von Dennis | 12.07.2013 | eingestellt unter: Fantasy, Reviews

Review-Resinwoche: Mierce Miniatures

Mit Mierce Miniatures “Darklands” starten wir in der Resinwoche ins Wochenende.

Mierce Miniatures

Wir hatten vor wenigen Wochen bereits ein Großmodell von Mierce Miniatures auf dem Tisch, aber widmen uns heute 3 “kleineren” Modellen, einem Infanteriemodell, einer monströsen Kreatur und einer berittenen Einheit.

  • Tundaar, Skull-Bearer of Baalor – 12,99 GBP
  • Raackanasck, Gultain of the Tarvax – 19,99 GBP
  • Kraan, Untain of Baalor on Bear – 29,99 GBP

Beginnen wir mit Tundar, dem Schädelträger von Baalor.

Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor

Die Miniatur ist mehrteilig, besteht aus einem Körper, einer Standarte, 6 Hörnern, einem Waffenarm mit Flegel, einem Arm für die Standarte sowie einem behelmten Kopf.

Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor

Die Gussqualität ist hochwertig und die Detaildichte und -tiefe sehr hoch. Das aufbereiten der Miniatur ging zügig von der Hand und es konnten keine Gussfehler festgestellt werden (die Beschädigungen am Banner sind aufmodelliert).

Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor

Das nächstgrößere Modell ist Raackanasck, Gultain der Turvax, ein Minotaurus mit zweihändiger Axt.

Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax

Das jüngste Modell des Tests, fällt vor allem durch das leicht gelbliche Resin auf, welches sich auch etwas glatter anfüllt als die grauen Modelle.

Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax

Das Modell ist überschaubar aufgeteilt. Es müssen lediglich die Hörner sowie die Arme angeklebt werden. Außerdem liegt ein Stein dabei, der auf der Base oder unter der Hufe positioniert werden kann.

 

Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax

Die Mierce Miniatures kommen mit eigenen Bases, welche von der Firmenschwester Templars Forge beigesteuert werden. Kategorisch sind sie den Rundlippenbases zuzuordnen.

Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax  Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor

Der dritte im Bunde ist Kraan, berittener Untain von Baalor. Der Kriegsherr reitet auf einem gewaltigen Bären. Es gibt auch eine Variante zu Fuss. Im früheren Blister waren beide Modelle enthalten.

Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor

Kraan besteht aus einer Vielzahl von Teilen, der Kriegsherr ist mehrteilig, ebenso wie sein Reittier und der Zierrat aus Standarte und Hörnern.

Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor

Eine Bauanleitung oder bessere Kennzeichnung der Teile wäre hilfreich gewesen, lässt sich aber von den Produktbildern ableiten. Auch hier ist die Gussqualität erneut insgesamt hoch und viele Details modelliert. Lediglich die leicht verbogene und etwas zerbrechlich aussehende Standarte fällt auf.

Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor

Der Guss als solcher ist Blasenfrei und ohne Verunreinigungen. Ganz ohne Aussetzer kommen die 3 Modelle allerdings nicht daher, so scheint die Form des Bären von Kraan an der linken Pfote beschädigt zu sein und auch die Axt des Minotauren hat einen Gussversatz. Ansonsten ist anzumerken, dass bei manchen Einzelteilen die Gussansätze etwas größer ausfallen, was aber aufgrund der Größe der Teile kaum zu vermeiden ist.

Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax

Zusammengebaut sehen die Modelle dann so aus.

Tundar ist ein wirklich gelungenes Modell. Ausgewogene Gestaltung und zahlreiche Details. Das Banner mit den zahlreichen Schädeln ist imposant, aber nicht überladen. Vor allem der Helm mit den vielen Sichtlöchern fällt positiv auf. Die Passgenauigkeit war hervorragend. Das Liquid Green Stuff wurde zur Unterstützung des Sekundenklebers an den dünnen Klebestellen verwendet, und nicht um Lücken / Löcher aufzufüllen.

Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor

Verglichen mit Kraan und Tundar wirkt der Minotaurus fast schon ein wenig nüchtern. Die Passgenauigkeit ist bei den wenigen Teilen gut, die Pose passend bullig.

Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax MM_MinoShw1

Ein echter Hingucker ist Kraan auf seinem Bären. Auch hier wurde zur Unterstützung der Klebestellen Liquid Green Stuff verwendet. Lediglich der Übergang des Schwanzes an das Steißbein musste etwas nachgearbeitet werden. Der Bär strahlt eine natürliche Bedrohlichkeit aus, wirkt nicht übertrieben und ist zusammen mit dem Kriegsherrn auf seinem Rücken ein angemessener Anführer.

Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor

Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor

Natürlich stellen wir auch die Darklands Modelle im Größenvergleich gegenüber. Der Maßstab ist solider 32mm Heroic Scale. Tundar muss sich keineswegs neben dem Games Day Chaoschampion verstecken, hier liegt er mindestens gleich auf was Details an geht und was die Gussqualität angeht, dürfte er neuere Gegenstücke aus der Warhammer Range aus Finecast übertreffen. Auch mit dem Standartenträger der Mantic-Orks kann er Problemlos mithalten.

Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor Mierce Miniatures - Tundaar, Skull-Bearer of Baalor

Auch Kraan haben wir vor die Messwand gestellt. Den Vergleich mit dem berittenen Chaosgeneral muss er nicht scheuen, ebenso wenig wie mit Titan Forges Grandmaster. Preislich liegt er mit ~30 GBP/ 33 Euro in der Mitte zwischen der GW Miniatur (Finecast, 39 EUR) und der Titan Forge Figur (Resin, von 39 EUR auf 30 EUR reduziert). Der Minotaurus reiht sich im Vergleichsphoto zwischen Reaper  Bones Minotaurus und den massiven Warhammer Plastik Minotauren. Größentechnisch liegt er in der Mitte. Der Vergleich zum gummiartigen Bones hinkt, kostet die Miniatur auch nur 3 Euro. Geschmackssache ist es, ob man die überzüchteten Warhammer Minotauren mit 37 Euro (3 Modelle aus Plastik) dem ~22,50 Euro Modell von Mierce vorzieht.

Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Kraan Mounted Untain of Baalor Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax Mierce Miniatures - Raackanasck, Gultain of the Tarvax

Fazit
Sehr solide Gussqualität und Design was sich sehen lassen kann. Die Preisgestaltung ist allerdings auch nicht gerade zimperlich. Insgesamt lässt sich hier ein solides bis gutes Preis-Leistungsverhältnis festhalten. Das verwendete Resin lässt sich gut verarbeiten, ist nicht spröde und sauber gegossen.
Gussfehler (wir hatten bei einem älteren Modell eine Reklamation, da die Passgenauigkeit nicht einwandfrei war) werden Stressfrei ausgetauscht und das Modell (obwohl wir wohl gemerkt nur zwei Teile bemängelt und um den Tausch dieser gebeten haben) wurde komplett binnen 1-2 Wochen ersetzt.

Die Range ist insgesamt sehr breit aufgestellt und bietet neben Produkten für klassische Fantasyarmeen auch eigenständige Designs und Interpretationen aus der Mythologischen Welt. Gerade als Forge World Alternative, was wohl der Anfangsgedanke der Range die mittlerweile mehr und mehr Eigenständig wird, gewesen sein dürfte, positioniert sich Darklands sehr solide. Gerade bei den Großmodell sind die Preise fair und das Design imposant (bspw. Krull). Das generelle Auftreten, mit den namhaften Sculptern und Malern ist sehr professionell.

Wer aufgrund der Vergangenheit von Mierce Miniatures Bedenken haben sollte, dort direkt zu bestellen, findet die Produkte auch bei Wiederverkäufern wie bspw. bei unserem Partner Radaddel.

Quelle: Mierce Miniatures

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201718
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.20172
  • Fantasy

Fantasy Flight: The Lord of the Rings Living Card Game

12.12.20176

Kommentare

  • Wieder mal ein guter Review. Trifft meine Erfahrungen mit den Mierce Miniaturen ganz gut. Preislich gehobene Figuren mit einer guten bis sehr guten Produktqualität. Dafür werden teilweise Modelle geboten, die man so bei anderen Firmen vergeblich sucht. Ab und an kaufe ich mir eine davon für die Vitrine, weil die einfach gut gemacht sind.
    Wenn irgendwann mal das Darklands Regelwerk herauskommen sollte werde ich darum wohl nicht herumkommen, m.M.n. ein sehr interessantes Setting.

  • Und wieder mal kann ich nur sagen: Schade nicht beim KS mitgemacht zu haben, Maelstrom hin oder her. Die Minis sind echt schick und für mich bei weitem besser als das was GW da mit ihrem Failcast abliefern!

  • Vielen Dank für das Review. Als Maelstrom-Geschädigter für mich sehr spannend, wie die Minis so sind und wie sich die Firma weiterentwickelt. Eine Frage habe ich zu diesem Vorgehen:

    “Das Liquid Green Stuff wurde zur Unterstützung des Sekundenklebers an den dünnen Klebestellen verwendet, und nicht um Lücken / Löcher aufzufüllen.”

    Wie macht Ihr das? Erst beide Teile mit etwas Green Stuff bestücken und dann Sekundenkleber dazwischen? Ich könnte mir vorstellen, dass Ihr das macht, damit der Kleber möglichst Luftdichte, ausgefüllte Klebestellen vorfindet, oder?

    • Ich denke eher andersherum: Erst mit Sekundenkleber die Teile verbinden und dann zur Stabilisierung einen überlappenden “Ring” aus Liquid Grennstuff um die Klebestelle herum.

      • Ich mache was ähnliches mit Plastic putty und da sieht das ganze so aus:

        – Dünn Sekundenkleber auf beide Seiten (oder auf eine und kurz zusammenhalten und wieder auseinanderziehen)
        – einen kleinen Klecks Pastic Putty auf eine Seite
        – zusammendrücken

        Wer mag, kann das ganze danach noch einmal auseinanderziehen und noch einmal ein wenig Sekundenkleber dazugeben, dadurch verteilt sich ein Gemisch aus Plastic Putty und Sekundenkleber in der Klebestelle, das hält fest wie Zement…

        Klingt aufwändig, ist es aber nicht wirklich und kann recht vielseitig abgewandelt werden.

    • Die Oberflächen sind häufig nicht ganz glatt. Etwas Liquid Green Stuff oder Putty auf eine von beiden Seiten, Sekundenkleber auf die andere und aneinander drücken. Fertig.

  • habe einen großteil meines KS bekommen und bin von der Qualität des Gusses begeistert – bin froh dort mitgemacht zu haben
    die großen Modelle sind wirklich groß und schwer

  • Hoffentlich lassen die Jungs sich mit ihrem Regelwerk nicht mehr allzu viel Zeit, damit ich meine Norse endlich ins Feld führen kann. 🙂

  • Schönes Review (wie so oft)!
    Allerdings habe ich eine kleine Anmerkung zum sonst sehr ausführlichen und guten Artikel:
    Die Box GW-Minos kostet 37, nicht wie hier angegeben 43€ 😉

    MfG
    Drakens

    • Ist korrigiert. Ich hatte im Kopf, dass die neuen Monsterboxen auf 43 Euro hochgegangen wären, waren dann aber wohl nur die Demigreifen und Wolfsreiter. Danke für den Hinweis.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen