von BK-Christian | 16.02.2013 | eingestellt unter: Science-Fiction

Raging Heroes: Lady von Stroheim

Raging Heroes zeigen ein weiteres Artwork für die härtesten Mädels des Universums.

Raging Heroes Lady von Stroheim

As you can see on this image, we’ve planned a little twist for this Kickstarter, which is intended to feature not only the Rambettes (heroines and units), but also, if we reach the right stretch goals, their nemesis.

Quelle: Raging Heroes

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.20171
  • Infinity
  • Kings of War

Adventskalender: Tür 16

16.12.201712
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Core Space: Kickstarter endet heute!

16.12.20171

Kommentare

  • Nun, bei dem Begriff Nazi-Ladies bin ich auch erstmal sekptisch geworden. Aber der kickstarter sollte mal endlich losgehen. Hoffentlich haben die dann mehr zu bieten als nur Konzeptbilder, sonst wird der ähnlich scheitern wie so manch anderes Projekt in der letzten Zeit…

  • nazi lady? vorallem trägt sie ne pickelhaube und wenn die nazis deutschland schon 1914-18 regiert haben hab ich wirklich nicht aufgepasst in der geschichte^^

    • Es geht darum, was noch auf der Ragin Heroes Seite dazu steht und was der brückenkopf hier nicht zitiert.

      Zitat:
      “Should the Kickstarter reach high enough goals, you’ll have the possibility to develop two different armies, the Rambettes and the Nazi Ladies, or mix-and-match them in the same army, if you are so inclined. “

  • Also jede Figur, die einen deutschen geschichtlichen Hintergrund aufweist, als Nazi zu bezeichnen, weitet sich langsam zu einer Seuche aus!!!! An dieser Figur ist nicht ein Detail aus der Zeit des Nationalsozialismus zu erkennen… Die Pickelhaube, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts verwendet wurde wurde ja schon angesprochen….die Uniform basiert eindeutig auf der preußischen Ulahnenuniform.

    • Kleiner Tipp: Erstmal schlau machen und dann meckern. Vor allem dann, wenn direkt über Deinem Post detailliert erklärt wird, woher die Assoziation hier kommt – nämlich vom Hersteller selbst, der wörtlich eine Nazi-Ästhetik/Inspiration für diese Fraktion angekündigt hat…

      • Das ist eine Uniform-adaption aus dem alten Preußen. Der Hersteller schein hier etwas zu verwechseln, oder sowas verkauft sich im Ausland besser.
        Außerdem hat er ja angekündigt, dass man die Minis durchaus anders bauen kann.

        Mir geht die Mini eher in Richtung: “Death Korps of Krieg ” 😉

      • Geht auch in Richtung Hersteller!! Ich kann diese ganze Vermischung von historischen Fakten und Dummheit nicht mehr ertragen… Führt doch nur dazu, dass kleine vorpubertäre Minischubser deine Figuren aus dem Deutsch-Französischen Krieg und schließlich auch dich selbst als Nazi bezeichnen…
        Für das DKoK aber bestimmt gut zu gebrauchen…

  • Hey, die andere Variante bekommt man dann schön schnell mit braunem Quick-Shade bemalt. höhöhö.
    Ich meine, reicht es nicht, wenn Eva mich am Wochenende mit ne schwarzen Lack Uniform durchs Wohnzimmer peitscht und mich aus nem Hundenapf fressen lässt? Muss jetzt auch noch mein Rückzugshobby mit dieser Titten in Nazi-Uniform-Ästhetik . Ich will das nicht. Nein! “Safeword!” “Safeword!”

  • Pickelhaube zusammen mti einer Admiralsunfirom ist bei euch also Nazi? Geht nochmal in die Schule und wiederholt den geschichtsunterricht, denn in erster Linie ist das Fantasy-Preussen.
    Allerdings gefällt mir der Stil hier auch nicht.

    LG

    • Und vielleicht solltest du richtig lesen bevor du im rechtschaffenden Ton über andere herfällst. Das ist ein Zitat von ‘Raging Heroes’ und nicht der Redaktion.

      • die kommentare beziehen sich aber auf das, was auf der raging heroes seite zu lesen ist?

        bzw. sind die die das fass immer wieder aufmachen genau diejenigen, die offenbar vorherigen posts nicht lösen können oder wollen, sich im eifer der entrüstung über dieses und jenes aber zwanghaft zu wort melden… -.-

  • Abgesehen von den historischen Unstimmigkeiten passt die doch ziemlich gut zum Deathkorps oder zu den Eisenkerntruppen die gerade rauskommen. Und um mal von dieser Nazidiskussion wegzukommen sage ich im Angesicht der aktuellen Sexismusdebatte dass ich die Alte da echt heiß finde und es kaum erwarten kann die unter meinen Pinsel zu kriegen 😀

  • Das ist ne Pickelhaube und die Nazis hatten sowas gar nicht!

    🙂 Nein Quatsch. Ich hab gelesen um was es geht. Ich find das is ne schöne Mini. Ein wenig Fetisch gemischt 40k. Gefällt mir bis auf dieses seltsame Schwert.

    Ist das die selbe Schmiede die diese Pam Anderson Kommissare rausgebracht hat?

  • Ich finde man kann es auch gewaltig übertreiben. Es ist doch nicht nur im Ausland typisch, bei Pickelhauben und allgemein altertümlicheren, deutschen Stilen an “Nazi” zu denken. Man muss seine Konditionierung da etwas ausschalten und es als Oberbegriff für eine bestimme stilistische Richtung verstehen – wertfrei wohlgemerkt. Natürlich ist es preußisch und richtig das zu erwähnen aber man muss es ja nicht gleich überziehen.

    Ansonsten freu ich mich irre auf diesen Kickstarter, gerade weil die Figuren bisher bis auf die erste Rambette gar nicht mal SO sexy dargestellt sind. Genau so wünsche ich mir die Armee/n, attraktiv aber nicht halbnackt. Ich hoffe die nächsten Pics und das was letztendlich zusehen ist, gehen weiter in die Richtung Parker & Stroheim, die ein verdammt gutes Fundament legen. Auch schön ist, wie man bisher in Q&As aufklärt und scheinbar die Ideen auch wirklich aufnimmt. Zumindest hatte ich mir Motorräder, Bier trinken, Rauchen und deutsche Namen gewünscht und bisher alles bekommen. Gut, vielleicht haben sie auch einfach nur dieselbe Vorstellung wie ich 😀

    Die drei Kurganovas gefallen mir in meinen kleinen weiblichen Armeehaufen schon ziemlich gut, bisher kann ich bei Raging Heroes Miniaturen nicht klagen. Auf eine ganze, rein weibliche Armee freu ich mich daher schon riesig, vor allem wenn sie tatsächlich so aussehen sollte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen