von Burkhard | 03.11.2013 | eingestellt unter: Fantasy

Relic Knights: Neue Greens

Auf Facebook haben Soda Pop Miniatures einen neuen Green für ihr Spiel Relic Knight vorgestellt. Das Modell scheint nicht komplett neu zu sein sondern im Rahmen der Kickstarterkampagne schon einmal kurz zu sehen gewesen sein, wir stellen euch den Kleinen trotzdem nochmal vor, sicher haben nicht alle die Kickstarterkampagne im Auge gehabt:

Our sculptor sent us over some photos a while ago, and since we haven’t really talked about this guy since GenCon, we figured we should show him off a little bit!

SP_soda_Pop_Relic_Knights_Drache_Green_facebook_1 SP_soda_Pop_Relic_Knights_Drache_Green_facebook_2 SP_soda_Pop_Relic_Knights_Drache_Green_facebook_3 SP_soda_Pop_Relic_Knights_Drache_Green_facebook_4 SP_soda_Pop_Relic_Knights_Drache_Green_facebook_5 SP_soda_Pop_Relic_Knights_Drache_Green_facebook_6 SP_soda_Pop_Relic_Knights_Drache_Green_facebook_7 SP_soda_Pop_Relic_Knights_Drache_Green_facebook_8

Quelle: Soda Pop Miniatures @ Facebook

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Butchers Spielfeld

17.10.2018
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Klukva Miniatures: Neue Preorders

17.10.2018
  • Fantasy

MOMminiaturas: Neue Previews

17.10.2018

Kommentare

  • Ich bin so voller Vorfreude und Erwartung auf Relic Knights, dass war ich in dem Maße schon lange nicht mehr bei einem neuen TT!

    Die Miniaturen sind der Wahnsinn und ich mag diesen Anime/Manga Stil, auch schon bei Super Dungeon Explore. Schade das man nicht mehr beim Kickstarter mitmachen kann, dass bereue ich mittlerweile.

    Ich hoffe es wird hierzulande auch einen deutschen Vertrieb und im gleichen Atemzug auch eine deutsche Übersetzung der Regelbücher und Karten geben? DAs wäre wirklich großartig!

    • Letzteres bezweifle ich stark. SDE ist bis jetzt schon sehr erfolgreich und es gibt keine deutsche Verkaufsversion. Warum dann den Aufwand für Relic Knights betreiben?

      Dennoch gehe ich fest davon aus, dass das Spiel wie eine Bombe einschlagen wird. Die Regeln sind gut und die Miniaturen der Hammer. Solange sie regelmäßig für zeitnahen Nachschub an kaufbarem Kram sorgen hat das Spiel eine sehr gute Chance erfolgreich zu werden.

      • Ist denn der Kickstarter bereits ausgeliefert? Bisher habe ich noch von niemanden gelesen, der die Sachen hat. Ich wollte damals ja gerne mitmachen, hatte aber keine Kreditkarte und mein Kumpel, der mir sonst aushalf, konnte auch nicht. Ich bin schon sehr gespannt, wie die Leute mit ihren Sachen zufrieden sind und ob die ausgelieferten KS-Minis mit den bisherigen Veröffentlichungen mithalten können (ich bin da ein gebranntes Kind von Sedition Wars)

      • Der Kickstarter ist noch nicht ausgeliefert. Dürfte auch noch einige Wochen dauern. Ich bin mal auf meine Sachen gespannt. Wenn die wirklich dieses Restic als Material nehmen, könnt ihr euch gerne bei mir melden und mir den Kram abkaufen.

      • Offziell wollen Sie im November den Kram für Europa in China vorkommissionieren, das ganze nach England schippern und dann alles sofort von da losschicken.
        Da ich aber die englische Post (vor allem wenn’s mal für 5 Pfenning schlechtes Wetter gibt) mitlerweile recht gut einschätzen kann denke ich das, sollten wir die Sachen wirklich von Weihnachten haben, dies als echtes Weichnachtswunder eingestuft werden kann

  • Ja, falls sie es wirklich mal schaffen es auszuliefern. Der letzte Stand war ja glaube gegen Ende 2013 für Europa. Nach etlichen schlecht kommunizierten Aufschüben wären das schon mal neun Monate Verzögerung. Ich glaube es aber auch erst, wenn das Paket angekommen ist.

  • Ich möchte ja nicht das große Gemeckere anstimmen, aber nach den ersten Jahren Kickstarter fände ich es sehr spannend, wenn der Brückenkopf mal einen umfassenden/kritischen Artikel dazu bringen würde. Neben vielen positiven Erlebnissen scheint es ja auch immer wieder negative Verläufe zu geben. Selbst wenn Minis (irgendwann) mal ausgeliefert werden, ist es doch sehr ernüchternd, wenn dann die Qualität nicht mit dem vorher versprochenen Produkt einhergeht.
    Über Finecast wurde schon viel geschrieben, wenn aber immer mehr Firmen bei Kickstartern auf billiges Material setzen, bleibt aber auch ein fader Nachgeschmack 🙁

    • Tja, ich weiß nicht. Für mich sind Kickstarter eben nach wie vor eine gewisse „Risikokapitalanlage“ und kein Vorverkauf. Dass es da immer mal wieder länger dauert, Probleme mit dem Material oder Überforderung der Macher gibt ist da doch eigentlich Teil des Konzepts? Ist es nicht eher komisch wenn Leute erwarten, dass eine zwei Mann Klitsche irgendwo im Nirgendwo 200 Minis für 50 Dollar für wiederum hunderte Backer einfach so fertig bekommt? Bei Soda Pop kenne ich mich nicht aus, aber bei Sedition Wars z.B. war ja irgendwie klar, dass die es nicht schaffen werden tausende Modelle zu so günstigen Preisen in der gewohnten Quali zu bieten – auch wenn es natürlich vom Backer gerne so gesehen worden wäre! Ich glaube, da sind einfach beide Seiten zu betrachten. Ich weiß nicht wie der Kickstarterartikel im nächsten TTI aussehen wird, der sich auch mit dem Phänomen auf mehreren Seiten beschäftigen wird, persönlich finde ich es oft wenig erstaunlich dass Firmen am Ende eben nicht so schnell und so schön sind (bzw. günstig für Backer ohne Abzüge von Qualität) wie erwartet

  • Finde eigentlich schon das die Qualität für den Preis stimmt. deshalb weiß ich nicht, was die Leute so meckern. Bin mit den Sedition Wars und Dreadball Kickstarter im Ergebnis zufrieden. Die ersten Minis sind bemalt und ich bin wirklich zufrieden mit den Ergebnis. Andere sind da auch nicht besser.

    • Mir geht es darum, daß im Kickstarter von Plastikfiguren gesprochen wurde und ich von einem Plastik wie dem von GW asugegangen bin. Ich hatte nicht mit Restic gerechnet und halte diesen Werkstoff für ungeeignet. Es ist mir ein Graus dieses Material zu entgraten und zu bearbeiten.

      Von daher bin ich sowohl von Sedition Wars als auch von Relic Knights etwas enttäuscht. Die Modelle sind super, aber das Material ist halt absolut nicht meins.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück