von Burkhard | 02.08.2013 | eingestellt unter: Kickstarter

Resin Horse: Dark Skies Kickstarter auf der Zielgeraden

am Anfang gab es ja nicht besonders viel zu vermelden udn die Meinungen zu den Fliegern waren auch weit gefächert, hier nochmal ein kleiner Reminder zum Kickstarter von Resin Horse – bald ist es  vorbei und der Weg ist noch weit!


This morning some prototypes arrived to the RHG’s Office. This is how a Vikers Warfly will look just out of the box. Everything is in its place and it has all the details from the master!

Und etwas später:

It is much more direct than painting the typical 28mm humanoid miniature and I think an average painter can paint all the fighters in an army in just one sitting. I’m no pro-painter, just a regular hobbyist, but take a look:

RH_Resin_Horse_Dark_skies_Kickstarter_Update_1 RH_Resin_Horse_Dark_skies_Kickstarter_Update_2

Auch wenn die Photos nochein wenig zu verbessern wären, wirkt der Vikers Flieger bereits ziemlich hübsch. Ob das gemeinsam mit den Artwork des leichten Enterprise Trägers, der Curtis P6 und der Foker aber ausreicht, um bis zum 5. August die fehlenden 12.000 Pfund zu erwirtschaften, muss sich noch zeigen.

RH_Resin_Horse_Dark_skies_Kickstarter_Update_3 RH_Resin_Horse_Dark_skies_Kickstarter_Update_4 RH_Resin_Horse_Dark_skies_Kickstarter_Update_5^

man arbeitet aber beständig daran, das komplette dazugehörende Universum zu erschaffen, was auch ein Blick auf die entstandenen Geländeteile zeigt:

RH_Resin_Horse_Dark_skies_Kickstarter_Update_6

Quelle: Dark Skies @ Kickstarter

 

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Goblins Corsairs: Kickstarter läuft

21.01.2018
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Nemesis: Kickstarter läuft

18.01.201828
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Monolith: Batmobile Preview

18.01.20183

Kommentare

  • Nun, wenigstens wurden die neuen Designs wieder mit mehr aerodynamisch passenden Merkmalen gestaltet. Dennoch ist das ein crowdfunding-Projekt, dass micch persönlich nicht gereizt hat.

    • Also die Aerodynamik stört mich bei dem Spiel am wenigsten. Da gilt für mich die “Rule of Cool”. Und überhaupt – was für ein Tabletop bleibt denn übrig, wenn ich realistische Maßstäbe ansetze? Vermutlich keines! 😀 Allerdings wrkt die Kampagne auf mich leider sehr spät. Wären die Modelle direkt von Anfang an fertig gewesen, vielleicht sogar bemalt und mit dem passenden Gelände auf einem Spieltisch, hätte sie sicher mehr Leute angezogen.

      • Es gibt eine gewisse Grenze wo der menschliche Geist nicht mehr akzeptiert, dass cool vor realistisch geht. Und einige der Designs haben die recht deutlich überschritten.

        Die neuen Flieger sehen bis auf den recht einfallslosen Träger schon besser aus. Wobei ich mich frage wohin der Riesenträger soll, wenn er auch in dem Maßstab produziert werden soll.

        Das Spiel ist eine nette Idee, aber kann mit vorhandenen Standards (siehe Z.B.Crimson Skies) nicht mithalten (und CS gibt es seit ca 10 Jahren nicht mehr).

  • Das wird nix mehr. Auch mich reizt das Spiel überhaupt nicht und ich kaufe fast jeden Blödsinn! 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen