von BK-Carsten | 30.04.2013 | eingestellt unter: Allgemeines, Reviews, Zubehör

Review: Hobby Zone Paintstation

Wir haben für euch einen scharfen Blick auf die Professional Paint Station geworfen.

Hobby Zone ist eine Firma aus Polen, die Hobby-Helfer für Modellbauer und Tabletopspieler herstellt. Neben verschiedenen Sortiereinrichtungen bietet Hobby Zone drei Versionen der Paint Station an.
Für unser Review liegt uns die größte der drei, die Professional Paint Station, für 26,24€, vor.

professional-paint-station

Wozu eine Paintstation?
Eine Paintstation kann Ordnung auf euren Hobbytisch bringen, ihr habt die wichtigsten Materialien griffbereit, der Tisch wird nicht dreckig und wer keinen extra Tisch fürs Hobby hat kann die Paintstation in einem Stück wieder ins Regal stellen.
Am Ende des Reviews findet ihr ein Vorher-Nacher Bild meines Hobbytischs.

Verpackung:

Die Paintstation wurde in einem flachen, passgenauen Karton geliefert. Eine Seite ist mit etwas Luftpolsterfolie geschützt, die Teile sind mit Malerkrepp zusammengehalten.
Damit die Einzelteile den richtigen Weg zueinander finden, liegt eine zweiseitige bebilderte Bauanleitung bei.

HZ_OutOfBox HZ-PlanRückseite

Inhalt:

Die Paintstation muss aus 13 Einzelteilen zusammengebaut werden.
Die Bodenplatte und die Etagen sind aus 3mm dickem Spanholz, mit weißer Beschichtung. Die Rückwand und die Seiten sind 8mm stark.

HZ-BodenSeiten HZ-Böden HZ-BödenunterseiteClose HZ-BödenSlotsClose

Die Professional Paint Station gibt es in zwei Versionen, eine für Farbtöpfchen, die andere für Pipettenflaschen. Für dieses Review haben wir die Station mit den breiten Schlitzen für Töpfchen erhalten.

Beim Auspacken fiel eine kleine Macke auf. Optisch erstmal etwas ärgerlich, die Funktion leidet nit drunter.
Die dünnen Stücke sind recht flexibel und wirken so nicht gerade sehr robust. Robust im Sinne davon, dass man damit beim Tragen nicht vor den Türrahmen rennen sollte.

HZ-LöcherAbgesplittert

Zusammenbau:

Alle Teile werden bereits zusammenbaufertig geliefert. Der Hobbyist muss nur noch Leim, Malerkrepp und etwas Fingerfertigkeit beisteuern.
Als erstes müssen die dünnen Wände vorsichtig gebogen und dabei in die entsprechenden Schlitze gedrückt werden. Das fordert ein gewisses Maß an Geschick, um die Teile nicht zu weit zu biegen und durchzubrechen.
Leider stellt sich die Wand mit dem HZ-Logo als falsch zurechtgeschnitten heraus. Das Stück ist ca. einen Zentimeter zu lang. Laut Hobby Zone sei dies aber ein bisher einmaliger Produktionsfehler. Lieber zu lang als zu kurz. Schnell zur Modellbausäge gegriffen und dieses kleine Ärgernis gehört der Vergangenheit an.

HZ-Bogenwand HZ-Bogenwandzulang HZ-BogenwandLängenvergleichHZ-Bogenwandpasst

HZ-BogenwandEtage12

Nachdem die dünnen Wände fest sind werden die Etagen in die Schlitze der Rückwand geklebt. An die kommen dann die Seitenwände und das ganze so auf die Grundplatte.
Beim Anpressen auf die Grundplatte greif ich zusätzlich zum Kreppband auf leichte Leim-Zwingen und Gewichte zurück.

HZ-Bödenkleben1 HZ-Bödenkleben2 HZ-Bödenkleben3 HZ-Seitenkleben

HZ-Sortierungzusammen HZ-EckemitKlemme HZ-HeftenmitKrepp HZ-LeimenmitGewicht

Während der Korpus am trocknen ist bekommen die kleinen Flügel der Station noch ihre Stützen angeleimt.

HZ-Flügelkleben

Der Zusammenbau dauert, mit Trocknungszeit, etwa eine Stunde.

Die fertige Professional Paint Station:

HZ-Komplett HZ-KomplettmitFlügel

Die Professional Paint Station ist wirklich groß. Hier erst einmal die Maße:
Breite (mit Flügeln): 60cm (86cm)
Tiefe –Gesamt; -Arbeitsfläche-Max.; Arbeitsfläche-Min.: 39,5cm ; 24,5cm, 10,5cm
Höhe: 8cm

Die Paintstation ist trotz der Größe relativ leicht. Für die normale Benutzung ist ihre Stabilität ausreichend. Wenn man den Deckel der Farbdöschen erst zudrückt, wenn man sie schon in die erste oder zweite Etage gestellt hat, federt der Boden ein gutes Stück nach. Wie viel Druck der Boden aushält haben wir nicht getestet, allzu rabiat sollte man aber nicht zu Werke gehen.

HZ-EckeDetail

In den oberen Schlitz passen 12 Citadel Farbetöpfchen. Die beiden unteren Schlitze fassen 17 Töpfchen. Daneben gibt es noch zwei einzelne Löcher, in die ebenfalls Töpfchen passen würden. Diese einzelnen Löcher ergeben bei der Station-Variante mit den engeren Schlitzen mehr Sinn, da man dort etwa Pigmente hineinstellen kann. Hier kostet das erstmal Platz, schafft aber etwas Ordnung.
Mit 20 verschieden großen Löchern ist genug Platz für Pinsel und Modellierwerkzeuge vorhanden. Daneben befinden sich vier längliche Schlitze für weiteres Werkzeug.
In den äußeren Ecken sind zwei große Löcher, in die Plastikbecher passen. Die Becher sitzen stramm drin und verhindern so ein versehentliches verschütten des Malwassers.
Zwei Plätze für Wasser sind sinnvoll. Einmal kommen so Rechts- wie Linkshänder bequem ans Wasser zum anderen hat man einen zweiten Becher, falls man viel mit Metallic-Farben malt und diese nicht im selben Wasser wie die anderen Farben auswaschen möchte.

Die beiden Flügel können nach Bedarf angebaut werden. Erstmal wirken sie etwas befremdlich, ein Nutzen findet sich aber schnell. Man kann etwa To-do Figuren darauf stellen, noch nasse Sachen vor dem Kontakt mit der Tischplatte bewahren oder Werkzeuge griffbereit ablegen.

HZ-Flügelansetzen

An den Seiten befinden sich zwei Schlitze, mit denen die Paintstation bequem getragen werden kann. Selbst beladen ist sie gut über den Löchern ausbalanciert. So kann man nach der Arbeit die komplette Station wieder im Regal verschwinden lassen.
Um an die Tragelöcher zu kommen, muss man die Flügel abnehmen.

HZ-Griffloch1 HZ-Griffloch

HZ-Befüllt HZ-BefülltEcke HZ-EckeBefüllt2

HZ-BefülltFront HZ-BefülltFlügel HZ-BefülltReihe

HZ-Platzvergleich1 HZ-Platzvergleich2 HZ-Platzvergleich3

Ein kleiner Test, wie viele Flaschen und Dosen auf den selben Platz passen.

Fazit:

Für den Preis von 26,24€ bekommt man wirklich viel Stauraum für Farben und Werkzeug. Das Material ist nicht so stabil wie MDF-Platten oder Massivholz aber für den Einsatzzweck ausreichend. Bis auf die falsche Länge bei der einen Wand, lief der Zusammenbau problemlos.
Außer einem Pott Crackle-Medium und Tamiya Clear Red passten alle Farben in die Schlitze. Größere Werkzeuge, wie Zangen, finden leider keinen Platz. Da man durch die Version für schlanke Flaschen effektiv keinen Platz gewinnt rate ich zu der Version mit den breiten Schlitzen. Die Pipettenflaschen können nicht nach unten durchfallen.
Bisher wusste ich nicht, was ich mit einer Paintstation anfangen sollte. Nachdem ich aber ein paar Miniaturen auf ihr bemalt habe, weiß ich die Station zu schätzen.

Zum Abschluss noch ein Vorher-Nachher Bild meines Hobby-Tischs.

HZ-Before HZ-After

Link: Hobby Zone

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Allgemeines

Brückenkopf: Geburtstag in der Redaktion

17.12.20174
  • Zubehör

Micro Arts Studio: Turnier Zubehör und Schablonen-Set

17.12.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Underhive Matte

17.12.2017

Kommentare

  • Herzlichen Dank für das ausführliche Review. Ich glaube, für den Preis ist das eine Anschaffung, die ich mir auch gönnen werde.

  • Hui. Wenn ich bedenke dass die GW-Paintstation bei 55€ nur ein drittel der Farben fasst, ist die echt eine gute Alternative. Danke fürs drauf aufmerksam machen. ^^

  • Ah sehr schön. Ich hatte von der Malstation vor ner Weile bei Ana gelesen. Als ich damals bei HZ angefragt hatte, hieß es man kann sogar die Schlitze mischen, also sehr felxibel das Ganze
    Danke für das sehr ausführliche Review inkl Aufbau-Dokumentation! Jetzt muss ich doch mal in mich gehen ob ich die nicht doch kaufe…

  • Hallo, habe mir kürzlich die kleine Paint Station, das kleine Regal für GW Farben
    sowie das kleine Regal für Vallejo Farben geholt.

    Fazit : Einfach klasse. Alles jetzt übersichtlich, lästiges Farben suchen entfällt , alles
    schnell weggeräumt. Für zusammen ca. 55 Euro sehr gute Investition.

    Lob an HZ. Jederzeit wieder.

  • Wie sah es bei euch mit den Versandkosten aus? Die kommen wohl je nach Menge oben drauf soweit man ließt. Ich bin auch noch am überlegen ob und welche Version ich mir gönne.

  • Ich würde mich über eine Review der Hängeregale freuen. Hast Du dir von denen zufällig auch eins bestellt?

  • Ich bin mir nicht ganz sicher ob es manchmal nicht auch einfach reicht, seinen Arbeitsplatz gelegentlich aufzuräumen. 😉

    • Genau, nur der Kleingeist hält Ordnung…

      Zum Review: die Station ist echt der Hammer und genau das, was ich an Station gesucht habe.

    • Mja… 😀
      Aber ich bin da leider nicht so der Ordnungstyp. Die Station mahnt mich jetzt dazu, die Töpfchen direkt wieder zurück zu stellen.
      Und die sind jetzt für mich besser erreichbar. Vorher standen die halt unten auf der Schublade (ist ein alter PC-Tisch) und die Farben, die weiter hinten standen waren nur mäßig gut zu erreichen.

    • Ne Paint Station hat halt auch den Vorteil, dass man so den ganzen Arbeitsplatz fix beiseite stellen und am nächsten Tag wieder ohne groß rumräumen da weitermachen kann, wo man aufgehört hat. Nicht jeder hat Platz für nen fixen Hobby-Tisch, manche müssen mit dem Esstisch, etc. Vorlieb nehmen.

      Ich liebe meine Paint Station! 😉

  • Ich kann die auch nur empfehlen, hab mir die zusammen mit 2 Farbracks geholt und bin super zufrieden! Grad auch die Farbracks waren für mich ne Erleichterung. 😉

    Versandkosten sind tatsächliche ein Thema, wir haben mit 3 Leuten zusammen bestellt und uns den Versand geteilt, von daher war es ok…

  • soeben bestellt… damit kann meine selbstgebastelte kleine dann in den Ruhestand oder an den nächsten Starter gehen 😉

  • Hmm Versand sind wirklich nicht ohne. Für eine Paintstation schlagen sie 16 EUR zu Buche.

    Kennt jemand einen Shop (am besten in Dtl.) der die Hobbyzone-Artikel anbietet?

  • Auch wenn die Versandkosten höher sind als das, was man sonst so gewohnt ist, ( von Kickstartern mal abgesehen 😉 ) muss man bedenken, dass die Sachen mit UPS verschickt werden und wirklich fix geliefert werden.

    Zu den Varianten: Hobby Zone fertigt die Produkte selber an, also können auch Sonderwünsche berücksichtigt werden, wie auch ParadoxOn weiter oben schrieb.
    Wie das mit den Kosten bei Sonderwünschen aussieht kann ich leider nicht sagen.

  • Vielen Dank für das ausführliche Review.

    Passen in die Farbablagen eigentlich auch die rechteckigen Farbtöpfe der Revell Acrylfarben?

    • Das weiß ich nicht. Müsstest du einfach mal ausmessen und mit nem anderen Töpfchen vergleichen.
      Die eckigen GW Töpfchen haben an der weitetsten Stelle einen durchmesset von 3,4cm und die kann ich noch mit Spiel in den Schlitzen hin und her drehen.

  • Über den Inhalt deines post kann man jetzt nur spekulieren (oder auch nicht), aber mit dem Username haste dich wohl selbst ins aus geschossen 😀

  • Das ist aber wirklich nur etwas für jemanden, der nur “ab und zu” malt und dabei auch keine hohen Ansprüche hegt.

    Ich hab zwischen 180 und 250 Farbdosen/-flaschen hier stehen, wenn ich dafür speziell ne “Paintstation” will, kann ich auch einfach gleich nen ganzen neuen Tisch kaufen.

    Meine Farben kommen einfach in mehrere Schuhkartons, und die gebräuchlichsten stehen immer auf dem Tisch (was auch noch um die 100 sind)… also “Paintstation”… komisches Ding für mich…

  • Hmm naja, sieht recht nett aus, aber wenn ich bedenk, dass ich die bei GW für 4€ mehr bekomme, .. naja weiß net. Diese hier muss ich noch zusammenbauen und ich behaupte einfach mal, dass die GW-Paintstation stabiler ist. Alleine weil die GW-Paintstation aus Kunststoff ist.

    • Äh, hast Du die Beiden auch mal so richtig verglichen?

      Das ist nicht gerade die gleiche Liga, das ist nicht mal die selbe Sportart.

      Die GW Paintstation ist für Anfänger mit Sicherheit sehr geil, keine Frage. Aber das Teil hier wendet sich dann doch eher an dem ambitionierten Fortgeschrittenen/Profi…

      • Für nen Anfänger ist soviel wie möglich für´s Hobby tun geil, doch für nen, wie du ihn nennst “Profi” wichtig, was er für sein Geld bekommt und nicht noch ewig rumbastelt bis er das gleiche Ergebnis bekommt, wie bei einem anderen Anbieter für wenig Geld mehr.
        Es geht einfach darum, dass viele Hobbyisten das Hobby so betrachten, das Zeit Geld ist, an sich nicht verkehrt, ist ja jedem selbst überlassen. Und von daher, kaufe ich mir lieber ein Produkt mit einem Preis, der minimal über dem eines anderen liegt, und ich gleich benutzen kann, als noch ne Stunde ran rumbastel.

    • Mit der Stabilität gebe ich dir recht. Die GW Station könntest du vermutlich aus dem ersten Stock werfen und sie würde nicht zerbrechen (es sei denn GW nimmt dafür echt billigen Kunststoff)

      Wenn du, von der Größe und vom Stauraum her von Hobby Zone etwas vergleichbares zu der GW-Station suchst bist du bei 14,20€ und hast immer noch etwas mehr Platz.

      Der Zusammenbau ging wirklich leicht und schnell. Auf die Stunde kam ich wie gesagt nur weil der Leim zwischendurch trocknen musste. Ich behaupte, dass jeder, der einen mehrteiligen Kunststoffbausatz zusammen kleben und hinterher bemalen kann, genug Gedult und Fingerspitzengefühl hat, um so eine Station zusammen zu bauen.

    • Naja will mich ja net streiten, haben beide ihr Vor- und Nachteile.
      Bei der Qualität hat der GW einfach gewonnen.
      Und beim Stauraum diese Painstation.
      Je nachdem, was für einen wichtiger ist … 😀
      Lg Maxi

  • Hallo, habe eben nochmal im ebay nachgesehen :
    Farbrack 54 Vallejo Farben 10,90 Euro + 4,90 Euro Versand jeweils
    Farbracke 40 GW Farben 10,90 Euro
    kleine Paintstation (habe ich mir geholt) Ebenfalls noch mit Vallejo oder GW Farben
    zu bestücken 20,90 Euro. Habe für den Versand der 3 Teile 6,90 Euro gezahlt.

    Schauts Euch an. Bin jedenfalls total begeistert.

  • Die Wasserbecher sind, wie ich finde, gut zu erreichen.
    Und ich denke mir mal, dass die so weit hinten stehen, weil sie dort den besten Halt haben und den Rest nicht verdecken.

    PS: Hier laufen manchmal “Kommentatoren” rum… *facepalm*

    • Ach mensch. Wenn hier unangebrachte Posts rausgenommen werden sieht es immer so aus, als wenn man sich völlig unnötig etwas aufregt. 🙂
      Das Post Scrptum aus dem obigen Kommentar bezieht sich auf einen nun entfernten Kommentar. Ursuns Kommentar dadrüber ebenfalls.

      • Und ich habe mich schon gewundert, warum der, wie ich finde, gut Hinweis auf ebay so schlimm sein soll…

      • Ich hatte mich schon gewundert, was es an meinem Nickname und Post auszusetzen gibt 😉

  • Ich hasse Malen, da ich das nicht kann. Außerdem fällt es mir sehr schwer Ordnung zu halten und deswegen finde ich einige Farben nicht, habe andere doppelt, die mal beide absolut in Ordnung sind und manchmal sind beide vertrocknet (weil ich da Jahre nciht dran war). Pinsel und Bastelzeug fliegen bei mir auch immer nur rum.
    Aber wenn ich in der neuen Wohnung bin, werde ich mir mal so eine Station zulegen. Da scheint ja alles seinen Platz zu haben, man kann relativ leicht die ganze Station umräumen um den Tisch wieder zu nutzen und der Tisch wird auch nicht dreckig.

    Danke für das Review, für unter 30€ kaufe ich mir da Ding.

  • also ganz ehrlich… das Dingist wirklich riesig.
    Innerhalb von 20 Minuten komplett zusammengebaut => über nacht getrocknet und es ist eine Wonne.

    Der Service von HZ sowie die Verarbeitung der Station sind für 24,14 Euro über alle Zweifel erhaben!

  • Habe die Tage meine Große und Kleine bekommen. Die beiden Malstationen waren sehr schnell zusammengeleimt und machen einen super Eindruck. Versand zu hoch, aber wurde ja schon mehrfach genannt. Dafür ging der Versand echt zügig. Versand per UPS.

    Endlich eine tolle Möglichkeit, die Malsachen mit zur Dame vor den heimischen TV zu transportieren. Die Frau kann nicht meckern, da man später alles sauber wieder wegstellen kann 🙂 Hach ja 🙂

  • Wenn man direkt bei Hobby Zone in Polen bestelt kann man auch die Fächer auch nach belieben variieren also z.B: eine Reihe 35mm (GW-Farben) und zwei 25 mm (Vallejo) muss man nur bei der Bestellung in in Anmerkungen zum Schluss schreiben. Geiler Service wenn ich noch mehr brauche werde ich da wieder bestellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen