasse sehen die aus. Und sie haben hohe Hüte! 🙂 Jetzt muss nur noch der Preis stimmen. Hat da schon jemand Bestellerfahrungen gemacht?

  • Soweit ich weiss ist da ein Kickstarter geplant.

    Als 10er-Einheitwerden die auch 32-35$ kosten wie die anderen Boxen.

    Inhalt ist immer 5 unterschiedliche Körper (doppelt) und 10 individuell Armpaare und Köpfe.

  • Echt schick. Na ja, bis auf den Schädel mit Zopf, den der eine auf seinem Helm spazieren trägt, aber den könnte man ja absäbeln.

  • Finde ich deutlich schoener als die CZ von FW.
    Hier gibts mehr als ein Modell (immerhin 5), die Posen sind gut, ordentlich Details, und Huete haben sie auch.
    Meiner Meinung nach eine gute Umsetzung, die alten Chaoszwerge etwas duesterer zu gestalten.

  • Hat hier schon jemand Minis von denen? Muss nämlich sagen das ich das was ich bis jetzt von denen gesehen habe echt schick finde.

  • Also ich hab damals 2 Boxen von den Barbaren für einen Malwettbewerb gekauft und war mehr wir enttäuscht von der Gußqualität !
    Gußgrate an schwer zu erreichenden Stellen oder Versatz im Guß waren da an der Tagesordnung.
    Ich kann natürlich nicht sagen, wie das inzwischen aussieht, aber ich wäre zumindest vorsichtig mit den Promobildern, die waren bei den Barbaren auch erste Sahne…

  • Mal so aus Interesse, weil sich hier garantiert wer auskennt:

    Wer hat “böse” Zwerge eigentlich erfunden? In alten Forgotten Realms Romanen gabs ja schon mehrere Sorten Zwerge/Zwergenähnliche Unterweltbewohner. Oder geht das auch schon an Tolkin zurück?

    • D&D scheint ein recht früher Ansatz:
      The duergar are named after the dvergar of Norse mythology, who were the builders of Gleipnir. The Duergar (folklore) are also Northumbrian dwarves associated with the Simonside Hills.
      The duergar first appeared in the first edition in the original Monster Manual II (1983). The duergar appeared as a player character race in the original Unearthed Arcana (1985).

      Bei Tolkien sind die Zwerge ja zu stur, um korrumpiert zu werden, selbst Saurons Ringe konnte da nichts machen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen