von BK - André | 07.01.2013 | eingestellt unter: Allgemeines

Reaper Miniatures: Neuheiten Januar

Auch im Januar gibt es Verstärkungen bei Reaper!

Reaper_Aina Reaper_DruidFamiliar Reaper_NecropolisChattel 

 Reaper_NurseShark Reaper_Oriana Reaper_WiseMan 

  • Aina – 11,29 USD
  • Druid and Familiar – 6,99 USD
  • Necropolis Chattel – 5,99 USD
  • Karkarion Nurse Shark – 11,79 USD
  • Oriana – 7,49 USD
  • Wise Man #1 – 7,49 USD

Quelle: Reaper Miniatures

BK - André

Aquen/André, Brückenkopf Redakteur. Seit 2003 im Hobby. Erstes Tabletop: Herr der Ringe Aktuelle Projekte: Infinity (Tohaa)

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Speed Freeks

16.11.20181
  • Historisch
  • Kickstarter

Oak & Iron: Kickstarter läuft

16.11.20188
  • Zubehör

Sparmax Flyer: Airbrush Video-Review

16.11.20181

Kommentare

  • Die Walküre (?) gefällt mir, der Rest sieht ziemlich furchtbar aus 🙁 Und das sag ich als bekennender Reaper-Fanboy

    • Den Möchtegern-Barbaren find ich auch schäbig, der Rest gefällt mir. Gut, meine Krippe würd ich nun nicht mit ner Reapermini erweitern… 😉

      Reaper stellt mehr und mehr auf Bilder bemalter Modelle um. Manchmal scheint mir das eher nach hinten los zu gehen. Meist schau ich mir die grauen Minis an, die kann ich besser einschätzen. 🙂

      • Der Möchtegern-Barbar ist deshalb ein Möchtegern, weil er kein Barbar ist. ,)

        Es handelt sich dabei um den „Necropolis Chattel“ bzw. um die Auskopplung eines einzelnen Modells aus dem alten 3er Blister. Die Chattel der Nekropolis (Warlords Spielsystem) sind Sklaven der Vampirlords, die Sorte mit wenig Klamotten und dafür umso mehr Bisswunden. Der wandelnde Snack mit eingebauter Leibwachenfunktion und Bauernopfer. Deshalb schaut er halt net ganz so Muskelmannmäßig aus.

        Aber es ist die schwächste der 3 Figuren, die noch dazu bereits etwas angestaubt und eher simpel gehalten (1-Guß-Minis) sind. Das war glaube ich auch die einzig männliche Figur in dem Blister.

      • Der Chattel sieht aber aus wie ein Möchtegern-Barbar mit dem bisschen Muskeln 🙂 Würde ich Necropolis spielen, würd ich zumindest auf dieses Modell vollkommen verzichten, da das weibliche Pendant doch um Längen besser ist.

        Den Rest der Minis find ich ganz schick, wobei ich mit Reapers Hai-Menschen nix anfangen kann.

      • Jo, hatte nacher auch gesehen, dass er Chattel ist. Ändert aber auch nix daran, dass die Mini hässlich ist. Mein Judas würd sich nie dazu herablassen, sowas auszusaugen! 😉

        @Jaensch: Die Haie sind passend zu dem Razor Coast Setting (Swords&Wizardry, Pathfinder). Gibt da ein paar schicke Artworks, aber ich wüsste auf dem Spieltisch auch nix damit anzufangen.

  • Nun, ein paar gute (Walküre, Kriegerin) ansonsten aber eher durchschnittliche Miniaturen. Dem Preis sind die aber auf jeden Fall angemessen.

  • Melchor ist da – passend zum Dreikönigstreffen… Caspar und Balthasar sind noch beim Skat…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.