von BK-Christian | 31.12.2013 | eingestellt unter: Zubehör

PK-Pro: Neue Airbrush Sets

Der Pinselknecht hat noch zwei weitere Airbrush-Sets in den Shop aufgenommen.

PK-Pro_H&S-Ultra-Starter-Set-01 PK-Pro_H&S-Ultra-Starter-Set-02

Airbrush-Starter Sets von Harder und Steenbeck

Unsere Serie von Airbrush-Starter-Sets wurde um zwei Sets von Harder und Steenbeck erweitert. Die H&S-Ultra gibt es jetzt mit dem Kompressor AS-18-2 oder dem AS-189. Für alle, die in die Welt der Airbrush einsteigen wollen bilden diese eine gute Ausgangsbasis. Ohne viel Geld zu Investieren bekommt man top Qualität Made in Germany.

Die Sets kosten 170,00 bzw 220,00 Euro.

Quelle: PK-Pro

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Zubehör

PaintMyMinis 1.4: Heute gratis

18.11.20172
  • Science-Fiction
  • Zubehör

Warsenal: Aristeia!- und Infinity-Zubehör

18.11.2017
  • Infinity
  • Zubehör

Customeeple: Aristeia!-Zubehör

16.11.2017

Kommentare

  • Ich kann nur über den Kompressor etwas sagen ,da ich den besitze , er ist schön leise ,der Drucktank ermöglicht das der Kompressor nicht andauernd läuft was ihn länger am Leben hält .
    Das einzige was besser sein könnte ist ein größerer Drucklufttank was aber bei einem derart unschlagbaren Preisleitungsverhältniss und gerade für Einsteiger zu vernachlässigen ist.

  • Taugen die Pistolen auch um damit Latex zu sprühen? Das wäre für mein anderes Hobby (LARP) und das jetzt anstehende Projekt “Ork-Maskenbau” nämlich durchaus interessant.

    • Von dem was ich bisher bzgl. Latex im LARP mitbekommen habe, würde ich da ohne grundlegende Recherchen und Erfahrungsaustausch keine Experimente wagen. Das Zeug dürfte dir nämlich in kürzester Zeit deine Pistole ruinieren.

  • Hallo Freundes des Hobbys,

    und @Tobias, das kann ich nicht sagen, glaube es aber nicht! Dazu ist Latex zu hochviskos. Das würde ich eher Pinseln oder mit einer Farbspritzpistole für die Autolakiererei nehmen, bzw. testen.

    Go on

    PK

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen