von BK-Christian | 17.06.2013 | eingestellt unter: Kickstarter, Science-Fiction

Raging Heroes: Kickstarter Update

Der Kickstarter von Raging Heroes hat ein wenig an Tempo verloren, die bisher erreichten Ziele sind aber beeindruckend.

Bei knapp 400.000 Dollar gibt es beispielsweise diese Freebies:

Raging Heroes Kickstarter Freebies 1 Raging Heroes Kickstarter Freebies 4 Raging Heroes Kickstarter Freebies 3 Raging Heroes Kickstarter Freebies 2

Und folgendes kann beispielsweise dazugekauft werden:

Raging Heroes Kickstarter STretch Add-on 1 Raging Heroes Kickstarter Stretch Add-on 2 Raging Heroes Kickstarter Stretch Add-on 3

Und es gibt erste Bilder der Schweren Truppen der Kurganovas:

Raging Heroes Kickstarter Kurganovas Heavy Troops 1 Raging Heroes Kickstarter Kurganovas Heavy Troops 2

Der Kickstarter läuft noch 20 Tage.

Quelle: Raging Heroes Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.201711
  • Kickstarter
  • Wild West

Knuckleduster: Gunfighters Ball auf Kickstarter

11.12.2017
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Rambo The Board Game: Kickstarter angekündigt!

10.12.201719

Kommentare

  • Wie ich im letzten Post zu Raging Heroes schon geschrieben habe, klar war der Start ein voller Erfolg. Es haben ja genug Leute auf den Kickstarter gewartet und klar verliert er an Tempo! Die die es wollten haben ja nun ich Set. Aber was bei allen guten Kickstartern auch normal ist, ist das am Ende. Also Stunden vorm Ende, die Zahlen wieder explodieren. Ich finde das das Tempo gut ist, weil so bringt RH in 5000 abschnitten ihre Updates raus und wenn dann am Ende die Zahlen explodieren. Werden sie, wie alle noch zusätzlich nachlegen. Selbst wenn dann nur Skizzen gezeigt werden.

  • Die schweren Kurganovas erinnern mich doch sehr stark an die Adeptus Arbites von 40k, irgend wie cool, aber dafür habe ich gerade kein Geld.

  • Eigentlich gibt es bei den heute erreichten 400.000 Dollar das Motorrad des Iron Empire (zum auswählen, nicht als Freebie), den Rest gibt es bereits, wobei es sich bei dem Upgrade nicht um ein Freebie handelt. Freebies gibt es nur ab Lt Pledge, die Upgrades gibt es hingegen für alle, sofern bspw. eben die Artillerie gekauft wird.

    Bei den schweren Infanteristen der Kurganovas hoffe ich noch auf ein paar Änderungen. Der Gesichtsschutz viel mehr wie auf dem Artwork, so sehen sie aus wie Iron Empire Modelle und die Antennen weg. Die Größe kann man meiner Meinung nach auch mehr zum True verschieben. Soll sich GW halt irgendwann mal anpassen und anfangen was ansehnliches rauszubringen.

  • Ich hoffe die beantworten mal meine Frage, habe sie gefragt ob sich nicht für alle Visierten Ladies nicht auch normale Gesichter als Option machen könnten. Denn ich persönlich kann nix mit Helmen und Masken bei Frauen anfangen, das zerstört für mich das gesamt Bild, einer schönen Frau im Kampfanzug.

    Weil ich find auch persönlich nix an weiblichen Robotern…

    • Lies dir mal die News zu den Updates der Boxen durch. Die neue Köpfe die hier hinzu kommen sind in der Regel mit Gesichtern, gerade beim Iron Empire sind alle zusatz Köpfe mit Gesichtern.

      • Kann gut sein, dass es denen auch abhanden gekommen ist. Da muss man manchmal noch mal nachhaken oder einfach einen Herald fragen.^^

        Allerdings wurde schon vor dem Kickstarter gesagt, dass es bspw. bei dem Iron Empire Alternativköpfe geben wird. Auch wenn ich persönlich nicht so begeistert davon bin, da ich lieber möglichst wenige Teile habe.

    • Bin ja eigentlich nicht so der Fan von MInis mit “übergroßer Oberweite” wie hier, wo anscheinend 38 DD als “Einstellunsvoraussetzung” gilt… aber eine Box der Heavys könnte ich mir in meiner Armee schon vorstellen… mal sehen, ob es die auch so zu kaufen geben wird…
      Mir gefallen gerade diese Helme sehr gut…

      • ich hoffe sie hören hier auf die käufer….übergroße Oberweiten sehen einfach dämlich aus -.-

      • Es sieht im Artwork ja auch anders aus, eben eher wie ein Panzer als wie ein BH aus den 60ern. Ich hoffe ebenfalls dass sie das Echo deutlich vernommen haben und es wieder reduzieren. Ich bin zufrieden mit Brüsten, sind halt keine Figuren aber man muss es ja nicht gleich übertreiben.

  • Nun, die Updates sind in der Tat allesamt sehr sehenswert. Bei dem ersten Bild der regulären Truppen war ich aallerdings auch leicht enttäuscht: Hier ist der Busen mir denn doch etwas zu überbetont (war auf den Konzepten besser) und mit den Helmmasken bin ich auch nicht so zufrieden.

    Ich habe bis jetzt noch nicht gepledgt, werde es aber sicher noch tun, vor allem schon, um die Freebies mitzunehmen…

  • Also wenn sich alle Minis auf dem Weg von der Skizze zum Render so verschlechtern, dann gut Nacht 🙁
    Die Proportionen sind hier ziemlich übel und der Detailgrad hat auch abgenommen.

    • die Proportionen sind noch nicht fest, die bilder zeigen “Heroic Stil” wie von GW bekannt, die Spieler wollen aber “True Scale” daher wird das noch geändert. Siehe Kommentar Bereich beim KS wo sich die breite Masse für realistischere Proportionen ausgesprochen hat.

      Mit den Details die sind nicht Final, das waren die ersten WIP Render an denen sie arbeiten und die wurde gezeigt um Meinungen und Wünsche in zu holen, es wurde dazu gesagt das bisher gerade an Beinen, Helmen usw. Details weg gelassen wurden. Die Brustgröße bei den Minis wird z.B. auch noch geändert, da die auf den ersten Renderbildern zu groß ist.

      • Danke für die Info! Das klingt alles sehr gut! Ist das mit den true scale-Proportionen schon bestätigt worden? Wenn all das kommt, was du beschreibst, steig ich doch noch ein!

      • Die bisheringen Render der Einheiten sind gedrungener als die Heroines, RH sagte aber in einem Kommentar das die Truppenboxen nun an die Heroines angepasst werden sollen, aufgrund des Fan-Feedbacks.

        So sieht zumindest der derzeitigen Infostand aus. Je nachdem wie warm der heutige Arbeitstag noch wird, kann ich die Textstellen auf Wunsch auch raus suchen.

  • Wobei ich mich ja Frage, ob es eine gute Idee ist, auf True Scale zu gehen. Dieses Projekt lebt ja nun mal auch von seinen “Babes” und ihrer martialischen Art von Sexualität. Realistischere Proportionen müssten ja in dem Fall bedeuten, dass die Figuren z. B. ihre Kurven verlieren, denn eine Frau oder ein Mann sehen in einer Körperpanzerung weitgehend gleich aus (was man z. B. an Polizisten in “Aufstands”-Uniformen sieht). o.o

    • Sind die Minis von Infinity ohne Kurven, haben die Frauen dort keine hübschen Proportionen? Es geht hier darum keine übergroßen Hände, Füße und Köpfe zu produzieren, wie sie bei GW Minis die Regel sind, die Minis an sich sollen “realistischere” Proportionen bekommen, man könnte auch sagen feingliedriger.

      • Bei Infinity hast du aber meist eng anliegende Kampfanzüge, also figurbetont.

        Hier kannst Du Mäntel und andere sperrige Rüstungen schlecht figurbetont machen. Das hat wenig mit true scale zu tun.

        Ein und dieselbe Frau wird in einem Schlabbernorwegerpulli auch viel von ihren Kurven “verlieren” und in einem Latex Catsuit wiederum mehr Silhouette bieten.

      • Das ist mir alles klar, in meiner Aussage ging es mir darum das “True Scale” nicht bedeutet das Weibliche Modelle auf einmal flach sind und die ganzen Kurven verschwinden.

        Und das es hier um Modell geht, die bewußt weibliche Reize hervorheben, dürfte wohl klar sein, das man diese nicht auf einmal verschwinden läßt.

  • Es gibt ja viele Figuren, manche in dicken Panzern, manche ohne. Viele wollen halt wirklich 1:1 Artwork und auch dort sind sie ja noch als weibliche zu erkennen, auch ohne Körbchengröße H. Ich bin froh, dass man reagiert und weiterarbeitet und verbessert. Ich hoffe nur die Antennen verschwinden auch, frage mich wie die da reingekommen sind.

    • Da stimme ich dir voll zu. Sie arbeiten auch mit ihren Kunden zusammen und versuchen denen ein Stück weit entgegen zu kommen,so wie bei mir mit den Gesichtern. Hoffe das nun das Jetgirl (auch wenn es Kickstarter Only isr) einen zusätzlichen Kopf bekommt!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen