von Dennis | 30.10.2013 | eingestellt unter: Pulp, Reviews

Review: Empire of the Dead Zombies

Nach dem erfolgreichen Kickstarter von Westwind Miniatures mit Empire of the Dead, möchten wir euch die Miniaturen näher vorstellen.

Empire of the Dead - Victorian Zombies

Empire of the Dead ist ein viktorianisches Steampunk-Horror Setting. Es gibt Vampire, Werwölfe und Gentlemen des viktorianischen Englands. Heute werfen wir einen Blick in die Victorian Zombies.

Empire of the Dead - Victorian Zombies Empire of the Dead - Victorian Zombies

Für Besteller des Buchs gab es zum Release ein Sondermodell oben drauf, wie es häufiger vor kommt. In diesem Fall Professor Erazmus.

Empire of the Dead - Victorian Zombies Empire of the Dead - Victorian Zombies

Die Box mit 10 Zombies kommt im handlichen Format und die Miniaturen sind in Tütchen zwischen dicken Schaumstoffeinalgen eingepackt, damit diese nicht beschädigt werden. Professor Erazmus kommt nicht im Blister sondern im Ziplock Tütchen.

Empire of the Dead - Victorian Zombies Empire of the Dead - Victorian Zombies Empire of the Dead - Victorian Zombies Empire of the Dead - Victorian Zombies

Alle Modelle sind einteilig und weiteres Zusammenbauen ist nicht notwendig. Die Gussqualität ist solide und deutlich gestiegen gegenüber den Secrets of the Third Reich Modellen oder anderen frühen Figuren. Es sind deutlich weniger Gussnasen und Häutchen dabei, aber die Gussgrate sind noch ein kleines Problem. Das verwendete Zinn ist recht weich, von Vorteil wenn man Arme neupositionieren möchte, aber gefährlich für dünnere Teile wie Waffen und Hände.

Empire of the Dead - Victorian Zombies

Die Modelle werden mit Rundlippenbases ausgeliefert, wie man sie von Warmachine kennt. Teilweise müssen die Stege angeschliffen werden, damit diese sauber in die Bases passen.

Empire of the Dead - Victorian Zombies Empire of the Dead - Victorian Zombies

Der Größenvergleich zeigt, dass die Modelle einen gesunden 28-30mm Maßstab haben. Leicht überzeichnet, aber kompatibel zu Heroic und größerem True Scale.

Empire of the Dead - Victorian Zombies

Zum Schluss noch ein Bild der Miniaturen mit Wash bemalt, damit die Details besser sichtbar sind.

Fazit
25 GBP sind für 10 Modelle ein nicht unbedingt günstiger Preis, aber noch fair. Bei einem größeren Skirmish wie Empire of the Dead ist der Preis vertretbar.Positiv fällt sicherlich die gestiegene Gussqualität auf, ebenso wie die 10 unterschiedlichen Posen ohne Dopplungen.

Die Qualität der Modellierung ist nicht herausragend aber solide. Die Zombies lassen sich neben Empire of the Dead sicherlich auch für Weird War als untote Zivilisten verwenden.

Link: Westwind Miniatures

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Pulp

Andrea Miniatures: Daddy’s lil Girl

09.12.20178
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age

07.12.201716
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

07.12.20171

Kommentare

  • Also die Zombies sind für ein objektives Review wohl die schlechteste Wahl, da sie erstens zu den ältesten Releases gehört und zweitens nichts mit dem KS zu tun haben.

    Auch frage ich mich, was an 25 Pfund für 10 Minis teuer sein soll? Gut in den anderen Startern sind nur 8 Minis für 25 Pfund, aber wenn ich mir da die Starter anderer Skrimisher anschaue, da sind viel weniger Minis für mehr Geld drinnen!

    Ich kann nur sagen, das die Gussqualität der neuen Requiem Minis (=KS) sehr gut ist. Nur wenige bei zweiteiligen Formen halt unvermeidbare Gussgrate und super Details.

    Auch war die Kommunikation während des KS ausgesprochen gut. Andy & Wendy waren stets bemüht alle Fragen so schnell wie möglich zu beantworten. So sollte Kundenfreundlichkeit sein, nicht das was der Branchenriese abzieht.

    • A) Westwind hat sich entschieden diese Box zu stellen. B) Was hat der Kickstarter damit zu tun? Die Zombies gehören genauso zur Ranges von EotD. C) Westwind ist doch eher im historischen angesiedelt und da sind 2,50 Gbp für die einfach gehaltenen Zombies kein Schnäppchen.
      D) Die Review bewertet das Produkt, nicht den Hersteller oder den Kickstarter. Birnen und Äpfel…

      • A) Okay wusste ich nicht.
        B) Fängt der erste Satz damit an und klingt so als würde er sich auf die Minis des KS beziehen, was ja nicht der Fall ist.
        C) EotD ist Dark Gothic Fantasy mit Steampunk Elementen und kein reines historisches Setting. Vergleichbar mit Malifaux. Da kann man genauso sagen Freebooters Fate ist historisch und noch weniger ein Schnäppchen.
        D) Ist halt wie gesagt etwas unglücklich gewählt, aber gut wenn Andy die Box geschickt hat wird er sich schon was gedacht haben. Ich hätte eher ein paar der neuen Requiem Minis geschickt.

  • Ich finde das System interessant, da, gerade beim KS, viele literarische Vorbilder aufgegriffen werden. Da ich aber bereits mit Malifaux sehr glücklich bin und mir da die Figuren besser gefallen, fange ich nicht damit an. Wobei ich die Minis sehr gerne mal live sehen würde, was hier in München aber scheinbar schwierig ist. Und bestellen und zurück schicken will ich auch nicht.

  • Leider muss ich meinen vorrednern zustimmen, die zombies sind ein schlechtes beispiel fuer eotd. Doof das ihr die bekommen habt , der rest der range ueberzeugt mich voellig und andy und wendy sind mit der netteste kontakt den ich je ueber ks hatte

  • Ist der Titel nicht leicht unglücklich gewählt? Dead Zombies. Zombies sind tot, warum dann Reich der toten Zombies? Gibt es auch lebende Zombies? Und ich mein da nicht Menschen ohne Kaffee. Ich verstehe irgendwie den Titel nicht so ganz.

  • @ Gredante

    Das Spiel aus dem die Zombies kommen heißt emprie of the dead. Das die Reaktion Zombies dahinter setzte, meinte damit nur die Fraktion. Wie Warhammer 40K Orks als Titel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen